Dünger Neuling

Rene84

New Member
Hallo zusammen

Ich bin was die richtige Düngung angeht noch ein Anfänger und möchte mich jetzt intensiv damit befassen.

Mein Becken ist ein 450er Rio mit einer Helialux spectrum und Co2 Anlage.

Zur Zeit dünge ich 120ml Macro Basic und 40ml Micro Basic bei einer mittleren Pflanzenmasse.

Den Dünger verwende ich wöchentlich nach einem 35%igen Wasserwechsel.

Mein Ph liegt bei 6,6. Ich habe selbst keinen Test Koffer um genaue Daten zu nennen.
Wenn es ohne so einen Test Koffer nicht möglich ist müsste ich das Thema erstmal noch verschieben.
Aber vielleicht gibt es ja auch die Möglichkeit schon mal eine gute Grund Düngung für den Start hin zu bekommen.

Stäbchentest hätte ich jetzt schon zur Verfügung aber wie jeder weiß sind die sehr ungenau.




db/calculator/dose?tankvolume=400&interval=7&components%5B1%5D%5BnutrientCode%5D=nitrate&components%5B1%5D%5BfertilizerEntityId%5D=636&components%5B1%5D%5Bdose%5D=120+&components%5B2%5D%5BnutrientCode%5D=phosphate&components%5B2%5D%5BfertilizerEntityId%5D=&components%5B2%5D%5Bdose%5D=&components%5B3%5D%5BnutrientCode%5D=potassium&components%5B3%5D%5BfertilizerEntityId%5D=&components%5B3%5D%5Bdose%5D=&components%5B4%5D%5BnutrientCode%5D=iron&components%5B4%5D%5BfertilizerEntityId%5D=638&components%5B4%5D%5Bdose%5D=40&components%5B5%5D%5BnutrientCode%5D=calcium&components%5B5%5D%5BfertilizerEntityId%5D=&components%5B5%5D%5Bdose%5D=&components%5B6%5D%5BnutrientCode%5D=magnesium&components%5B6%5D%5BfertilizerEntityId%5D=&components%5B6%5D%5Bdose%5D=&nitrate=9.6&phosphate=0.13&potassium=2&calcium=42&magnesium=5.5&waterchange=7&waterchangepercent=35
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo unbekannt,

Ein Name wäre gleich viel freundlicher.

Stäbchentests sind gar nicht so schlimm. Man kann damit einschätzen ob überhaupt noch Nitrat oder Magnesium vorhanden ist.

P und Eisen düngt man besser nicht gleichzeitig, denn dann kann sich Eisenphosphat bilden bevor die Pflanzen die Stoffe aufnehmen konnten.

An Messungen braucht man vor allem bei regelbarer CO2 Düngung einen Dauertest, Den Rest der Werte kann man über wöchentliches aufdüngen einstellen. Auf Mangelsymptome sollte man achten und dann kann man auch ohne Tests korrigieren.

Wenn das Becken schon älter ist, solltest du es auf vermulmte Stellen im Kies/Sandboden überprüfen. Falls stinkendes Gas aufsteigt muss erst dieses Problem behoben werden. Auch der Filter wird sich umstellen müssen und ein zu geringer Durchfluss bei sehr viel Filtermaterial vermieden werden. Wenn die letzten Stufen des Filters ohne Sauerstoff sind, machen sie aus Ammonium oder Nitrat N2 und dein Dünger ist weg.

Viele Grüße

Alicia
 

Rene84

New Member
Du hast natürlich Recht wo sind meine Manieren geblieben ich heiße René

Mein Becken ist noch nicht alt und hat auch keine vermulte Stellen.

Co2 Dauertest ist im Becken und schön grün.

Also nitrat ist laut Stäbchen test vorhanden 25mg/l

GH liegt bei 8
KH liegt bei 6
pH liegt bei 7

Laut Stäbchen test

Mg zeigt er nicht an

Wie viel Zeit sollte zwischen der NPK Düngung und der Eisen Düngung liegen?

Schon mal vielen Dank für deine Hilfe
 

Le3tspeak

New Member
Hallo René

"Idealerweise düngt man Phosphat sowie eisenhaltige Dünger zeitlich versetzt, um eventuelle Ausfällungen zu vermeiden. Die Methode „Eisen morgens, Phosphat abends“ hat sich hier bewährt, ist allerdings kein Muss."

(Quelle: naehrstoffe/der-weg-zum-optimalen-dungesystem-t17733.html )

Da du wöchentlich düngst dürfte das eine gute Alternative sein, bei Täglicher Düngung wäre an Tag 1. zb. NKP Makro Basic (36ml) und an Tag 2. zb. Eisen Mikro Basic (9ml) am Tag 3. wieder zb. NKP Makro Basic (36ml) und so weiter eine Alternative .


Viele Grüße

Flo
 

Lixa

Well-Known Member
Rene84":34dswg49 schrieb:
Also nitrat ist laut Stäbchen test vorhanden 25mg/l

GH liegt bei 8
KH liegt bei 6
pH liegt bei 7

Laut Stäbchen test

Mg zeigt er nicht an

Hallo René,

Gut, Nitrat ist vorhanden. Bei so kleinen Wasserwechseln musst du aufpassen, dass sich vor allem N und P nicht anreichern. Für Phosphat lohnt sich ein Test als Ergänzung zum Stäbchen um sicher zu sein, dass es unter Kontrolle bleibt.

Wenn Calcium bekannt ist (Leitungswasser) und kaum verbraucht wird, kann man über die GH ermitteln wie viel Magnesium vorhanden ist. Der Stäbchentest wird zumindest anzeigen wenn es sehr viel GH wird.
https://www.aquasabi.de/aquascaping-wiki_naehrstoffe_das-calcium-magnesium-verhaeltnis

Experimentier Mal mit dem Dosierungsrechner und verschieden großen Wasserwechseln.

Viele Grüße

Alicia
 

Rene84

New Member
Hey Flo schon mal vielen Dank für die Mühe..

Aus beruflichen Gründen schaffe ich es nicht täglich zu düngen und würde gerne bei der wöchentlichen Düngung. bleiben. Da ich jeden Freitag ca. 17 Uhr den ww mache müsste ich dann erst Micro Basic düngen und nächsten Morgen Macro Basic richtig?

In dem Beitrag den du verlinkt hast wird 1ml Eisen pro 40 Liter Wasser empfohlen.
Das heißt für mich nach dem ww 40ml Micro Basic Eisen verwenden und nächsten morgen dann 126ml Macro Basic NPK verwenden.

Ich hoffe das ich das richtig verstanden habe

Alicia dir auch vielen Dank für deine Mühe ich verstehe nicht was ich als Referenz bei dem Rechner eingeben muss.

Wäre super wenn du mir da noch weiterhelfen könntest

Mfg René
 

Lixa

Well-Known Member
Rene84":1icqfd74 schrieb:
Alicia dir auch vielen Dank für deine Mühe ich verstehe nicht was ich als Referenz bei dem Rechner eingeben muss.
Wäre super wenn du mir da noch weiterhelfen könntest
Hallo René,
Der Calcium-Wert aus deinem Leitungswasser ist deine Referenz (42mg/L). Solange nichts Kalkhaltiges im Becken ist und du auch nicht häufig Futter mit viel Calcium fütterst, sollte dieser weitesgehend konstant bleiben und genau so in deinem Aquarium vorliegen.
Magnesium könnte in deiner Düngung etwas höher sein (z.B. durch Bittersalz), aber du kannst abwarten ob unter diesen Bedingungen ein Mangel bei deinen Pflanzen auftritt. 4:1 bis 2:1 wird als Ca:Mg Verhältnis angestrebt was bei deinem Becken 10-20 mg/L wären. Im Moment hast du 8:1 was auch oft funktioniert. Sollte die GH im Aquarium deutlich über 15 steigen härtet entweder etwas im Becken auf oder es kommt zu viel Mg rein.
Mein Stäbchentest warnte mich so vor einer Anreicherung von Mg, was mit nur 22 mg/L Ca allerdings auch leichter zu messen ist.

Viele Grüße

Alicia
 

Le3tspeak

New Member
Hallo René,

Ich kann dir das mal an Herz legen schau dir das mal an sind 4 Videos die Jungs machen das nicht ganz so Trocken und finde ich Persönlich sehr gut damit sollte zumindest das absolute minimale Grundwissen bei dir ankommen und dadrauf kann man dann aufbauen und weiter in die Materie eintauchen wenn dann noch fragen offen sind :bier:

Link zu den Videos - YouTube

Grüße Flo
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
A Dosierung und unterschiede der einzelnen Dünger. Bitte um Unterstützung (Neuling) Nährstoffe 20
D Verschiedene Dünger mg/l und %/Gramm vergleichen Nährstoffe 12
S Aquarebell Dünger Dosierung Nährstoffe 22
Marco B. Dünger Ablagerungen (Tropica Premium) Nährstoffe 2
M Estimative Index mit anderem Dünger Nährstoffe 19
TeimeN Komplettset zum Dünger selbst mischen Biete Technik / Zubehör 0
Marco B. Vergleich / Übersicht - Aqua Rebell Dünger (grafische Darstellung) Nährstoffe 2
Boiled_Frog Selbst gebaute Dosierpumpe für Dünger, Chemikalien, Dünger Biete Technik / Zubehör 1
C Dünger - Haltbarkeit bei hohen Temperaturen Nährstoffe 1
Subsub Aqua Rebell Dünger verdünnen!? Nährstoffe 8
Les Paul Nano CO2 Anlage, Dünger, Skimmer Biete Technik / Zubehör 1
M Unterschied Tropica Dünger Nährstoffe 4
K Dünger selbst machen Nährstoffe 10
E Dünger von Aqua Rebell??? Nährstoffe 3
A AR Dünger mit Destilierten Wasser verdünnen *Dosierpumpe* Nährstoffe 2
R Kaliumcarbonat als Kalium Dünger Nährstoffe 2
A Estimative Index und Eisen Dünger AquaRebell Pflanzen Allgemein 3
S Algenbekämpfung klären bevor neuer Dünger eingesetzt wird Erste Hilfe 4
Nightmonkey Dünger an die Wurzeln spritzen Nährstoffe 9
K N Dünger aus Kaliumnitrat, calciumnitrat und magnesiumnitrat Nährstoffe 2

Ähnliche Themen

Oben