Braune Blätter (Neueinrichtung)

Twitch

Member
Hi habe letze Woche ein 200l Becken neu eingerichtet.


Bodengrund: Deponit Mix Professional
Kies: Nubix 2-3mm Kunstoffkies
Pflanzen:Echinodrus,Cryptocoryne,Kirschblatt
Co2: gesteuerte CO2 Anlage,20Blasen/min
Dünger: Ferradrakon,Heilerde
ph:7.1 KH: 12.5
Nitrit:nn

Leider sehe ich jetzt überall gelbe-braune Blätter außer bei den kleinen Echinodorus....
Woran kann das liegen? Hätte ich in der Anfangszeit noch nicht mit Ferradrakon düngen sollen?
An besatz sind jezt ein Schwarm Neons und 5 Platys drinne sowie 2 Saugschmerlen und eine Fiederbartwels. Nächste woche kommen 40 Amano Garnelen dazu.

Danke schonmal im vorraus und
MFG Dario
 

CamelF

Member
Hallo Dario,

ne gute Idee wäre es gewesen dem Becken ca. 4 Wochen lang Zeit zu geben um einzulaufen, wenn der Nitritpeak kommt sind die Fische tot, dann sind braune Blätter die geringste Sorge.

Gruß Sven
 

Twitch

Member
Der Bodengrund sowie der Filter liefen schon an dem Becken ich habe nur den Deponitmix und neue Pflanezen eingesetzt da das Becken von 2 Krebsen total auseinandergenommen wurde.

Die Krebse wohnen jetzt in einem andren Becken.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi und herzlich Willkommen im Forum,

hört sich ja nicht so schön an :( mit den gelben und braunen Blättern.

Wie schaut es denn mit deinem Nitrat, Phosphat und Kaliumwert aus? Hast du da vielleicht eine Analyse deines Leitungswassers oder selber mal deine Beckenwerte gemessen?

Ohne die erforderlichen Nährstoffe können die Pflanzen nicht so richtig wachsen.
Werden denn zuerst die alten Blätter gelb/braun oder sind die neuen betroffen? Wieviel Licht hast du über deinem Becken?
An dem Ferrdrakon wird das Problem sicherlich nicht liegen. Hört sich eher nach Makronährstoffproblemen an. Waren es emerse Pflanzen die du eingesetzt hast? Diese könnten nämlich zuerst ihre "alten" Blätter abwerfen und darauf "Unterwasserblätter" ausbilden. Alles in allem wären ein paar Bilder sicher nicht schlecht.
 

Twitch

Member
Die Pflanzen sind ausm Hornbach so Dennerle Töpfe gewesen neue Blätter gibts da noch gar keine dran.

Nitrattest habe ich den kann ich mal machen P und K test wollte ich mir schon lange mal zulegen wird wohl morgen gemacht.

Beleuchtet wird mit 2x 30W Philips 860. Vielleicht sollte ich den CO2 etwas drosseln? Nach Dennerle Tabelle fahr ich ja schon fast am Maximum.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

CO2 musst du nicht drosseln. Bei 20 Blasen pro Minute wirst du niemals am Limit fahren. Ich denke eher, dass dein pH Wert durch die Heilerde sinkt oder durch sonstwas in deinem Wasser. Ich würde eher gesagt dazu tendieren dein CO2 weiter aufzudrehen ;).

Wie leitest du das CO2 ins Becken ein? Über Reaktor, Diffusor, Flipper...?

Hast du Werte deines Leitungswassers? Die wären sicherlich als Richtlinie auch sehr interessant.
 

Twitch

Member
Ähm Leitungswasser hat KH 16 GH 24 (also kommt fast nicht mehr flüssig aus der Leitung :lol: )
CU und Nitrat/Nitrit sind nicht drin.

Habe eben gemessen Nitrat=1 also zuwenig... Machen die Fische nicht das Nitrat?? Muss ich mehr Füttern :D

Ich hab auch Nitrat Dünger dann werd ich wohl mal was reinmachen

EDIT: co2 Flipper hab ich
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

wie sieht es mit anderen Werten deines Leitungswassers aus? Gibt es da keine Analyse auf die du vielleicht einen Link setzen kannst? Kalium wird oft bei Leitungswasseranalysen angegeben.

Dein Wasser ist ansonsten natürlich wirklich sehr hart. Ich denke du musst schon ordentlich Nährstoffe in dein Wasser geben. Ich würde Nitrat bis auf 5mg/l aufdüngen.

Natürlich sorgen auch deine Fischchen für Ammonium und auch Nitrat aber scheinbar in deinem Becken noch nicht ausreichend ;).

Statt viel mehr zu füttern würde ich lieber einen Nitratdünger und auch Phosphatdünger benutzen. Was für einen Nitratdünger hast du denn bei dir rumfliegen?

Der CO2 Flipper ist leider auch eine recht schlechte Variante CO2 in sein Becken einzubringen. Probiere doch lieber das CO2 in deinen Filterkorb einzuleiten.... dadurch wird auf jedenfall das CO2 besser gelöst als durch den Flipper. Kannst hier auch ggf. einen Sprudelstein in den Filterkorb setzen und durch diesen das CO2 in den Filter einleiten.
 

Twitch

Member
Habe Eudrakon N und P und von beidem eben 2ml ins Becken gegeben.
Mh nach Dennerle Tabelle hab ich doch 30mg/l Co2 ist das nicht genug?
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

Eudrakon N und P sind gute Dünger für Nitrat und Phosphat. Damit hast du schonmal alles zur Hand um gut einzuschreiten!

Ich schrieb ja bereits, das dein pH Wert nicht vom CO2 so niedrig sein kann. 20 Blasen pro Sekunde ist beinahe nichts.... Da kriegt ja mein 54er Becken mit Bio Co2 mehr ab ;)

Leite wenigstens den CO2 Schlauch mal in deinen Ansaugkorb. Dadurch sollte das CO2 sehr viel besser gelöst werden, als durch diese passive Methode des Flippers.

Ich denke deine Heilerde wird durch Huminstoffe und Tanine den pH Wert in deinem Becken senken. Deine KH wurde ja auch bereits durch irgendwas im Becken gesenkt.

Vertraue also in diesem Aspekt nicht so sehr auf irgendwelche Rechnungen ;). Ein CO2 Dauertest würde in dieser Hinsicht viel mehr Klarheit schaffen. Dies wäre eine viel besser Anschaffung als ein PO4 oder Kaliumtest.

Welche Blätter werden denn aber nun zuerst gelb/braun? Die alten oder die neuen? Bei deiner Wasserhärte musst du auch etwas mehr Volldünger dosieren, da in hartem Wasser dieser nicht so gut aufgenommen wird bzw. die Stoffe nicht so gut Pflanzenverfügbar sind.

Ich würde mich aber zunächst um den CO2 Gehalt kümmern.
 

Twitch

Member
Habe so nen Co2 dauertest aber der geht doch auch nur über den Ph/KH Wert oder?

Die alten Blätter werden braun.

EDIT: Heilerde nehm ich aber nurn paar Fingerspitzen nach dem WW das ändert nix am ph und Kunstoffkies auch nicht.... und der Deponit Mix auch nicht afaik
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

der Dauertest geht indirekt über die pH/KH. Da es sich bei der Testlösung nicht um Aquarienwasser handelt, spielt deine Becken KH keine Rolle. Ebenfalls wird die pH/KH Rechnung durch keinerlei andere Stoffe ausser dem CO2 beeinträchtigt.

Ist der Dauertest denn richtig schön hellgrün?

Da die alten Blätter betroffen sind gehe ich mal von einem Makronährstoffmangel aus. (Denke es wird Nitrat sein)
 

Twitch

Member
Das ist der JBL CO2 + ph Test und der ist eher dunkelgrün.(AQ-Wasser + 3 Tropfen Lösung)

Meinst du wenn das Becken dann mal richtig läuft kann ich auf N+P Zusaz verzichten?
Ist eigentlich das Becken meiner Eltern und ich will da nicht täglich mit Dünger etc. rumfummeln.
Ferradrakon als alleindünger zu nehmen war eigentlich mein Plan.... :(
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

der JBL Dauertest ist leider absolut nicht aussagekräftig, da du ja diesen mit Aquarienwasser benutzt :(.

Vielleicht musst du dann in Zukunft auf einen anderen Dünger umschwenken. Tropica bietet beispielsweise einen guten "Allrounddünger" an. Pflanzennahrung+ heisst der und enthält neben allen Mikronährstoffen auch Stickstoff und Phosphat.

Aber erstmal abwarten, wie sich das Becken jetzt entwickelt. Ich würde aber definitiv nicht per Flipper das CO2 ins Becken einbringen ;). Hinsichtlich der Nitrat und Phosphatzugabe muss man nun erstmal schauen. Denke es wird sich schon in der nächsten Zeit bessern.
 

Ähnliche Themen

Oben