Blaualgen und Braune fusselalgen

Freddy

Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Blaualgen/ Braune Schmieralgen und fusselalgen. Besetzen schreibe, und Bepflanzung sowie wurzeln an der Oberfläche. Pflanzenwuchs der langsam wachsenden pflanzen ist vorhanden, schwimmende wasserfest wächst eher wenig.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Neues Licht von 2x 36w 6.500k zu 3x led -> vorne 1x 70cm 7.000k und 1x 50cm 5.500k hinten 1x 70cm 2.400k wo ich allerdings 1x 30cm 7.000 zufügen wollte.

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:* Kies und Filter 6 Jahre - Neugestaltung sep/okt 2016

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 92x42x55 - 180 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* recht feiner kies

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* wurzeln, paar Kieselsteine

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:* 7-12 Uhr 16-21 Uhr

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

Siehe Veränderungen

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Juwel bioflow


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* mittlerem und feinem filtermaterial

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 600l/h

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Keine CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] kein heizer im Becken

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:* -

Temperatur in °C:* Raumtemperatur zwischen 24-28 grad je nach Wetter

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

keine


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* sporadisch

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

[h3]Pflanzenliste:[/h3] - Anubias
- Bolbitis
- Microsorum
- wasserpest
- vallisneria
- echinodorus
- anfangs cryptos -> alle weg gefault
- neu hornkraut
- neue cryptos


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 40-50

[h3]Besatz:[/h3] anfangs 5 channa gachua blue bangalen -> starke fütterung täglich

jetzt 1 Pärchen der channa


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:* 8,8°dH

Leitungswasser GH-Wert:* 12,3 °dH

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 84

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 2,2

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 1,2

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* <1

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Moin, gedacht war ein Becken mit wenig bis gar keinem pflegeaufwand. Schummriges licht, aus dem Grund sieht meine pflanzenauswahl auch so aus.
Mir ist aufgefallen, dass die alten im hinteren Bereich mit den 2,400k nicht wachsen, nur vorne.
Sie bilden einen Teppich auf der Wasseroberfläche. Das einzogst gute daran ist, dass die Wasserlinsen seitdem fast gar nicht mehr wachsen.

Das einzige was ich eigentlich möchte ist, dass die Blaualgen und die anderen fusselalgen nicht ganz so ausgeprägt wachsen. Momentan ist es so, dass ich die Scheibe putzen kann und am nächsten tag wieder die ersten braunen Fussel sehe.

Eine Düngung oder co2 habe ich nicht vorgesehen - dünner ist mir auf dauen zu teuer, co2 geht nicht, da die channa nur atmosphärische Luft atmen, wie mit kafis.

Ich denke eine dunkelpur wäre die einzige Möglichkeit gegen die Blaualgen, stimmts? danach kann man glaub ich aber auch den rest der pflanzen knicken, oder ?

Meine Ideen die mir sonst noch so im kopf herumschwirrten waren einmal siporax, da denke ich doch ziemlich viel Phosphat immer durch das fressen ins Becken kommt.
häufiger wasserwechsel, wäre wohl der erste schritt.
Hornkraut habe ich jetzt schon, in der Hoffnung es wächst besser als die wasserpest, was sie eigentlich immer tat.
oder die beleuchtungssauer verstellen, wüsste da aber nicht wie.

Wäre nett wenn mir vielleicht jemand ein paar handlungstipps geben könnte. :glaskugel: :irre:
 

Anhänge

  • IMG_7531.JPG
    IMG_7531.JPG
    983,4 KB · Aufrufe: 360
  • IMG_7532.JPG
    IMG_7532.JPG
    1,4 MB · Aufrufe: 360
  • IMG_7533.JPG
    IMG_7533.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 360
  • IMG_7536.JPG
    IMG_7536.JPG
    944,4 KB · Aufrufe: 360
  • IMG_7537.JPG
    IMG_7537.JPG
    1,7 MB · Aufrufe: 360
  • IMG_6232.JPG
    IMG_6232.JPG
    581,2 KB · Aufrufe: 358

Ähnliche Themen

Oben