CO2 Anlage HIWI- fest verbautes Rückschlagventil? & Fragen zu Glasware

bluejpac

New Member
Hi :)
Das wird jetzt eine Frage, über die der eine oder andere wahrscheinlich schmunzeln wird, aber lieber stelle ich ungünstige Fragen anstatt etwas falsch zu machen! xD Und zwar habe ich mir 2nd Hand eine HIWI CO2 Anlage gekauft die nun endlich mal in den Betrieb kommen soll... nun frage ich mich ob ich noch ein Rückschlagventil brauche, oder ob der schon fest verbaut ist? Mein Modell ist etwas abweichend von all denen, die ich im Internet sehe, deswegen würde ich mich freuen, wenn jemand mal drüber schaut :) Brauche ich denn einen Blasenzähler, wenn ich schon einen Dauertest besitze?

Zweitens... ich kann den Arbeitsdruck nicht einstellen. Ich weiß nicht ob es einfach nur rohe Gewalt braucht, oder gibt es vielleicht doch HIWI Produkte, die man nicht drehen kann? Das wäre doch ungünstig, wenn man den Arbeitsdruck nicht einstellen kann.....

Und zu allerletzt: ich habe einen Diffusor mitgeschickt bekommen. Wird der an eine Glaspipe angesteckt, oder mit einem Schlauch verbunden? Oder doch beides?

Sorry für die vielen Neulingsfragen und danke im Voraus!!

LG
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2022-01-21 at 14.45.26.jpeg
    WhatsApp Image 2022-01-21 at 14.45.26.jpeg
    457,7 KB · Aufrufe: 48

mich2525

Member
Hallo,
Mach dir keinen Stress. Wenn man die Möglichkeit hat, ist es immer besser zu viel, als zu wenig zu fragen. Bei Fehlern bezahlen im schlimmsten Fall deine Tiere. Jetzt zu deinen Fragen. Das Rückschlagventil musst du dazu kaufen, das ist nicht in den Druckminderer integriert. Dieses solltest du in den Schlauchabschnitt vor die Nachtabschaltung klemmen, also zwischen Nachtabschaltung und Diffusor. Den Arbeitsdruck kannst du mit dem mittleren Regler einstellen, auf dem "Hiwi Euskirchen" usw steht. Was den Diffusor angeht kann ich dir nicht zu 100% helfen, da es viele verschiedene Modelle gibt, aber alle werden an den CO2 Schlauch angeschlossen, nur abhängig vom Modell kommt der Diffusor dann ins Becken, oder in den Schlauch vom Filter. Wenn du ein Bild davon machst, kann ich dir genauer helfen.
 

Thiemo

Active Member
Hi,
Lieber einmal zu viel gefragt als etwas kaputt gemacht.

Michael hat eigentlich schon alles ausführlich erklärt. Da kann man nur zustimmen.
Einen BlasenZähler brauchst du nicht unbedingt. Ich würde es aber gerade für den Anfang empfehlen. Du siehst damit einfach sofort die grobe Menge an CO2 die ins Aquarium kommt. Mit dem Drop Checker kannst du dann überprüfen ob auch genug CO2 im Wasser gelöst ist.

Und bitte unbedingt ein Rückschlag Ventil benutzen.
 

bluejpac

New Member
Hallo,
Mach dir keinen Stress. Wenn man die Möglichkeit hat, ist es immer besser zu viel, als zu wenig zu fragen. Bei Fehlern bezahlen im schlimmsten Fall deine Tiere. Jetzt zu deinen Fragen. Das Rückschlagventil musst du dazu kaufen, das ist nicht in den Druckminderer integriert. Dieses solltest du in den Schlauchabschnitt vor die Nachtabschaltung klemmen, also zwischen Nachtabschaltung und Diffusor. Den Arbeitsdruck kannst du mit dem mittleren Regler einstellen, auf dem "Hiwi Euskirchen" usw steht. Was den Diffusor angeht kann ich dir nicht zu 100% helfen, da es viele verschiedene Modelle gibt, aber alle werden an den CO2 Schlauch angeschlossen, nur abhängig vom Modell kommt der Diffusor dann ins Becken, oder in den Schlauch vom Filter. Wenn du ein Bild davon machst, kann ich dir genauer helfen.
Vielen Dank!!Okay, dann ist es ja wirklich gut, dass ich nochmal nachgefragt habe. Reicht da auch sowas..? Bzw, könntest du mir etwas empfehlen? https://www.aquasabi.de/Metal-Check-Valve

Ich habe schon versucht daran zu drehen, aber es bewegt sich keinen Millimeter... vielleicht versuche ich es später nochmal mit einer Zange und etwas Gewalt, vielleicht klemmt es ja nur :D


Uuund das wäre das gute Stück. Das Ding müsste ich entweder mal einlegen oder reinigen, habe aber keine Ahnung, ob ich nicht doch lieber das Geld in einen neuen (besseren?) Diffusor investieren sollte.
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2022-01-21 at 15.09.28.jpeg
    WhatsApp Image 2022-01-21 at 15.09.28.jpeg
    388 KB · Aufrufe: 43

bluejpac

New Member
Hi,
Lieber einmal zu viel gefragt als etwas kaputt gemacht.

Michael hat eigentlich schon alles ausführlich erklärt. Da kann man nur zustimmen.
Einen BlasenZähler brauchst du nicht unbedingt. Ich würde es aber gerade für den Anfang empfehlen. Du siehst damit einfach sofort die grobe Menge an CO2 die ins Aquarium kommt. Mit dem Drop Checker kannst du dann überprüfen ob auch genug CO2 im Wasser gelöst ist.

Und bitte unbedingt ein Rückschlag Ventil benutzen.
Okay, dann würde es sich ja anbieten, gleich ein RSV mit integriertem Blasenzähler zu kaufen :) dankeschön!
 

omega

Well-Known Member
Hi,

vor dem Öffnen der Flasche, also bevor Druck auf den Druckminderer gelangt, unbedingt den Druckregler entspannen, also die Dicke Rändelschraube gegen den Uhrzeiger drehen, bis sie leicht gängiger geworden ist. Ansonsten kann er beschädigt werden.

Grüße, Markus
 

Thiemo

Active Member
drehen, aber es bewegt sich keinen Millimeter.
Meiner geht auch recht schwer. Mit einer Zange würde ich auf keinen Fall drehen. Schließ den druckminderer aber erstmal an die flache an. Wobei man das ja mit zu gedrehten Arbeitsdruck eigentlich machen sollte.
Schaue bitte mal auf der Seite von Hiwi nach der Anleitung. Meines Wissens nach ist es nämlich entgegen der normalen Logik. Den Druck verringerst du indem du gegen den Uhrzeigersinn drehst.
 
Zuletzt bearbeitet:

bluejpac

New Member
vor dem Öffnen der Flasche, also bevor Druck auf den Druckminderer gelangt, unbedingt den Druckregler entspannen, also die Dicke Rändelschraube gegen den Uhrzeiger drehen, bis sie leicht gängiger geworden ist. Ansonsten kann er beschädigt werden.
Den Druck erhöhst du indem du gegen den Uhrzeigersinn drehst.
Da habe ich schon geschaut, aber leider habe ich da nichts großartig zu gefunden. Vielleicht rufe ich nochmal bei HIWI selbst an, bevor ich irgendetwas kaputt mache. Was würde denn zum Beispiel passieren, wenn ich die Flasche reindrehen würde wenn ich den Arbeitsdruck nicht bewegt bekomme..?


Dein diffusor sieht echt übel aus.
ja ich war auch schockiert xD entweder ich probiere Chlor, oder ich hole mir gleich einen neuen...
 

bluejpac

New Member
Update, HIWI hat schon Feierabend, aber ich habe denen mal eine Mail geschrieben. Ich berichte dann mal, falls die etwas produktives beitragen können ^^
 

Thiemo

Active Member
Hi,

Das dürfte deiner sein.
Wenn du etwas runter scrollst hast du eine Anleitung.

 

omega

Well-Known Member
Hi,

Meines Wissens nach ist es nämlich entgegen der normalen Logik. Den Druck erhöhst du indem du gegen den Uhrzeigersinn drehst.
zu faul zum Googeln, aber falsche Erinnerung von sich geben.
https://www.stattrand-aquaristik.com/mediafiles/manuals/HI-500-PROFI-2.pdf schreibt:
Den Drehknauf des Druckminderers zur Einstellung des Arbeitsdruckes vollständig
nach links drehen. Damit ist die Nullstellung des Druckminderers sichergestellt.


https://www.aquasabi.de/cdn/hiwi/bedienungsanleitung_hiwi.pdf schreibt:
Die Arbeitsdruck-Einstellschraube (4) gegen den Uhrzeigersinn.

Grüße, Markus
 

omega

Well-Known Member
Hi,

Was würde denn zum Beispiel passieren, wenn ich die Flasche reindrehen würde wenn ich den Arbeitsdruck nicht bewegt bekomme.
wenn sich die dicke Rändelschraube nicht per Hand drehen läßt, ist der Druckregler kaputt. Gib' ihn wieder zurück und verlange Dein Geld zurück.

Grüße, Markus
 

bluejpac

New Member
Hi,


wenn sich die dicke Rändelschraube nicht per Hand drehen läßt, ist der Druckregler kaputt. Gib' ihn wieder zurück und verlange Dein Geld zurück.

Grüße, Markus
das wäre absolut schade- hab ihn leider 2nd Hand gekauft, da krieg ich mein Geld nicht mehr zurück :(

tja, kommt davon
 

omega

Well-Known Member
Hi,

hat der Verkäufer gesagt, daß der funktioniert? Dann hat er Dich betrogen, wenn er dennoch defekt ist.

Grüße, Markus
 

Ähnliche Themen

Oben