Experiment mit Blitz auf zweiter Verschlußzeit

Ork

Member
Hallo Fotofreunde,

wie der Titel schon sagt habe ich mal bisschen Experimentiert. Die Kameraeinstellung waren Blendenwert 25, Belichtungszeit 6s, Objektiv EF-S 18-55 und Blitzeinstellung so, dass auf der zweiten Verschlußzeit der Blitz auslöste. Dann habe ich die Kamera auf ein Stativ geschraubt und erst ca. 5s auf die eine Ecke des Beckens gehalten, dann schnell zur anderen Seite rübergedreht, so dass der Blitz das zweite Motiv ausleuchtet und über das erste blendet.

Anbei mal die Ergebnisse, bei denen ich finde, es wirkt als steht man mitten im Becken bzw. in einem Wald. Tschuldigung für die Kratzer im Glas, ohne die würd es wahrscheinlich noch besser wirken, das Becken ist halt alt.
 

Anhänge

  • Bild_01.jpg
    Bild_01.jpg
    223,4 KB · Aufrufe: 810
  • Bild_02.jpg
    Bild_02.jpg
    183,7 KB · Aufrufe: 810

Felis silvestris

New Member
Hallo Michael,

so auf den ersten Blick nicht so meins. Auf den zweiten Blick finde ich die Idee aber sehr gut, hat was romantisches. Aber die Algen, die fehlenden Kontraste (grün in grün kann auch sehr gut sein, aber durch die Weichheit der Bilder hat das Auge irgendwie nichts zum festhalten), die Spiegelung vom Fenster und die Kratzer an der Scheibe, bisschen rot/gelb stichig (*hust* Nachbearbeitung nötig *hust*)... Da kannst Du also noch mehr rausholen :wink: .

LG
Felis
 

Ork

Member
Hallo Felis,

mit der Nachbearbeitung ist das bei mir so eine Sache. Ich nutze seit kurzem XNView und habe noch nicht wirklich rausgefunden, wie Details in Bildern verwischt werden können (sprich, wie ich die Kratzer eleminiere). Nur an den Farbkanälen und der Tiefenschärfe rumspielen schönt das Bild ein bisschen auf, aber wenn die Aufnahme nicht mehr hergibt sind da halt auch Grenzen gesetzt.

Wenn ich irgend wann mal die Algen im Griff habe (wie auch immer das geht) werd ich mal weiter experimentieren. Bei mir schlummern noch einige Ideen, die ich mal ausbrobieren möchte (z.B. lange Verschlusszeit und mit externem Blitz nur einen kleinen Bereich oder gezielt ein Detail kurz ausleuchten, wärend der Rest im Dunkeln bleib).

Was verstehts Du unter Weichheit bzw. wo müsste ein Blickfang im Foto geschaffen werden? Im "Waldbild" zieht es meinen Blick immer auf die helle Fläche und es fasziniert mich, wie die Lichtreflexe so einen "3D-Eindruck" hinterlassen.
 

Ähnliche Themen

Oben