CO2 - Fluval Flex 57L – wo Paffrathschale/Topper anbringen

noisexxx

New Member
Hallo,
ich betreibe an meinen Fluval Flex 57L eine JBL BioCo2 Anlage, die auch lustig vor sich hin blubbert.
Da ich so wenig wie möglich Technik im Sichtbereich haben möchte, habe ich mich gegen den mitgelieferten Taifun Reaktor zu Gunsten eines Dennerle Toppers entschieden. Die Abmessungen des Toppers sollten für das Beckeneigentlich ausreichen.


Nun stelle ich mir die Frage wo ich den den Topper anbringen muss, um maximale Effektivität zu erreichen. Im Becken selbst ist er mir zu dominant und zu hässlich.


Meine Idee ist jetzt, das Teil in der dritten hinteren Kammer zu platzieren. Durch die Pumpe ist ja eine ausreichende Wasserbewegung gewährleistet.


Nun wird ja das mitCo2 angereicherte Wasser durch die beiden Ausströmer direkt unter die Wasseroberfläche geleitet. Meine Sorge ist nun, dass dadurch dasCo2 gleich wieder verloren geht.


Ist diese Sorge berechtigt oder wird das Co2 trotzdem ausreichend im Becken verteilt?


Vielen Dank.


Micha
 

Beowulf

Member
Ich hatte bis Ende letzten Jahres ein 57 Liter Fluval zum Wiedereinstieg, nicht mal so schlecht mit der Rückwand. Hinten links war der Dennerle Flipper eingebracht, ich meine es war der bis zu 160 Liter. Angeschlossen an eine Dennerle 500 Gramm Flasche hielt diese ca. 3 Monate bei Dropchecker im hellgrünen Bereich. Ausströmer so eingestellt das die Wasseroberfläche nur leicht bewegt wurde, die Pflanzen wuchsen super.
 

Ähnliche Themen

Oben