Crypto Bestimmung

dotpitch

Member
Ahoi,

hab mir ne hübsche kleine Crypto gekauft mit dem namen C. nevillii. Mir kam der Name auch bekannt vor.
Hab ma nachgeschlagen und nun denke ich das sie es nicht ist :?

Kann mir einer sagen um welche Crypto es sich handelt?

Danke & Gruß
Chrischan
 

Anhänge

  • crypto-1.jpg
    crypto-1.jpg
    1 MB · Aufrufe: 826

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hi,

verglichen mit der Topfgröße - meistens so um die 5 cm hoch - sieht die Pflanze meiner Meinung nach größer und breitblättriger aus als Cryptocoryne parva.
Hat bis jetzt sicher nur emerse Blätter. Falls die folgenden submersen Blätter nicht viel anders als die emersen aussehen werden und auch grün mit ziemlich geradem Rand sind, ist es sicher diese Form von Cryptocoryne x willisii:
pflanzen/Cryptocoryne-x-willisii-nevillii-560.html
Die ist im Aquarienhobby seit Ewigkeiten als "Cryptocoryne nevillii" bekannt. Obwohl sich echte nevillii schon in den 1970ern als eine ganz andere, nicht aquariengeeignete Art entpuppt hatte, hält sich die irrtüml. Bezeichnung C. nevillii im Hobby u. Handel.

Gruß
Heiko
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
p.s.
Weil mir die Blattspreiten ziemlich länglich vorkommen, kann ich auch die hier nicht ganz ausschließen:
pflanzen/Cryptocoryne-x-willisii-lucens-56.html
Man müsste also mal abwarten, wie sie sich weiterentwickelt. Möglicherweise gibt es im Handel noch weitere Cryptocoryne x willisii-Formen außer den altbekannten "lucens" u. "nevillii".

Gruß
Heiko
 

Niko

Member
Hey Heiko,
da hast du wahrscheinlich recht. Falsch getippt :)
Habe eine ähnliche Crypto vor einigen Jahren mal als Parva bekommen, das stimmt dann wohl auch nicht.
MfG Niko

Dirty Quick Shot mit dem Iphone, aus dem Garnelen Aq:
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    806 KB · Aufrufe: 785

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hi Niko,
ah, alles klar - da hattest du eindeutig die C. x willisii "nevillii" unter dem parva-Label bekommen! Damit es nicht zu einfach wird - umgekehrt ist oder war auch echte parva als nevillii unterwegs. Und die "nevillii"-Form wird im Handel teilweise auch C. lucens genannt, usw. :roll:

Btw., die Cryptocoryne "pigmea" von Anubias (keine echte C. pygmaea) hat eine ganz ähnliche Blattform wie deine C. x willisii "nevillii". Bleibt aber anscheinend unter gleichen Bedingungen kleiner - ich weiß es noch nicht genau.

Gruß
Heiko
 

dotpitch

Member
Moin Moin,

hab ma eben auf der Stockliste geguckt und die haben zur Zeit neben der “nevillii“ von oben, auch die C. willisii im Angebot. (Vermeulen)
Naja, hilft wohl nur abwarten und wachsen lassen. Trotzdem Danke für die Beteiligung.

Gruß Chrischan
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Chrischan,
dann meinen sie bei Vermeulen mit C. willisii vielleicht die schmalblättrigere "lucens"-Form. Aber vielleicht gibt es im Handel auch C. x willisii-Typen, die von der Blattform her irgendwo zwischen "nevillii" u. "lucens" liegen, wenn sie unter gleichen Bedingungen gewachsen sind; ich weiß es nicht genau.

Gruß
Heiko
 

grüne wiese

New Member
Ich bin eigentlich zuversichtlich, dass es einen Typ zwischen "lucens" und "nevillii" mit diesen Blättern gibt. Mir ist, als ich hätte ich sie in Berlin schon einmal bei einem Freund gesehen. Nun kann es natürlich auch sein, dass ich da jetzt etwas durcheinander bringe - bevor ich hier also Hoffnungen mache, frage ich lieber noch einmal bei ihm nach - und sage dann Bescheid!
Liebe Grüße,
Heidi
 

LeonOli

Member
Hallo,

ich häng mich hier einfach mal mit dran.

Welche Crypto hab ich den hier?
Ich weiß nur noch das ich damals im Kölle-Zoo nach Nano-geeigneten Pflanzen gefragt hab und dann hat man mir die als kleinbleibend verkauft...
Habe leider kein Namenschildchen mehr....




Für eure Hilfe bedanke ich mich schon jetzt im Voraus.
 

Anhänge

  • IMG_0399.JPG
    IMG_0399.JPG
    551 KB · Aufrufe: 632
  • IMG_0400.JPG
    IMG_0400.JPG
    558,9 KB · Aufrufe: 632

Ähnliche Themen

Oben