Cyanos Biotop

Nowox

New Member
Hey Leute!

Ich habe in meinem 840l Becken massive Cyano Probleme.
Ich sauge jede Woche das meiste ab aber es wird nicht besser...
Vorgeschichte:
Das Becken läuft seit 2 Jahren und bis vor ca nem halben Jahr ohne Probleme.
Gepflegt werden Großbarsche deswegen sind nur Anubia bepflanzt. Zu Anfangs hatte ich auch Gigantea drin die wurde aber zerlegt.

Wasserwerte habe ich heute mit einem JBL Tröpfchentest gemessen:
KH: 3
GH: 3,5
PH: 7

NO2: 20
PO4: 0,4
SiO2: 8
Fe: 0
K: 2.5
MG: 5

Beleuchtet wird mit 2x80w t5.
Keine Co2 düngung.

Der hohe Silikatwert kommt schon so aus der Leitung also helfen viele Wasserwechsel nicht.

In meinen anderen Becken habe ich aufkommende Cyanos mit Schnecken in den Griff bekommen.

Theorie 1:
Böse Zungen behaupten die Bakterien kommen vom hohen SiO2 Wert.

Theorie 2:
Becken ist nicht im gleichgewicht aufgrund Nährstoffmangel der Pflanzen. Da Anubia aber eher langsam wächst denke ich nicht das es den Cyano verdrängt... Habe jetzt auch mal nen Haufen Hornkraut reingeworfen um konkurenz zu schaffen allerdings wird das auch grad Blau überwuchert...


Muss ich jetzt zur chemie greifen?

Gruß
Noah
 

PoeticPixels

New Member
Hallo Noah,

Cyans können von einem Ungleichgewicht in der Mikroflora des Beckens kommen. Lies dir dazu mal diesen Thread von Nik durch - zumindest mir erscheint alles sehr eindeutig: http://www.flowgrow.de/kein-thema-wenig-regeln/die-pflege-der-mikroflora-oder-t17365.html .

Du könntest versuchen, die Cyans punktuell mit Wasserstoffperoxid einzudämmen und zB mit MicrobeLift Special Blend wieder eine bessere Mikroflora herzustellen. So habe ich die Dinger besiegt - sie sind nur noch latent an Scheiben an der Frontseite vorhanden.

Besser wäre es aber noch mehr über dein Becken zu wissen.

Grüße,

Sven
 

seblubb

Member
Hey Noah,

such mal im Forum nach der "Kalium Methode". Ist ein ganzer Thread der eine Methode beschreibt, bei dem der Kaliumwert über mehrere Tage hoch gehalten wird und somit den Cyanos den garaus. Bei mir hat es trotz halbherziger Plantreue bei leichtem Befall super geholfen.

VG Sebastian
 

JasonHunter

Member
Hallo Noah,

Nowox":3uwhhwo2 schrieb:
Theorie 1:
Böse Zungen behaupten die Bakterien kommen vom hohen SiO2 Wert.
Diese Bösen Zungen müssen das erst mal beweisen...

Nowox":3uwhhwo2 schrieb:
Habe jetzt auch mal nen Haufen Hornkraut reingeworfen um konkurenz zu schaffen allerdings wird das auch grad Blau überwuchert...
Vergiss das gleich wieder, Blaualgen kümmert es einen Feuchten, was an Konkurrenz in Pflanzenform vorhanden ist.

Wie schon von meinen Vorrednern erwähnt sind Behandlungen mithilfe Microbelift Special Blend in Kombination mit Nite Out II ein guter Ansatz. Garantie gibt es aber keinen das es hilft, solange die Ursache nicht bekannt ist.
Dazu würde ich das Erste-Hilfe Forum empfehlen um mehr über dein Becken zu erfahren.

Gruss,

Jason
 

Nowox

New Member
Hallo ihr 3,
danke für eure Antworten. Werde mich gleich mal den verlinkten Themen annehmen und mir einen überblick verschaffen. Soll ich dennoch in erste Hilfe Bereich nochmals was reinstellen?

Gruß
Noah
 

Ähnliche Themen

Oben