Einfluss der Lichtfarbe auf Wachstum

chrisu

Active Member
Hallo,

immer wieder liest man das ein hoher Blauanteil der Beleuchtung einen gedrungeneren Wuchs der Pflanzen fördert.
Kann das jemand aus eigener Erfahrung bestätigen?
Sind die Internodien der selben Stängelpflanze bei gleichen Rahmenbedingungen bei z.B. 8000 K wesentlich kürzer als bei 5000 K?

Mfg Christian
 

Aniuk

Active Member
Hallo Christian,

eine "ordentlich" durchgeführte Versuchsreihe dazu wäre mal klasse... vielleicht hat jemand einen Link zur Hand?

Ansonsten kann man wohl nur von subjektiven Erfahrungen berichten und da spielen ja einige Faktoren wie Düngung, Wasserwerte oder die Unterschiede von Becken zu Becken mit herein. Bei mir konkret: Ich habe den Eindruck, dass HCC bei 8000K kleinere Blätter ausbildet als bei 4000-6500K. Das kann aber auch nur Zufall sein oder einer der vielen anderen Faktoren...
 
Hi Christian,

beleuchte anspruchsvolle Pflanzen seit über einem Jahr mit 8000K LEDs bei hoher Lichtmenge. Resultat: die Internodienabschnitte sind kurz, der Wuchs dicht.

Rote Spektralanteile fördern das Längenwachstum, blaue die Dichte usw.

Allerdings brauchen die Pflanzen, je nach Art, Spektralfarbe, Lichtmenge etc. mehr oder weniger Zeit, sich auf die aktuelle Beleuchtung über Deinem AQ einzutellen. Das dauert manchmal länger, als nur ein paar Tage.

Gruß,
Fitzgeraldo
 

chrisu

Active Member
Hallo,

ich werde auf jeden Fall demnächst selbst einen Test mit 8000K starten. Wenn ich mich nicht täusche haben die NA-Lampen von Amano auch 8000K.
Mich beschäftigt wirklich schon sehr lange die Frage wieso die Pflanzen bei weniger Licht oft viel dichter wachsen als in einem anderen Becken welches stärker beleuchtet wird.

Mfg Christian
 
Hallo Anni,

Deine Idee ist gut (ehrlich gemeint und NICHT ironisch), aber da der Aufbau solch unterschiedlicher Beleuchtungen unter sonst, soweit machbar, gleichen Bedingungen schwierig ist, wäre zu überlegen, wie man das bewerkstelligen könnte.

Neben gleich großen und -artigen Aquarien (Beckenmaße, bis auf Lichtfarbe identische Technik, Heizung, Filterung usw.), könnte ich mir das entweder nur in einer gemeinsamen, koordinierten Aktion oder gesponsert vorstellen - nicht abwertend gemeint, denn Du hast völlig Recht, so eine Versuchsreihe könnte schneller Klarheit bringen, aber ganz einfach eine Frage der Finanzierung, Zeit, des Knowhow usw. Vielleicht hast Du eine andere Idee dazu, ich bin ja nicht "Dr. Allwissend"...?

Ich bekomme in Kürze zwei Teststücke zu LED-Strips, einen in 6000K-6500K und einen in 8500K-10000K. Da beide Stücke nur 0,5m lang sind, kann ich damit leider nicht viel mehr machen, als bescheidene Messungen auf theoretisch-technischer Basis, für einen Wachstumsversuch jedenfalls reicht es nicht. Zudem fehlen mir momentan Zeit und Geld, es etwas umfangreicher anzugehen. Hätte sonst gern mitgemacht.

Gruß,
Fitzgeraldo
 

kunzi

Member
Hallo Christian,

mich würde die Sache auch interessieren, wäre ja toll, wenns da was positives zu lesen gäbe.

Überleg sowieso schon seit längerem, das Licht noch etwas kälter zu gestalten, da mich der leichte Gelbstich bei den 865 doch nicht so richtig gefällt. Allerdings sind die 880 T5 in 39Watt wohl etwas schwierig zu finden, warum auch immer. Hab jetzt nach längerer Zeit mal wieder gegoogelt und auf die Schnelle nix gefunden.

Wäre halt für mich sehr schön, wenn ich mal erst ne Probe sehen könnte, bevor ich da war bestelle. Brauche halt doch mind. 4 Röhren mit Ersatz. Da wäre ein Test, ob die Optik gefällt, schon recht praktisch.

lg Sebastian
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo zusammen,

den Gelbstich haben alle 8xx Lampen, auch die 880! Bei der ist nur der Blauanteil zu lasten des Rotanteils erhöht. Immer noch ist es so, dass der Blauanteil einem höheren Verschleiß als der grüne bzw. rote Leuchtphosphor unterliegt. Die lassen in der Lichtleistung also stärker nach als ausgwogenere Lichtfarben.

Will man diese Sehlichtbetonung in Grüngelb nicht haben, dann muss man bei den Vollspektrum, besser noch bei den "Bio"-Lichtfarben umsehen. Die Narva BIO vital ist so eine. Bei den 9xx muss man sich die Spektraldiagramme ansehen! Die Bio-/Vollspektrumlichter haben dafür eine geringere Lichtleistung. Irgendeinen Tod muss man sterben.

Mit Blau für gedrungeneren Wuchs stimmt grundsätzlich, aber ab einer gewissen Lichtstärke spielt das keine Rolle mehr, stärkeres Licht sorgt auch für gedrungenen Wuchs unabhängig von der Lichtfarbe. Schwierig da eine Grenze zu ziehen, aber wer sein Becken sowieso üppig beleuchtet, braucht sich darum eher keinen Kopf zu machen.

Wer gern Blau haben will, der soll das tun, aber sich im klaren sein, dass das zu Lasten des Rotanteils geht und mit höherem Lichtstromabfall über die Lebensdauer einher geht. Dann lässt sich mal ganz platt Blau als Steuer- und Rot als Wachstumslicht bezeichnen. Abgesehen vom nicht zu entkräftenden Argument einer gewollten blauen, kühlen Optik, halte ich nichts von der 880 oder auch sonstigen Lichtfarben >6500K.

Gruß, Nik
 

kunzi

Member
Hi,

na vom Wuchsverhalten interessiert mich das persönlich eigentlich nicht sooo sehr, für mich ist mehr der Optische Aspekt wichtig. Schade dass ich das nicht mal in Live sehen kann!

Am besten wäre es beim eigenen Becken zu sehen, aber nur für den Versuch welche von den Bio-Röhren anzuschaffen ist wohl etwas hirnrissig.

Habt ihr vllt Bilder wo man die Becken bei diesen unterschiedlichen Licht sehen und vergleichen kann, also von z. b. 865 auf Bio?
Es gibt dazu einen Link, mit verschiedenen Röhren als Bildvergleich, aber der hat mir quasi noch nie was gebracht, das sieht trotzdem viel zu "künstlich" aus um sich das für das eigene Becken vorzustellen.

lg Sebastian
 

java97

Active Member
Hi Sebastian,

Die Narva Bio Vital macht mit ihren 5800 K ein sehr natürliches Licht, die 965 ein sehr natürliches, etwas kühleres Licht,
dass meiner Auffassung nach wesentlich weniger grün/gelb-stichig und viel ausgewogener ist als das der 865
(mit der wurde ich auch nicht warm). Die beiden kombiniert finde ich perfekt.
Bilder können diese feinen Unterschiede meiner Meinung nach nicht wirklich wiedergeben.
Du musst Dir wohl schon eine kaufen um es selbst zu erfahren...soooo teuer sind die ja nun auch nicht. :wink:
 

Voxx

Member
Hallo Volker,

bei diesem Thema kann man so herrlich verschiedener Meinung sein :wink: :wink:

MIr ist die Narva BioVital z.B. viel zu gelbstichig, als hätte jemand Pipi ins Becken gemacht.
Eine normale 865 und 840 wiederum zu blaustichig, sie bringen für mein Empfinden das Grün schlecht rüber.

Mache in einem meiner Becken hier auch immer versuche, aktuell benutze ich die Plant Pro v. Arcadia.

Interessieren würde mich noch die JBL SOLAR Tropic ULTRA evtl. in Kombination mit SOLRA Natur Ultra.

Gruß
Dirk
 

java97

Active Member
Hi Dirk,
Die Narva macht ein (etwas zu) warmes natürliches Licht aber nicht wirklich gelb. Daher die Kombi-Empfehlung mit 965.
840 blaustichig? Die ist meiner Meinung nach die gelbstichigste von allen hier erwähnten und 865 empfinde ich als sehr
grün-betonend...irre, dass man da sooo auseinander liegen kann... :sceptic:
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

fitzgeraldo":2q0ynjaq schrieb:
Resultat: die Internodienabschnitte sind kurz, der Wuchs dicht.
Die Internodienwas? Führst Du Deine Beobachtungen jetzt mehr auf die Lichtmenge oder die Lichtfarbe zurück und warum?

Rote Spektralanteile fördern das Längenwachstum, blaue die Dichte usw.
Ganz so einfach ist es nicht. Es gibt zwei wesentliche, gestaltgebende Pigmentsysteme der Pflanzen: Die im blauen aktiven Cryptochrome und das im roten aktive Phytochromsystem. Die ebenfalls im blauen aktiven Phototropine lasse ich jetzt mal weg, weil die mehr funktionellen als gestaltbildenen Einfluß haben. Mit dem Phytochromsystem haben die Pflanzen unter Wasser auch so ihre Sorgen, weil das zum Rücksetzen des aktiven Phytochrom Dunkelrot notwendige 740-nm-Rotlicht nur wenig ins Wasser eindringt, das macht sich bereits bei den wenigen Dezimetern Wassertiefe unser Glaskästen zuhause bemerkbar.

Insofern halte ich die Formulierung: "Rot ist Photosyntheselicht, blau ist Gestaltlicht" für zutreffender.

Viele Grüße
Robert
 
Hi,

bei der JBL Solar Tropic kommen trotz des warmen (="gelben") Tons die Farben von Fischen und Pflanzen recht gut zur Geltung. Da scheint das Vollspektrum, worauf die JBL-Werbung so herumreitet ("kommt dem Sonnenlicht am Nächsten" oder so) tatsächlich was zu bringen. Ich persönlich stehe eher auf "weißeres/blaueres/kälteres" Licht wie bei der Solar Natur. Ist halt Geschmacksache.

Bei einer Baumarkt-Warmton-Röhre, die ich mal hatte, wurden die Stängelabschnitte zwischen den Blattquirlen sehr lang.

Gruß, Bernd
 

chrisu

Active Member
Hallo,

mir kommt es hauptsächlich auf den optisch ansprechenderen gedrungenen Wuchs an aber dafür muss ich wohl an einer Schraube bei den Nährstoffen drehen.
Vielleicht weniger CO2?
Immer wieder fallen mir die extrem kurzen Internodien von div. Stängelpflanzen in den Fischverkaufsbecken von Zoofachgeschäften auf.

Mfg Christian
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
AlexDozer Einfluss der Strömung auf die Pflanzen Pflanzen Allgemein 7
Deepwater Einfluss von Huminsäure auf die Ergebnisse desCO2-Dauertest? Technik 5
M Carbonathärte und deren Einfluss auf das Gesamtsystem Nährstoffe 6
M Negativer Einfluss von Wurzeln auf das Wasser = Algenwuchs Algen 15
J Grundsätzliche Frage zum Einfluss von Temperatur und Licht.. Pflanzen Allgemein 1
marv-d Einfluss Wassertemperatur auf PH Elektrode Technik 5
M Welchen Einfluss hat Salzsäure auf meine Pflanzen Pflanzen Allgemein 29
D Hilfe bei der Aquarium Beleuchtung (180l 100x45x50) Beleuchtung 3
M Wohin mit den Fischen bei der Neugestaltung Fische 15
P.iv Co2 in der Erdatmosphäre Nährstoffe 13
B hilfe der eleocharis schmilzt Erste Hilfe 3
M Stagnation beim Wachstum der Aquarienpflanzen Erste Hilfe 12
D Überfordert bei der Soil Auswahl Substrate 3
A Pflanzen Probleme in der Einfahrphase Pflanzen Allgemein 21
P Suche einen Shop in der Nähe von Kaiserslautern Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
Christian-P Öliger Film auf der Wasseroberfläche seit CO2 Nährstoffe 11
A Hallo ich bin der nicht mehr ganz so Neue Mitgliedervorstellungen 2
Valiantly Unzufrieden mit der/m Vitalität/Wuchs der Pflanzen Pflanzen Allgemein 19
L Steinart aus der Natur Aquascaping - "Aquariengestaltung" 8
S Viele Blasen nach Einschaltung der CO² Anlage Technik 15

Ähnliche Themen

Oben