Bio Co2 - Co2 erhöht sich nicht

Patrick

New Member
Halli und Hallo Leute,

ich habe ein Problem. Um meine Pflanzen (Nadelsimse und Kubaperlkraut) richtig wachsen zu lassen, habe ich mir eine Bio Co2anlage von Dennerle gekauft. Zusätzlich habe ich eine Woche vorher schon einen Co2 Dauertest von Dennerle ins Becken gesetzt. Dieser ist konstant seit Beginn dunkelblau. D.h. zu wenig Co2 im Becken.

Jetzt läuft meine Bio Co2 Anlage seit rund 32 Stunden aber der Co2 Dauertest will nicht grün werden. Liegt es wirklich an meinem Bodenfilter? Oder wo könnte das Problem liegen. Ist die Montagetiefe der Paffrathschale falsch? Co2 wird ja gebildet denn die Schale ist ja schon voll mit Co2 (siehe Bild).

Wasserwerte im Becken:
PH: 6,5
GH: 5
KH: 1
No3: 0




Danke für eure Hilfe!
 

Anhänge

  • Foto klein.jpg
    Foto klein.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 1.847

ironshrimp

Member
Hallo Patrick.

Das sich der CO2 Gehalt nicht erhöht hat weniger mit dem Bodenfilter zu tun, eher damit wie der angetrieben wird.
Da du mit Luft filterst, wie auf dem Foto zu sehen ist, wird das gerade im Wasser gelöste CO2 gleich wieder ausgetrieben, in dieser Kombination kann das leider nicht funktionieren. Damit das klappt müsstest du auf das Ansaugrohr des Bodenfilters eine kleine Motorpumpe stecken.
Die Paffrathschale sollte dann etwas höher gesetzt sein und in der Strömung liegen, um so mehr CO2 löst sich dann.
 
oh je, das wirklich einwenig erschreckend.
also bodenfilter ist ok, nur wie eben schon erwählt passt der luftheber reingarnicht wenn du co2 im becken haben willst.
zusätzlich hab ich mir mal die Wasserwerte angesehen! vielleicht um das hcc noch im wuchs zu unterstützen ist no3 etwas aufzudüngen auf etwa 10mg/l

Gruß Daniel
 

flashmaster

Member
Hy
keine Panik , der Luftheber treibt niemals soviel CO2 aus das es problematisch wird
klar wird etwas Co2 ausgetrieben , aber nicht soviel wie immer behauptet wird
ich hatte in meinem 300er auch einen HMF mit Luftheber und Bio Co2 allerdings eingebracht über einen Taifun Reaktor später über einen Glasdiffusor und hatte mit der Kombi keinerlei Probleme , da ich aber eine höhere Strömung haben wollte habe ich dann den HMF mit einem Pumpenkopf eines Innenfilters betrieben
allerdings hängt deine P-Schale meines Erachtens nach zu tief im Becken
 

ghostfish

Member
Hi Bryan
meinst du das es wirklich nicht soviel Unterschied ist?
Ich habe 375L Brutto, einen Luftheber der ca. 800L/h Wasser und geschätzt 200L/h Luft pumpt. Für BioCO2 habe ich eine Schale von mittlerweile 180cm² Fläche die noch extra mit einer kleinen Motorpumpe angeströmt wird. Trotzdem sinkt mein pH nur um 0,2 bei einer KH von 14.
Ohne Pflanzen sinkt der pH dagegen um 0,5 so wie ich es eigentlich haben wollte. Beleuchtung derzeit 2x54W T5.

Macht der Taifun Reaktor wirklich soviel Unterschied? Habe auch daran gedacht den zu kaufen aber der kostet ja gleich 40€ mit 2 Erweiterungen.
Oder ich montiere statt dem Luftheber eine Motorpumpe.

Wie hat sich der CO2 Wert geändert nachdem du den Luftheber entfernt hast?
 

flashmaster

Member
Hy Thomas

also nachdem ich den Heber entfernt habe ging es geringfügig schneller das die gewünschte PH Konzentration erreicht wurde , sprich das der Dauertest umgeschlagen hat , aber nicht wirklich extrem
ich würde sagen es hat ca eine knappe Stunde länger gedauert mit dem Luftheber , wie mit dem Pumpenkopf
also für mich ist der Taifun wenn man normale Innenreaktoren herrannzieht , mit die beste Möglichkeit CO2 im Becken zu lösen
er schaft es mit Bio Co2 sogar ohne Erweiterung mein 480er auf "Hellgrün bis Gelb" zu bekommen bei KH4 Testflüssigkeit
mußte nämlich diese Woche das große Becken wieder mal mit BioCo2 fahren , da ich vergessen hatte die Flaschen fülln zu lassen :oops:

wenn du interesse an einem gebrauchten Taifun hast zum testen , schreib mich einfach mal per PN an
 

Patrick

New Member
ironshrimp":4m1nyvg6 schrieb:
Hallo Patrick.

Das sich der CO2 Gehalt nicht erhöht hat weniger mit dem Bodenfilter zu tun, eher damit wie der angetrieben wird.
Da du mit Luft filterst, wie auf dem Foto zu sehen ist, wird das gerade im Wasser gelöste CO2 gleich wieder ausgetrieben, in dieser Kombination kann das leider nicht funktionieren. Damit das klappt müsstest du auf das Ansaugrohr des Bodenfilters eine kleine Motorpumpe stecken.
Die Paffrathschale sollte dann etwas höher gesetzt sein und in der Strömung liegen, um so mehr CO2 löst sich dann.

Danke Armin, für den Hinweis. Ich habe es mir eh gedacht, dass die Zusammensetzung nicht ideal ist. :| Zum Glück habe ich mal versuchsweise mit einem billigen Bio Co2 System begonnen und nicht gleich in ein "teures" Druckflaschen investiert.
Eine Motorpumpe am Ansaugrohr möchte ich aus optischen Gründen und vorallem auch Platzgründen nicht in Erwägung ziehen. Ev. ein Aussenfilter der einfach am Bodenfilter angeschlossen wird wäre eine Option.


2taktschrauber":4m1nyvg6 schrieb:
oh je, das wirklich einwenig erschreckend.
also bodenfilter ist ok, nur wie eben schon erwählt passt der luftheber reingarnicht wenn du co2 im becken haben willst.
zusätzlich hab ich mir mal die Wasserwerte angesehen! vielleicht um das hcc noch im wuchs zu unterstützen ist no3 etwas aufzudüngen auf etwa 10mg/l

Gruß Daniel

Danke Daniel, der No3 Wert werde ich anpassen. Habe momentan nur von EasyLife Profito und EasyCarbo zuhause, welchen Dünger kannst du empfehlen? Der Fe Wert ist auch bei 0 lt. Tröpfchentest von Sera. Aber da es ja verscheidene Arten von Fe gibt, traue ich dem nicht ganz.


flashmaster":4m1nyvg6 schrieb:
Hy
keine Panik , der Luftheber treibt niemals soviel CO2 aus das es problematisch wird
klar wird etwas Co2 ausgetrieben , aber nicht soviel wie immer behauptet wird
ich hatte in meinem 300er auch einen HMF mit Luftheber und Bio Co2 allerdings eingebracht über einen Taifun Reaktor später über einen Glasdiffusor und hatte mit der Kombi keinerlei Probleme , da ich aber eine höhere Strömung haben wollte habe ich dann den HMF mit einem Pumpenkopf eines Innenfilters betrieben
allerdings hängt deine P-Schale meines Erachtens nach zu tief im Becken


Danke Bryan, das hat mir ein Bekannter auch erklärt, außerdem können die Pflanzen ja trotzdem Co2 ziehen und der Rest wird ausgeblasen und darum zeigt der Test blau an.
Vielleicht steige ich auf das System von JBL Proflora Bio 80 um. Da wäre ein Taifun P CO2 Glasdiffusor im Paket. Würde mir optisch auch besser gefallen. :D Bringt der Taifun P CO2 Glasdiffusor mehr Co2 ins Wasser als die Paffrathschale?



Danke für eure tolle Hilfe!

Gruß Patrick
 

Patrick

New Member
Halli und Hallo,

Naja ein wenig Zeit habe ich ja noch. Sobald das Bio CO2 von Dennerle aus ist möchte ich entweder ohne Bio CO2 weiterarbeiten oder eben auf das oben erwähnte System von JBl mit Diffuser umsteigen. :roll:


Danke, Gruß Patrick
 

ghostfish

Member
hi

also ich weiß nicht, Diffusor brauchen ja eigentlich Gegendruck, ob die bei BioCO2 überhaupt gehen?
Dein Becken ist ja jetzt nicht all zu groß, da müsste man nur die Schale mehr in die Strömung setzen oder mehr Blasen einströmen. Für mehr als 50L wäre die Dennerle Schale wohl zu klein.
Vielleicht ist auch der Luftheber zu stark eingestellt, ein sog. tschech. Luftheber braucht viel weniger Luft.

Ich habe ein 100L mit BioCO2 und einem Tschechen der die Schale direkt anströmt, da ist die CO2 Schale etwa 70cm² groß und ich brauche grade mal 12 Blasen pro Min. damit ausreichend CO2 drin ist. Das Licht ist allerdings auch recht dunkel.
 

Crustaman

Member
Hallo,

ich betreibe mein kleines 12er auch mit Bio CO², die Paffrathschalen waren mir zu sperrig und an einen Diffusor habe ich mich nicht herangetraut, wegen dem Druck, der benötigt wird. Zufällig hatte ich da gerade noch einen regelbaren Sprudelstein von Eheim (http://eheim.de/eheim/inhalte/index.jsp ... 25758_ehde - Bild in der Mitte) herumliegen. Den habe ich auf feine Bläschen eingestellt und vor dem Filterauslauf platziert - das funktioniert echt super, mein Dauertest ist schön hellgrün :).
 

flashmaster

Member
HY Patrick

ja der Diffusor der dem BioCo2 von JBL beiligt funzt
sonst würden sie es nicht einem BioCo2 Set beilegen
JBL ist ja nun nicht der 0815 Trödler von nebenan :D
weist was ich meine
ich habe versuchsweise in meinem 480l wieder mal BioCo2 "testlaufen"
für ne gute Freundin , weil sie ihr 400er damit betreiben will
habe einen Glasdiffusor drann , wie auf dem Bild (das Bild ist noch ausn 160er , als es noch mit BioCo2 lief)
und mein Dauertest mit KH4 schafts locker bis hellgrün
ich denke mal das der von JBL nicht viel schlechter sein kann
und das Set ist echt gut und günstig

hier das Bild von dem der im mom das 480er "befeuert"
 

Anhänge

  • diffusor.jpg
    diffusor.jpg
    787,7 KB · Aufrufe: 1.634

Ähnliche Themen

Oben