Corydoras Venezulanus mit "Buckelkopf"

steppy

Member
Hallo,
einer meiner Corydoras wirkt ein wenig deformiert, er hat eine unnormale Kopfform. Ein weiterer (etwas kleinerer) Fisch zeigt auch Ansätze von so einem Buckelkopf. Die Schnauze ist auch kürzer als bei den "normalen" Fischen und die Augen stehen weiter raus. Es wirkt als ob der Schädel zu klein sei. Es handelt sich um Nachzuchten die ich beim Händler erworben habe. Woher kann das kommen? Mangelernährung?

Gruß
Stefan
 

Anhänge

  • img1.jpg
    img1.jpg
    945,2 KB · Aufrufe: 31

moskal

Well-Known Member
Hallo,

google "Mopsköpfigkeit Wels"
es wird vermutet, daß es sich um ein Symptom von Mangelernährung als Larve handelt, das erst später auftritt. Welcher Mangel ist unbekannt, es wird aber empfohlen die Larven zusätzlich mit HUFAs per mit Algen/Fischöl geboosteten Artemia zu versorgen um das zu verhindern. Wenn die Mopsköpfigkeit auftritt ist nichts mehr zu machen, es liegt auch nicht an der aktuellen Ernährung.

Gruß, helmut
 

steppy

Member
Vielen Dank Helmut!
Das sind die Informationen, die ich selber nicht gefunden habe.

Viele Grüße
Stefan
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben