Cal Aqua Labs Soil

Chris84Nrw

Member
Also Nabend ! :)

DIeses Thema soll eher als kleines Update / Erfahrungsaustausch dienen.

Mich würde es sehr interessieren wer von euch ein Scape mit dem Cal Aqua Labs Soil aufgesetzt hat !
Ich habe mir davon ein paar Säcke besorgt, werde diese in meinem neuen Becken nutzen.

Es gibt ja kaum berichte von Aquarien welche damit bestückt sind, jedoch wird in einige Foren davon gesprochen, wie auch hier.

Im Prinzip muss das Rad nicht neu erfunden werden, der ADA Soil ist sicher einer der "Besten". Jedoch hatte mich beim Cal Aqua Labs Soil die Multikörnung und schwarze Färbung angesprochen. Vor allem soll der Soil ja deutlich Formstabiler sein und kaum das Wasser trüben / Nährstoffe ziehen.

Hier ist ein Projekt welches den Soil nutzt, es sieht ganz danach aus als ob er sich "soiltypisch" verhält.

Vielleicht habt ihr ja mal ein Bild von eurem Becken in dem ihr den Cal Aqua Soil nutzt oder Erfahrungswerte die man austauschen kann ! Nutzt vielleicht sogar jemand "das komplette System" von Cal Aqua ?
 

Sykes

Member
Hallo

Mein Favorit.
Sehr formstabile Körnung auf lange Zeit, kein zermatschen.
Da nicht extrem gesättigt gut zu handeln beim Einfahren und mit Dünger über die Wassersäule.
Ich habe ihn auch schon mit dem Green Base XR verwendet.
Jedoch verbinde ich ihn mit Volcano Mineral am liebsten, mein Geschmack.

Based in Bangkok, Thailand- wie meine Mutter :D
Ich mag den Soil. :smile:

Grüsse Oli
 
Guten Morgen,
ich verwende diesen Soil auch im Becken in Verbindung mit dem Bodengrunddünger Green Base XR und ich bin sehr zufrieden damit. Ich habe diese Kombination schon ca. ein Jahr im Becken und er ist immer noch formstabil und tut seine Dienste. Ohne zusätzliche Düngung, bis auf Bio CO2, ist das HCC sehr gut gewachsen und die anderen Pflanzen natürlich auch. Ich bin sehr zufrieden mit dem Soil in Verbindung mit dem Bodengrunddünger.





LG Thomas
 

Anhänge

  • 2.jpg
    2.jpg
    4,7 MB · Aufrufe: 783

Sykes

Member
Hallo

Hier ziehe ich gerade ein paar Pflänzchen für ein späteres Projekt.

Vor sieben Tagen habe ich folgende als erstes gesetzt:
Invitro Rotala macrandra.
Invitro Gratiola viscidula.
Invitro Ludwigia arcuata.
Ein Bund Rotala macrandra "Green" / "Wavy".
Ein Topf Ludwigia sp. 'Super Red'.
Ein Topf Bacopa australis.

Zei Tage später:
Invitro Ammania sp. Bonsai
Invitro Alternanthera reineckii 'Mini'.
Bund: Tonina fluviatilis.
Bund: Syngonanthus (Tonina) manaus.
Bund: Syngonanthus (Tonina) belem.
Rotala mexicana 'Araguaia'.
Topf: Cuphea anagalloidea.

Die Invitro Rotala macrandra ist 10cm. gewachsen und ich die Invitro Ludwigia arcuata geht schön ab.
Ich dünge von Anfang an GH Boost N, Makro Basic P und Makro Basic Eisen.
CO2 30mg/l.

Später habe ich noch noch zwei drei andere gesetzt.

Gruss Oli
 

Anhänge

  • IMG_9538.jpg
    IMG_9538.jpg
    3,2 MB · Aufrufe: 726

Sykes

Member
Hi

Noch ein Projekt das ich gestartet hatte.
Ebenfalls Cal Aqua Labs.

Gruss Oli
 

Anhänge

  • 25440354_326543694492818_6526080535103305497_o.jpg
    25440354_326543694492818_6526080535103305497_o.jpg
    423,9 KB · Aufrufe: 700

Ähnliche Themen

Oben