Corydoras habrosus vs. Amanogarnele

Insomnium

Member
Hallo
Ich mal eine kleine Frage bzw. bin ich auf der Suche nach dem Problem un der Lösung.
ich habe in meinem 250 Liter Becken einige große Amanos drin. Vor zwei Jahren hatte ich bereits einen großen Trupp Sichelfleck-Panzerwelse, welcher nach und nach auf unerklärliche Weise dezimiert wurde. In einigen Foren las ich von ähnliche unbekannten Vorfällen. Nun ja dachte ich. vielleicht etwas schwierige Art, und hakte es ab.
Vor zwei Wochen genehmigte ich mir eine Gruppe von 12 Tieren Corydoras habrosus (Schachbrett-Panzerwelse). Die sind nicht ganz so klein wie die Sichelfleck-P. und auch recht schicke Kameraden. Heute und in der letzten Woche fand ich jeweils ein totes Tier, direkt an der Futterstelle. Wieder konnte ich mir nicht das Sterben erklären, zumal die anderen Corys sowie die am gleichen Tag gekauften 50 blauen Neons munter im Becken schwammen.
Dann sah ich plötzlich, wie ein große Amanogarnele an einem ruhenden Panzerwelse rum"fingerte" und er Wels wie erstarrt liegen blieb. Ich habe die Garnele erstmal verscheucht und der Wels ist nach einigen Minuten wieder weiter geschwommen.
Kann es sein, das so kleine Bodenfische den großen Garnelen zum Opfer fallen können? Hat Jemand schonmal solche Beobachtungen oder Erfahrungen gemacht?
Vielen Dank für Informationen.
 

droppar

Member
Hi Rüdiger,

ich hab auch in meinem 240L glaube so 15 Amanos und Panda & Sterbai Panzerwelse.
Die kleinen Panzerwelse davon (~1-2cm) flüchten immer, wenn große garstige Amanogarnelen an oder in der Nähe herumzupfen, den großen Panzerwelsen (3~7cm) ist es total egal.
Da krabbelt schon mal ne ausgewachsene weibliche Amanogarnelen über nen dicken Sterbaii, zupft an ihm herum und dem Wels ist das total egal. Irgendwann latscht die Garnele weiter und der Wels liegt immernoch stoisch rum und schläft oder langweilt sich ^^

Ich hab aber noch nie gesehn, dass ne Amano nen gesunden Wels verletzt hat, wenns zuviel wird schwimmen meine Welse 2-3cm weiter und liegen weiter rum..
 

Insomnium

Member
Hmm...ich hab's ja wie gesagt beobachtet und der Kleine war wie erstarrt. Selbst nachdem ich die Garnele verscheucht hatte, sah man außer Atembewegungen nichts. Und weil ich selbst schon Zweifel hatte, ob er vielleicht verletzt sei oder auch im Sterben liegt, hab ich ihn mal vorsichtig angestupst...da ist gar nichts passiert, Null Fluchtreflex. Erst ca eine Minute später ist er so langsam wieder in die Gänge gekommen.
Ich werd mal weiterhin ein Auge drauf haben.
 

Insomnium

Member
Sollte ich vielleicht dazu erwähnen, das die Amanos ungefähr die vier- bis fünffache Körpergröße als die kleinen Habrosus haben?
 

droppar

Member
Mir fällt grad noch ein, im alten 60 Liter becken hatte ich es manchmal, dass Amanos (5-7cm) kleine Pandas (1-2cm) aggressiv angegangen sind, wenn sie nicht genügend zu fressen hatten und anscheinend sehr hungrig waren.
Damals hatte ich es aber auch noch nicht raus, wie man abwechslungsreich und korrekt füttert; daher kanns auch sein, dass der kleine Panda schon angeschlagen war und evtl im Sterben lag (hatte damals Fische von nem Händler, die alle vom Immunsystem / Gesamtzustand sehr schlecht waren.. sehr schade und ärgerlich war das).

Den hat glaub ich auch die Amano am Ende verzogen (nach ner Woche war der Fisch nie wieder gesehn). Ich gehe aber stark davon aus, dass die Amano mitbekommen hat, dass der Fisch nicht mehr "so gesund" ist und ihn belauert hat, bis er gestorben ist und dann vermompft hat.
 

Insomnium

Member
Na mal schauen, ob es sich wiederholt. Hab die Fische ja auch erst seit gut zwei Wochen und von einem Großhändler. Aber es ähnelt schon sehr den Vorgängen von früher mit meinen Sichelfleck-Panzerwelsen.
Darf ich fragen, was du fütterst?
 

droppar

Member
Huhu Rüdiger,

grade kurz gegoogelt nach "amano shrimp attacking fish"... findet sich einiges o_O
Früher hatte ich nur so Dosenfutter von T*tra.. mittlerweile fütter ich Frostfutter (querbeet), Lebendfutter (seltener, Artemia) und sonst gepresste Tabletten aus Knoblauch, Spirulina, Krill, Holz und sowas.
Die Amanos gehen am meisten auf das Frost und Lebendfutter ab, aber seitdem ich auch mehrere große Panzerwelse (6-7cm) habe, sind die kleineren (~2cm) Panzerwelse auch ruhiger - vermutlich Gruppendynamik/Schutz durch die großen Panzerwelse.
 

Kugel-Peter

Member
Hallo Rüdiger,
das, was Du als zweites geschrieben hast (Panzerwels liegt wie erstarrt, während die Amonogarnele an ihm rumknabbert) erinnert an das Verhalten von Putzergarnelen und Fischen. Es ist so etwas auch für das Süßwasser und sogar für Panzerwelse beschrieben, allerdings mit anderen Wels- und Garnelen-Arten: http://www.amtra.de/knh_quick1204_D.html
Zwischen Symbiose (beide Tiere haben etwas davon) und Parasitismus (Anknabbern) gibt es Übergänge. Eine echte Symbiose gibt es zwischen Panzerwelsen und Amanogarnelen sicher schon deswegen nicht, weil die Tiere aus völlig verschiedenen Gegenden kommen - und wegen der Größenunterschiede. Möglicherweise gibt es aber bei den Welsen so einen Starrereflex. Aber jetzt wird das totale Spekulation.
Auch auf deutschsprachigen Seiten wird beschrieben, dass Amanogarnelen Fische Anknabbern oder sogar ganz fressen. (Google: "amanogarnelen fressen fische".
 

Insomnium

Member
Heute heim gekommen: Nummer 3 tot. :down: Wie die Anderen an der Futterstelle.
Hab danach gleich gefüttert: Tubifex und Tabletten. Seltsamerweise lies sich keine Garnele blicken, die sonst die Tabletten fortschleppen. :nosmile:
 

Kugel-Peter

Member
Das tut mir leid. Sieht dann doch mehr so aus wie die mehrfach geschilderte Aggressivität der Amanos gegenüber kleinen Fischen. Ich werde gleich meinen Amanos eiweißhaltiges Futter reinwerfen, damit die nicht auf dumme Gedanken kommen. Amanos rausfangen ist sicher schwierig. vielleicht hilft Ablenkfütterung, wie das droppar macht. Ob das aber noch hilft, wenn die Amanos den Trick mit Welsen schon so beherrschen?
 

Insomnium

Member
Ich wüsste jetzt auf die Schnelle auch nicht, wohin mit den Amanos (es sind meines Wissens noch 3 Stück).
Ich habe heute mal etwas mehr als normal gefüttert. Allerdings sehen jetzt die Neons aus wie kleine Kugelfische. Alle Anderen haben eher "normal" gefressen, die Amanos haben auch ihren Teil abbekommen. Scheuen wir mal, was mich morgen erwartet. :keule:
 

droppar

Member
Hi Rüdiger,
Hi uhm.. (Kugel)Peter? ^^

Also wie gesagt, seitdem ich Frostfutter und Lebendfutter fütter, sind die Amanos viel weniger aufdringlich. Vllt / hoffentlich brauchen die Amanos bei dir einfach ein wenig, bis sie kapieren, dass sie sich an den durchaus bequemer zu fressenden Tubifex vollfressen können und deine kleinen Welse in Ruhe lassen.

Vllt haben auch deine Amanos "Blut geleckt" im Bezug auf Frischfischwels - ich hoffe es aber nicht :S
Hoffen wir jetzt einfach mal, dass die Amanos kapieren, dass Frostfutter/Tubifex/Futtertabletten deutlich besser und einfacher zu fressen sind als lebendige Welse...

Ich wünsch dir viel Erfolg!
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
ewolve Suche Sewellia lineolata/corydoras habrosus Suche Fische 0
M 1x Corydoras habrosus zu verschenken! Biete Fische 0
A Glossostigma elatinoides und Corydoras (habrosus) Pflanzen Allgemein 3
D Corydoras und Bodendecker Fische 33
leuchti Corydoras panda welches Lebendfutter Fische 21
C Corydoras eques Nachzuchten zum Verkauf oder Tausch 84152 Biete Fische 2
steppy Corydoras Venezulanus mit "Buckelkopf" Fische 2
G Haltung Corydoras Black Fische 3
Witwer Bolte Laichzeit? Schon wieder: 40 Corydoras Venezuelanus Eier, und das 7 Tage vorm Urlaub Fische 16
ewolve Becken keine Woche alt und nun schon Corydoras pygmaeus Eier Fische 4
R Apistogramma Borelli & Corydoras Trilineatus - HN +S Suche Fische 0
E Corydoras Panda - Plötzlicher Tod eingetreten - Warum? Fische 15
B Corydoras + Aquascaping Aquascaping - "Aquariengestaltung" 9
M Suche Corydoras Pygmaeus Raum Köln Suche Fische 0
steppy Verletzter (oder kranker?) Corydoras Sterbai Fische 8
HansAPlast Suche Corydoras pygmaeus, Köln und Umgebung Suche Fische 4
C welche Pflanze die Unterstände für meine Corydoras bildet? Pflanzen Allgemein 2
S Erfahrungsberichte corydoras hastatus Fische 5
Arami Gurami Corydoras hastatus und Garnelennachwuchs? Fische 0
C Corydoras C126 und Hcc Fische 2

Ähnliche Themen

Oben