Fibalon und grünes Wasser

nik

Moderator
Teammitglied
Moin @M.Darko

Die Farben von deiner verwendeten Watte haben etwas damit zu tun wie grob oder fein die sind.

Das Sera Crystal Clar Proffessional ist weiß, trotzdem das gleiche wie "Fibalon plus", das ist blau und das einzig aquaristisch geeignete in der Palette der verschiedenen Fibalonprodukte. Die anderen unterscheiden sich mind. darin
, dass die Silber beinhalten um bakterielle Besiedlung zu vermeiden. Die haben auch verschiedene Farben.
Ich habe öfters den Eindruck dass du nur unzureichend liest und gleich mit Kopfschütteln dabei bist um dann deine Betriebsweise auszuführen und andere schlecht zu reden.

Lies wenigstens mal das: https://fibalon-online.com/

Selbstverständlich kannst du der Ansicht sein, die von dir verwendete grüne und weiße Watte ist das gleiche wie Fibalon plus, vielleicht tust du aber auch etwas gegen meinen Eindruck, dass du eben nicht liest und nicht verstanden hast welchen Benefit das Fibalon plus respektive Sera Crystal Clear Proffessional gegenüber den von dir erwähnten Watten und allen anderen hat.

Gruß Nik
 

M.Darko

Member
Hallo
Den Link hab ich Gelesen Silber na ja Nachprüfen kann ich das nicht . Bitte genaue angaben von wem Institut Nachgewiesen . Auf dem Papier kann fiel stechen Nachweise.
Alles was da stecht kann ich Persönlich nicht in irgend einer weise nachprüfen.
Geschreiben stecht da fiel nachprüfen kann ich das nicht oder kannst du das.

Hier von Hersteller:

FIBALON® Merkmale:​


  • FIBALON® ist DER einzige Hersteller und Anbieter des innovativen Polymerfaserfilters weltweit

  • FIBALON® ist oberflächenbehandelt und oberflächenaktiviert

  • FIBALON® filtert mit der Faser und nicht mit den Zwischenräumen

  • FIBALON® bietet eine hohe Trennschärfe von 8 Mikrometern (0,008mm)

  • FIBALON® hat eine Filterwirksamkeit von 99%

  • nur FIBALON® hat die patentierte dynamische DyFix® Faserfixierung

  • nur FIBALON® hat integrierte Silber-Ionen (ausser FIBALON® plus)

  • nur FIBALON® ist nach DIN-EN16713 zertifiziert

  • FIBALON® ist nach ÖKOTEX® Standart 100 zertifiziert

Bitte nur zu wir warten auf die Erklärungen Danke.
Auf der Sera Seite stecht noch weniger und das sol deine Aussage Unterstützen
Das Sera Crystal Clar Proffessional ist weiß,
Auf der Seite zu sehen Hel Grün genau so auf dem Video von Sera zum Produkt.
Was du für ein Produkt hast kein Ahnung Sera ist jedenfalls Hel grün.
Zweitens von Weiser Watt hab ich nirgends Gesprochen Hel Grün und Blauer Watte

Die ZooBest Watte gibt es schon seit Jahrzehnten in 4 Ausführungen und mindestens seit 40 Jahren bei uns im Gebrauch.
Also reichlich erprobt und für gut Befunden und das nicht bei einem Becken sonder im Laden bei so 100 Becken.
Und nen mir Bitte einen Vorteil der Bälle die genau so aussehen wie die ZooBest Watt.
Die den 20 Fachen Preis rechtfertigen. Ausser das Sera als Ball gewinkelt daher kommt

Und Danke du nörgelst an allem Rum obwohl kein Ahnung was dahinter steckt .

Grüße
 

Roby

Well-Known Member
Hi Darko,

du liest und verdrehst alles schneller als du es verstehen kannst.

Das Fibalon / Sera nicht das gleiche wie die ZooBest Watte ist sieht auch ein Blinder.
Welches Produkt nun besser ist sagt das natürlich nicht.

Noch schneller als beim lesen bist du mit schreiben

Wo bitte ist der Link?
Die Watte gibt es auch in Österreich in gut sortierten Läden

Wenn du jetzt auch noch schnell antworten könnest würdest du uns alle ganz schnell schlau machen.

LG Robert
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Anonymous,
Und Danke du nörgelst an allem Rum obwohl kein Ahnung was dahinter steckt .
och. Warum wundert mich das nicht.
Silber na ja Nachprüfen kann ich das nicht . Bitte genaue angaben von wem Institut Nachgewiesen . Auf dem Papier kann fiel stechen Nachweise.
Alles was da stecht kann ich Persönlich nicht in irgend einer weise nachprüfen.
Geschreiben stecht da fiel nachprüfen kann ich das nicht oder kannst du das.
Versuchst du dich jetzt an einfachen Totschlagargumenten? Da steht was von Patent, Din-Zertifizierung, Produktauszeichnungen. Frage bitte alles direkt nach, was du so ausdrücklich bezweifelst.
Wenn du der Meinung bist, das ist so einfach mit den Auszeichnungen - wo das doch mit deiner Watte genauso zu erreichen wäre- dann rege für deine Watte doch die Auszeichnung "Product of the Year" als besonders innovativ und günstig an.
Ich habe keinen Grund an den Aussagen zu zweifeln, überbewerte die aber auch nicht.

Mich interessiert die Praxis und die ist überzeugend. Da kann die Vliesfilterung im Vergleich deutlich nicht mit.

Wäre übrigens schön, da du schon keinerlei Kenntnisse, Erfahrungen mit dem Produkt hast, wenn du nicht trotzdem deine übliche Schwadronage abliefertest, die mal so gar nichts zum Thema beiträgt. Kann man dich wohl nicht aufhalten. ist dann wohl persönliches Pech, wenn du in einem Thread auftauchst und den in deiner bezaubernden Art schredderst.

Gruß Nik
 

moskal

Well-Known Member
Hallo,

Silber na ja Nachprüfen kann ich das nicht .
das ist jetzt nicht Silber im Sinne von Reichtümern aus dem Aztekenreich sondern eine Beschichtung wie sie auch für Lebensmittelverpackung als antimikrobielle Beschichtung üblich ist. Z.B. silbernitrat ionen zerstören die Zellwände von Bakterien, nanoskaliges Titandioxid macht das auch und genau das ist doch auch bei dem Fibalon angegeben. Und immerhin ist diese Form von Silber so wertvoll, daß sie sogar für Wegwerfverpackungen beim Discounter verwendet wird also sehe ich auch keinen Grund zum Zweifel, daß es in dem Filtermaterial ist.

Ich finde das eher spannend daß dieses Material extra nicht von Mikroben besiedelt werden soll. Ein feinfiltermaterial daß nicht von Mikroben bestezt wird und auf hohem niveau rein mechanisch wirkt ist interressant.

Gruß
Helmut
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Helmut,

nur das FIBALON® plus wird aquaristisch empfohlen, das ist das einzige ohne Silber-Ionen. Mit Silber habe ich mich nicht getraut, das ist mir erst einmal zu unsicher. Theoretisch möglich. edit: die eigentliche Anwendung ist Poolfilterung, da macht die bakterizide Wirkung Sinn.

Ich bitte ihn zu ignorieren bis er was zur Sache beiträgt. Für ein interessantes Thema ist das schon zerfleddert genug.

Gruß Nik
 

M.Darko

Member
Hier von Hersteller:

FIBALON® Merkmale:​


  • FIBALON® ist DER einzige Hersteller und Anbieter des innovativen Polymerfaserfilters weltweit

  • FIBALON® ist oberflächenbehandelt und oberflächenaktiviert

  • FIBALON® filtert mit der Faser und nicht mit den Zwischenräumen

  • FIBALON® bietet eine hohe Trennschärfe von 8 Mikrometern (0,008mm)

  • FIBALON® hat eine Filterwirksamkeit von 99%

  • nur FIBALON® hat die patentierte dynamische DyFix® Faserfixierung

  • nur FIBALON® hat integrierte Silber-Ionen (ausser FIBALON® plus)

  • nur FIBALON® ist nach DIN-EN16713 zertifiziert

  • FIBALON® ist nach ÖKOTEX® Standart 100 zertifiziert

Auf die Erklärungen waten wir immer noch. Nicht abschweifen
Frage bitte alles direkt nach, was du so ausdrücklich bezweifelst.
Hab ich doch von dir kommt Ja nichts weil du es selbst nicht weist was das zu bedeuten hat.
Mich interessiert die Praxis und die ist überzeugend. Da kann die Vliesfilterung im Vergleich deutlich nicht mit.
Woher weis du das bei 1-2 Becken ist da kein aussage zu Treffen .
Zweitens hab ich dir oben erklärt das wir seit etlichen Jahren in der Aquaristik Tätig sind
und das bei weit über 100 Becken es probiert haben und im Einsatz haben.
Und zum mitschreiben die Bälle sind nichts anderes als die Filter Watte von ZooBest.
Ich hab die Bälle zerlegt und zwischen den beiden gibt es keinen Unterschiede.
Die bestechen aus den selben Zeugs.

Grüße

Ps. Zum Link ich komme nicht aus Österreich und wer im eigenen Land die ZOO Läden nicht kennt .......
 

moskal

Well-Known Member
Hallo Nik,

ich finde die mögliche Möglichkeit spannend, im System wirklich fein zu filtern, ohne das es verstopft und denitrifikation betreibt.
Über die Nummer antimikrobielle Schläuche fürs Aqarium zu verwenden hatte ich schon früher mal nachgedacht. Ansonsten könnte ich mir vorstellen, daß ein antimikrobielles Filtermaterial mindestens so gut funktioniert wie UV, nur daß es kein Strom braucht.

Ich habe hier ein additiv für Lacke um sie antimikrobiell auszustatten. In angegebener Dosis ist das absolut lebensmittelecht. Ich denke ich werde bei Gelegenheit mal das Additiv in Sekundenkleber geben und damit Sinterglas beträufeln, das in einen kleinen Filter und damit ein Testbecken starten.

Gruß
Helmut
 
  • Like
Reaktionen: nik

Kejoro

Active Member
Einen wunderschönen guten Abend Helmut,

demletzt (gestern) ist einiges von Fibalon plus bei mir angekommen. Nik hatte mich noch gerade rechtzeitig auf "Beschichtungen" hingewiesen. Nach kleiner Recherche stieß ich dann bei den Downloads auf die Biozidverordnung (pdf). Dort steht was von „SilberPhosphat–Glas CAS-Nr.: 308069-39-8”. Stöbert man weiter, findet man diverse Paper zu "Silver-Doped Phosphate-Based Glass". Figure 7 zeigt, dass Silberionen sehr wohl an das Wasser abgegeben werden
Die Menge interessiert mich vorerst nicht, da ich die physiologischen Effekte auf Flora und Fauna nicht abschätzen kann und das auch im laufenden Betrieb nicht will.
Das soll nur aufzeigen, welche Bedenken es bei antimikrobiellen Dingen im Aquarium gibt. Diese sind auf den ersten Blick vielleicht nicht ganz ersichtlich^^
Bei den FAQs gibt es auch nette Dinge zum Filterverhalten vom Fibalon, wie den Druckverlust etc.

Denitrifikation wird beim Fibalon (plus) allerdings ein Thema, genauso wie andere anaerobe Prozesse. Die Bälle werden zur Mitte hin dichter; das wird mangels Silber-Beschichtung verstopfen und macht anaerobe Prozesse sicher möglich.

Ich bin mal gespannt, wie es sich auf Dauer verhält. Die Neigung, Trübungen herauszufiltern, ist super. Ich sehe bei einem meiner Garnelenaquarien schon einen Effekt nach einem Tag Betrieb. Das hat keine Watt´ bisher geschafft :D Um den Rest raus zu bekommen, dauert es sicher eine Weile. Aber ich bin positiv gestimmt.

Schöne Grüße und einen guten Rutsch
Kevin
 
  • Like
Reaktionen: nik

Sigi63

Member
Servus zusammen

Würdet Ihr nun als Fazit daraus ziehen , das UV Licht mehr oder weniger ins abseits Gerät?
Gruss Sigi
 

moskal

Well-Known Member
Hallo,

das was ich habe basiert auf nanoskaligem Titandioxyd. Habe ich mal zu Test bekommen und nie verwendet. Letztendlich ist Linoleum durch das Leinöl auch antimikrobiell, hat aber nichts mit Nano zu tun. Das finde ich besser.
Bei der ganzen Nummer geht es eher um meinen Basteltrieb.


Gruß
Helmut
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin zusammen, moin Helmut,

von wegen erledigt. Die Farbe hat mich misstrauisch gemacht.

Hier das Fibalon plus für Sera entwickelt:

Und jetzt der Klopper! Zum "Beweis" hatte ich Kevin die Rechnung übermittelt, dass das Fibalon plus das richtige ist.

Habe mir eben die Umverpackung genau angesehen, geliefert haben sie mir "Fibalon rope" das ist in Beuteln, blau und silberbeschichtet.

Scheint für den verwendeten Zeitraum von ca. 2x4 Wochen keine wahrnehmbaren Folgen gehabt zu haben. Die Amanos waren unauffällig und haben sich im Zeitraum weiter vermehrt.

Gruß Nik
 

Kejoro

Active Member
Hi,

ja, Nik hatte mir ein Robe-Segment zukommen lassen. Das war blau. Das Fibalon plus ist grün. Im 200l Becken sorgte es jetzt auch bei empfindlicheren Pflanzen a la
$Syngonanthus macrocaulon
nicht zum Ableben. Im Gegenteil. Es ist das erste Mal, dass die Pflanze im jenen Becken 3 Wochen am Stück schafft und sogar Wurzeln gebildet hat^^

Schöne Grüße
Kevin
 
  • Haha
Reaktionen: nik
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
M Projekt Beginn 180F Urwald Flussufer/ Hilfe bei Pflanzenauswahl und offenen fragen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 7
G Aquaristik (+Aquascaping) Tipps und Tricks Bastelanleitungen 8
F Verbaute RGB-Leds in ADA SOLAR RGB und Chihiros vivid Beleuchtung 15
S Probleme mit Wachstum und Düngung. Mangelerscheinungen? Erste Hilfe 3
T CO2 Reaktor und UV Klärer in Reihe oder parallel "geschaltet" Technik 5
ewolve Javafarn und die Braun/Schwarzkrankheit!? Pflanzen Allgemein 22
T Pflanzen schneiden,wann und wie Pflanzen Allgemein 1
B Gude und viel BLA BLA! Mitgliedervorstellungen 13
D Pflanzen verlieren Wurzeln und Blätter Erste Hilfe 18
D Starke Bläschenbildung an Pflanzen 2 Stunden nach Co2 und Lichtzugabe Erste Hilfe 5
Sergej2505 Algenmittel und weitere Düngung Kein Thema - wenig Regeln 12
O Altes Becken runterfahren und neues Scape installieren -- was mache ich mit dem Fischbesatz? Erste Hilfe 15
M Welche Alge ist es und wie bekämpfe ich sie? Algen 3
DerHerrvon22 Anfängerfragen: von Düngung, O² und assimilieren ist alles dabei! Erste Hilfe 23
T Erfahrungen MasterLine Root Caps und Tropica Nutrition Capsules Nährstoffe 3
Rue Microsorum pteropus 'Windeløv'/ 'Trident' und Kongofarn/Bucephalandra Biete Wasserpflanzen 4
D CO2 kommt verspätet und zu viel aus CO2-Anlage Technik 7
S Aquarium Neu - Tipps und Hilfe benötigt Erste Hilfe 7
I Zusammenhang zwischen Beckenhöhe und Beleuchtungsintensität Beleuchtung 40
moskal Clados und Wasserbelastung Algen 4

Ähnliche Themen

Oben