CO2 Dauertest wird nicht grün

Hallo,
Mein CO2 Dauertest von JBL mit der 20 mg Flüssigkeit wird nicht mal annähernd grün, obwohl ich einen Ph Wert von 7,1 und eine KH von 10 habe was ja einen CO2 Wert von 22 mg/l bedeuten würde. Warum wird der Dauertest nicht grün?
 

aquapax

Active Member
Hallo "Herr von und zu"!

Anrede, Gruß und richtiger Name sind hier ausdrücklich erwünscht und machen den Umgang gleich viel freundlicher. ;)

Mit den üblichen Tests kann man weder den pH ausreichend genau noch die "echte" KH überhaupt messen, um den CO2-Gehalt valide zu berechnen.
Da du keinerlei Angaben zu Beckengröße, Zugabegerät, Art und Menge machst kann ich nur raten:
- die CO2-Zufuhr ist unzureichend
- die Testflüssigkeit ist mit "Fremd-KH" kontaminiert (Beckenwasser oder Testgefäß mit Leitungswasser ausgespült)

Gruß
Patrick
 
Hallo Aquapax , das mit der Anrede hatte ich schon ganz vergessen.

Das Becken hat 450 Liter. Co2 gebe ich von einer 2 kg co2 anlage über den JBL Inline Diffusor in meinen Auslass vom Außenfilter ein. Die Co2 Flasche hat einen Druckminderer und eine Nachtabschaltung von JBL. Der Regler mit der Co2 Zufuhr ist fast ganz aufgedreht und die Co2 Blasen (welche durch den Inline Diffusor winzig klein sind) sind überall im Becken erkennbar da sie dort quasi umherschweben. Die Testgefäße spüle ich immer zuerst gründlich mit destilliertem Wasser aus und bevor ich Teste spüle ich sie in Beckenwasser.

Gruß zurück
Fynn
 

Roby

Well-Known Member
Hallo Fynn

Die CO2 Dauertests sind relativ zuverlässig im Gegensatz zu den PH/KH Test CO2 Rechenmethoden.
Ich würde davon ausgehen, dass wenn der Dauertest blau bleibt, dein CO2 zu niedrig ist.

LG Robert
 

aquapax

Active Member
Hallo Fynn!

Habe auch einen Inline-Diffusor (so'n China-Kracher) an einem JBL-Druckminderer - musste den Arbeitsdruck höher drehen, weil in der Kombi mit 1,5 Bar nicht genug raus kam.

Gruß, Patrick
 

Savoie

Member
Hallo zusammen

Ich möchte in meinem Becken (240l) den Co2 Gehalt erhöhen. Der Dauertest (20mg/l) ist grün, würde aber ein helles grün erreichen.

Für die grüne Farbe auf dem angehängten Foto benötige ich 2 Blasen pro Sekunden.
In den letzen Tagen habe ich die Menge Schrittweise erhöht, inzwischen kann ich die Blasen nicht mehr zählen (zu schnell) Aber die Farbe im Dauertest hat sich nicht verändert.

Der Diffusor (30mm Durchmesser) ist gegenüber dem Filterauslass. Der Dauertest auf der Seite vom Filterauslass und somit gegenüber dem Diffusor.
Ich hatte den Dauertest mal auf der Seite des Diffusor angebracht, die Farbe hat sich nur minimal verändert.
Die Dauertestlösung habe ich diese Woche auch frisch ausgetauscht. (Mit Osmosewasser gespült und getrocknet)

Das Co2 wird eigentlich gut im Becken verteilt. Bläschen sind überall zu sehen. (Siehe Foto Dauertest, es kommen noch CO2 Blasen am Beckenende an)
Oberflächenbewegung werte ich als wenig.

Co2 System ist eine "Reaktorflasche" mit Zitronensäure und Natron.
 

Anhänge

  • Co2-Flasche.jpg
    Co2-Flasche.jpg
    1.010,5 KB · Aufrufe: 40
  • Ausströmung.jpg
    Ausströmung.jpg
    3,1 MB · Aufrufe: 41
  • Dauertest.jpg
    Dauertest.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 42
  • Oberflächenbewegung.jpg
    Oberflächenbewegung.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 38

omega

Well-Known Member
Hi,

diese Diffusoren sind halt ineffektiv hoch 3, pusten das meiste CO2 in die Atmosphäre.
Meine 300l netto, unter Starklicht mit sehr vielen schnell wachsenden Pflanzen, brachte ich mit 60-80 Blasen/min. auf 30mg/l, damals mit einem Dennerle Cyclo 5000. Eine 2kg Flasche hielt >1Jahr.

Grüße, Markus
 

borchi

Member
Hi,

diese Diffusoren sind halt ineffektiv hoch 3, pusten das meiste CO2 in die Atmosphäre.
Meine 300l netto, unter Starklicht mit sehr vielen schnell wachsenden Pflanzen, brachte ich mit 60-80 Blasen/min. auf 30mg/l, damals mit einem Dennerle Cyclo 5000. Eine 2kg Flasche hielt >1Jahr.

Grüße, Markus

Hallo Markus,
das funktioniert dann wie der gute alte Flipper mit Gegenstrom so dass sich das CO2 gut auflösen kann?
 

omega

Well-Known Member
Hallo Christian,

beim Cyclo wird Wasser oben reingepumpt, entweicht unten. Von unten blubbern die Blasen über die Stufen hoch, bleiben aber meist drunter hängen. Dasselbe Prinzip wie bei Außenreaktoren.
Der Flipper ist ja passiv. Die Blasen gleiten im Zick Zack nach oben. In den Flipper wird kein Wasser reingepumpt.

Grüße, Markus
 

Ähnliche Themen

Oben