Fibalon und grünes Wasser

moskal

Well-Known Member
Hallo,

hier noch was aus meinem Anwendungsgebiet:
klick
das ist auch im Lack nicht so, daß sich irgendwelche Ionen selbstständig machen, es geht nur um die Oberfläche. So wirkt auch Silber oder Edelstahl an sich antimikrobiell. Das schwarz anlaufen von Silberbesteck besteht hauptsächlich aus abgestorbenen Mikroben.

Gruß
Helmut
 

Thiemo

Active Member
Moin Nik,
Spannend das es hier doch Unterschiede gibt.
Aber es ist schon so, dass in der Standard Packung, also dieser hier, die es in sämtlichen Läden gibt, kein Silber oder andere Zusätze enthalten sind.

Hast du ein Bild von der Verpackung deiner "blauen Version" mit Silber.

Danke.
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Thiemo,
Hast du ein Bild von der Verpackung deiner "blauen Version" mit Silber.
habe es weggeräumt, heute nicht mehr. Habe auch kein Bild der Umverpackung auf der HP gefunden. Das ist dann sowieso nicht weiter hilfreich. Das Rope ist das Fibalon 3D in Beuteln. Wichtig ist ^^, es ist nicht blau! Und woher das Sera Produkt her kommt, das ist auch sonnenklar. Hauptsache grün. :cool:

Gruß Nik
 

Kejoro

Active Member
Grün und leicht.
Das Bällchen ist hochkant aufgestellt.
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2021-12-30 at 20.34.54.jpeg
    WhatsApp Image 2021-12-30 at 20.34.54.jpeg
    198,7 KB · Aufrufe: 59

Öhrchen

Well-Known Member
Hallo,

in meinem 330 L Becken habe ich zwar nicht mit grünen Wasser, aber mit Schwebteilchen und manchmal auch mit Trübungen zu tun. Die Schwebteilchen erklären sich vermutlich durch den Besatz, alle Bewohner des Beckens picken und wühlen nonstop überall herum. Der Bodengrund ist Sand. Gefiltert wird mit einem Eheim professional 350, der im Schnitt alle 3 Monate gereinigt wird, und das dann auch nötig hat. Bestückt war der Fiter bisher mit Keramikröhrchen im untersten Korb und der Vorfiltermatte im obersten Teil. Heute ist im zweiten Korb Fibalon dazugekommen, Reihenfolge ist jetzt also Vorfiltermatte, Fibalon, leer, Keramikröhrchen. Zusätzlich läuft noch ein größerer Schwammfilter von Tetra (Jet 900 ist es glaube ich) als Innenfilter mit, um das aufgewirbelte Zeug zusätzlich anzusaugen. Dessen Schwamm muß teilweise 2mal wöchentlich durchgespült werden.

Diesmal waren es ausnahmsweise über 4 Monate seit der letzten Reinigung, des Außenfilters
IMG_20220112_115752.jpg
So sah es nach 4 Monaten aus, Vorfiltermatte ist reichlich zugesetzt

IMG_20220112_140102.jpg
Mulm aus dem Filtertopf (die Box hat ca 2,5 L Inhalt)

IMG_20220112_123742.jpg
Korb mit Fibalon

Es ist heute etwas mehr Staub angefallen, als sonst, weil ich noch Pflanzen umgesetzt habe. Mal sehen, was das Fibalon draus macht?
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, mit einer Flüssigkeit, die Silber enthält, haben wir in meiner Lehre die Eismaschine sauber gemacht...
Der Vertreter meinte, wir können auch einen Spritzer davon ins Eis machen, sollen uns aber dabei nicht erwischen lassen...
Haben wir natürlich nicht gemacht, auch wenn der Chef das gut fand...Was tut man nicht alles, um die Keimzahlen zu drücken, wenns Gewerbeamt kommt...
Die Drecksäcke haben aber auch immer am Rand, da wo es auf dem Weg von der Konditorei im Keller, die Treppe hoch bis in den Laden kurz angetaut war...
Die Probe gezogen...Zuhause kräht kein Hahn danach...
VG Monika
 

steppy

Active Member
Hallo,

ich mach auch mal mit - die Sera Version wird im Laufe des WE hier eintrudeln. Mal sehen, ob das Fibalon mit dem Symec Micro mithalten kann.

Habt ihr noch Purigen im Filter?
Hallo,
wäre toll wenn es so gut wäre wie das Symec aber dafür lange Zeit hält bevor es sich zusetzt, ist aber leider nicht so :)

Ich habe die Bällchen auch seit einiger Zeit drin. Es macht schon einen großen Unterschied ob das Aquarium mit denen läuft oder ohne. Ganz frei von Schwebstoffen bekomme ich das Wasser damit aber nicht. Bei mir läuft ansonsten kein weiterer Filter. Ich habe die Sera-Variante: Grüne Fasern durchsetzt mit dickeren gelben. Unterm Schülermikroskop kann ich an den Fasern nichts besonderes erkennen. Aber ich habe die Dinger jetzt schon ein paarmal ausgespült und wiederverwendet. Das geht im Gegensatz zu Filterwatte wirklich gut.

Was ich mich Frage: Was soll dieser Satz bedeuten?
Im Gegensatz zu herkömmlicher Filterwatte sind die Filterbälle formstabil und können mehrfach ausgewaschen werden. Nach dem Auswaschen sind sie zu 80 % wiederverwendbar.
Muss ich immer 2 von 10 Bällchen entsorgen nachdem ich die ausgewaschen habe? :p

Die grüne ZooBest Filterwatte habe ich hier auch rumfliegen. Die ist natürlich nicht identisch zu den Bällchen. Ob die aber tatsächlich besser funktionieren kann ich nicht sagen. Ich müsste mal versuchen ob man daraus nicht auch so formstabile Bälle drehen kann...

Gruß
Stefan
 

moskal

Well-Known Member
Hallo,

the challenge: 50l Aquarium mit einer unbekannten Anzahl Marisa cornuarietis. Das auf dem Bild ist die tägliche Menge an Futter. Das sind alle möglichen Gemüse Küchenabfälle. Das Wasser ist ein guter Dünger, das Ganze soll zum Hydroponischen System werden. Auch wenn es wild aussieht, das Aquarium ist nicht am kippen und da hat sich auch nichts schädliches angereichert. Jetzt kommt Fibalon. ich bin gespannt:
fibalon.22.01.14.1.jpg
Mit normaler Filterwate bräuchte ich das gar nicht erst versuchen.

Gruß
Helmut
 

Roby

Well-Known Member
Hallo,

the challenge: 50l Aquarium mit einer unbekannten Anzahl Marisa cornuarietis. Das auf dem Bild ist die tägliche Menge an Futter. Das sind alle möglichen Gemüse Küchenabfälle. Das Wasser ist ein guter Dünger, das Ganze soll zum Hydroponischen System werden. Auch wenn es wild aussieht, das Aquarium ist nicht am kippen und da hat sich auch nichts schädliches angereichert. Jetzt kommt Fibalon. ich bin gespannt:
Anhang anzeigen 149111
Mit normaler Filterwate bräuchte ich das gar nicht erst versuchen.

Gruß
Helmut
Hi Helmut, schwimmt da ein Döner Spieß :D

LG Robert
 

Julia

Active Member
wäre toll wenn es so gut wäre wie das Symec aber dafür lange Zeit hält bevor es sich zusetzt, ist aber leider nicht so :)

Was ich mich Frage: Was soll dieser Satz bedeuten?

Muss ich immer 2 von 10 Bällchen entsorgen nachdem ich die ausgewaschen habe? :p

Hi,

ich mache definitiv mal vorher-nachher Bilder, sobald das Zeug da ist. Das Wasser in dem AQ ist per se ja nicht trübe, es könnte nur etwas brillanter sein.... Jammern auf hohem Niveau ;).

Der Satz soll bedeuten, dass du die Bällchen durchs Waschen nicht 100% sauber kriegst und die Kapazität dadurch um 20% sinkt, sprich, die Standzeit verringert sich. So würde ich das jedenfalls interpretieren ;).
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
M Projekt Beginn 180F Urwald Flussufer/ Hilfe bei Pflanzenauswahl und offenen fragen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 7
G Aquaristik (+Aquascaping) Tipps und Tricks Bastelanleitungen 8
F Verbaute RGB-Leds in ADA SOLAR RGB und Chihiros vivid Beleuchtung 15
S Probleme mit Wachstum und Düngung. Mangelerscheinungen? Erste Hilfe 3
T CO2 Reaktor und UV Klärer in Reihe oder parallel "geschaltet" Technik 5
ewolve Javafarn und die Braun/Schwarzkrankheit!? Pflanzen Allgemein 22
T Pflanzen schneiden,wann und wie Pflanzen Allgemein 1
B Gude und viel BLA BLA! Mitgliedervorstellungen 13
D Pflanzen verlieren Wurzeln und Blätter Erste Hilfe 18
D Starke Bläschenbildung an Pflanzen 2 Stunden nach Co2 und Lichtzugabe Erste Hilfe 5
Sergej2505 Algenmittel und weitere Düngung Kein Thema - wenig Regeln 12
O Altes Becken runterfahren und neues Scape installieren -- was mache ich mit dem Fischbesatz? Erste Hilfe 15
M Welche Alge ist es und wie bekämpfe ich sie? Algen 3
DerHerrvon22 Anfängerfragen: von Düngung, O² und assimilieren ist alles dabei! Erste Hilfe 23
T Erfahrungen MasterLine Root Caps und Tropica Nutrition Capsules Nährstoffe 3
Rue Microsorum pteropus 'Windeløv'/ 'Trident' und Kongofarn/Bucephalandra Biete Wasserpflanzen 4
D CO2 kommt verspätet und zu viel aus CO2-Anlage Technik 7
S Aquarium Neu - Tipps und Hilfe benötigt Erste Hilfe 7
I Zusammenhang zwischen Beckenhöhe und Beleuchtungsintensität Beleuchtung 40
moskal Clados und Wasserbelastung Algen 4

Ähnliche Themen

Oben