Cyanos sind nach 3 Monaten endlich weg

Hallo mal wieder in die Flowgrogemeinde
Nach 3 Monaten bin ich endlich meine Cyanoplage los. Das Becken hat 300 Liter 240 Watt T 5 Beleuchtung. Bodengrund ist Deponit sowie Elos Boden und es ist sehr reichlich ´bepflanzt. Es steht jetzt seit 5 Jahren ohne größere Probleme.

Das ganze Drama begann sehr schleichend mit einer eingeschleppten Pflanzenkrankheit, die meinen Bestand von Helanthium tenellus "green" innerhalb weniger Tage dahinraffte. Da waren dann sehr plötzlich die Cyanos da und überwuchterten in rasender Geschwindigkeit Kies und Pflanzen.

Nachdem ich zunächst häufigeren Wasserwechsel durchführt, Kalim und H20² gab, gingen die Cyanos zumindest ein wenig zurück. Leztendlich geholfen hat es aber nicht.

Ich habe dann folgende Schritte unternommen
-Zugabe von Femanga Algen Spezial. Das hat das Wachstum verlangsamt
- Dunkelkur von 5 Tagen mit vorherigem und folgendem Wasserwechsel von 80%
- Aufdüngung von 1 Teelöffel KNO3 täglich...das mache ich jetzt seit 4 Wochen
- Einbringung von Klarwasserbakterien und Baktofit von Femanga.

Die Cyanos sind bis auf einige Relikte verschwunden. Die Pflanzen wachsen deutlich besser. Das Wasser ist kirstallklar.

Grundsätzlich dünge ich täglich mit Dupla...Tagesdünger.Wöchentlich mit Pflanzennahrung von Tropica. Ich möchte dann in Zukunft regelmäßig mit dem Aqua Rebell Makro 'Spezial N arbeiten und bin schon gespannt auf die Ergebnisse . Demnächst stelle ich dann mal Bilder rein.

Tschö
Gottfried
 

Ähnliche Themen

Oben