Beleuchtungspausen ja oder nein? Eure Meinung.

Brot

Member
Hallo zusammen,

Was hält ihr von Beleuchtungspausen um die 2 Stunden. Macht ihr das auch.
Gibt es Vorteile dadurch?

Würde mich verschidener Meinungen freuen.

Grüße

Kris
 

Daniel P.

Member
Hi Kris,

Manche machen eine, manche nicht.
Kann man sich drüber streiten, allerdings bei der Benutzung von Bio CO2 hat die Beleuchtungspause einen Vorteil!
Und zwar wird bei der Hefegährung den Tag über ja das CO2 schneller verbraucht als es produziert wird, und durch die Beleuchtungspause wird der Wert dann wieder leicht angehoben, sodass wieder etwas mehr vorhanden ist.
Sehr schön veranschaulicht hier http://www.deters-ing.de/Pflanzen/mittagspause.htm
Ich Persöhnlich mache keine, habe aber schön öfters gehört, dass es in den tropischen Gebieten, um die Mittagszeit rum, immer Gewitter gibt und sich der Himmel verdunkelt.

Gruß Daniel
 

Sumus

Member
hi,
also ich mache eine von 4 h und habe bis jetzt keine schlechten Erfahrungen damit.
viele Grüße
Fabian
 

Skout

Member
Hallo!

Ich mache auch 4 h Pause wegen Algen.
Laut Pflanzengärtnerei Dennerle empfohlen gegen Algen.
Weiss aber nicht ob/wieviel es bringt.

Kann nicht mal jemand ne Messreihe starten?
Damit wir endlich Gewissheit haben...
 
Hallo

Ich mache eine Pause von zwei Stunden. In gut laufenden Aquarien habe ich keine Algen. In Aquarien, die ein wenig aus dem Ruder laufen (so was kommt vor), hilft dann allerdings auch die Pause nicht gegen Algen. Wenn also andere Parameter nicht stimmen, lässt sich das zumindest mit einer 2stündigen Pause nicht wirklich kompensieren.
 

NiklasN

Member
Hi,

ich mache keine Mittagspause und mein Becken ist trotzdem Algenfrei.

Keine Mittagspause zu machen wird wohl kein Grund für Algen sein, dass liegt an anderen Faktoren.

Liebe Grüße,
Niklas
 

MarcelD

Administrator
Teammitglied
Hallo,

ich persönlich halte wenig bis gar nichts davon, die Beleuchtung zweitweise auszuschalten, also eine sogenannte "Mittagspause" für die Pflanzen einzulegen. Ich glaube, manchmal ist es hier einfach der Hang zur Überregulation... ich weiß nicht, ob das in anderen Ländern überhaupt ein Thema ist, wäre mal interessant zu erfahren!

Außerdem habe ich arge Zweifel daran, dass dieses als alleinige Maßnahme gegen Algen helfen soll.


Skout":gtky0h0g schrieb:
Ich mache auch 4 h Pause wegen Algen.
Laut Pflanzengärtnerei Dennerle empfohlen gegen Algen.
Weiss aber nicht ob/wieviel es bringt.
Darf ich mal ganz neutral fragen, warum du etwas machst, von dem du nicht weißt, ob und vor allem was es bringt?
Meine Eltern haben früher bei sowas gerne gefragt: "Wenn die Anderen von der Brücke springen, springst du dann hinterher?". Scheint mich irgendwie geprägt zu haben...
Ich denke, die eigenen Gehirnwindungen mal ein wenig in Wallung zu bringen, schadet keinesfalls, bevor man immer nur das macht, was "die Anderen" machen (oder sagen).

Skout":gtky0h0g schrieb:
Kann nicht mal jemand ne Messreihe starten?
Damit wir endlich Gewissheit haben...
Warum startest du nicht einfach selber eine Testreihe zu dem Thema? Bis diese allerdings repräsentativ ist, wird schon eine Menge Wasser den Fluß runter sein.


Fühl' dich bitte nicht angegriffen, aber lasst euch doch nicht alles vorkauen! Wir haben das große Glück, in einem freien Land zu leben, nutzt das doch und macht euch auch mal eigene Gedanken. :wink:



Schöne Grüße,
Marcel.
 

Beetroot

Active Member
Hallo zusammen,

in bin nicht der Freund von Mittagspausen, mache selber keine da ich meinen Pflanzen lieber durchweg den Stoffwechsel ermöglichen möchte. Glaube auch nicht das es bezüglich Algen was bringt, vor über 10 Jahren habe ich dass an meinem damaligen Becken irgendwann wegen einigen Algen so gehandhabt, nennenswerte Änderung brachte es nicht. Dann lieber temporär die Gesamtbeleuchtungszeit reduzieren.

Gruß
Torsten
 
G

Gelöschtes Mitglied 395

Guest
Hallo,

ich mache eine Pause. Ich habe mal am Vormittag und auch mal am Abend frei. Das passt eine Pause gut zu meinem Alltag. Ich habe keine Probleme. Die Pflanzen wachsen ohne erkennbare Mangelerscheinungen und es sind nur wenig Algen vorhanden.
CO2 wird nur zu den Beleuchtungszeiten eingeleitet.

Gruß Thilo
 

Tutti

Active Member
Moin,

kannst du das auch irgendwie begründen?

...auf dich habe ich schon gewartet,los immer her mit dem super tollem Link zu deinem Aufsatz über die Mittagspause :D

edit,auch sorry ist ja schon in der Sig.

Grüße Tutti
 

Skout

Member
Naja, dachte ne 40 jährige Wasserpflanzengärtnerei hat da etwas Erfahrung.
Laut denen ist das auch nur einer von vielen Faktoren. Egal.
Bis jetzt hat die Mittagspause gut zu meinem Alltag gepasst.
Aber die Zeiten werden sich eh jetzt ändern wenn die Uni wieder losgeht.
Wenn ich meine Algen weghab, test ich auch mal mit Durchlauf.
 

Brot

Member
Laut eurer verschiedener Meinungen bin ich auch zu dem Entschluss gekommen, dass Mittagspausen nur bei Bio Co2 Anlagen ein Vorteil bringen.

Grüße

Kris
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi,

wenn man Nährstoffe in der Menge grenzwertig fährt, dann kann eine (Nährstofferholungs-)Lichtpause, wie sie Olaf Deters aufgezeigt hat, den Unterschied machen. Hat es genug Nährstoffe - danach streben wir ja - ist es wurscht. Die meisten betreiben ihr Aquarium ohne Mittagspause algenfrei - was soll's also! es gibt noch das Argument sein Becken morgens und abends sehen zu wollen, das kann man mit einer Mittagspause genauso erreichen wie mit einer längeren abgeschwächten Beleuchtungsphase. Man kann ja ausreichend Düngen! ;) Ich halte das ein für sich periodisch wiederholendes, nichts desto trotz erschöpftes Thema. Einfach mal die Suche anwerfen, war alles schon da - wird sicherlich auch mal wiederkommen - und gut ist.

Gruß, Nik
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
nik Lean Dosing - oder wie Soil funktioniert. Nährstoffe 16
lina.zsn Pflanzen schneiden oder wachsen lassen Pflanzen Allgemein 5
gory95 Stromverbrauch Aquarium, oder auch: Wie viel bringt eine Abdeckung? Technik 23
T Mikrogeophagus ramirezii Wildfang oder Wildfang nachzuchten gesucht! Nähe Hamburg. Suche Fische 1
D Alge oder Blaualge? Algen 5
ernesto Kurze Frage: Alge oder Wurzel? Algen 6
Alexander H Staubalgen oder doch nur Bakterienfilm auf der Scheibe?? Algen 7
Zer0Fame TC420 - Probleme nach wechseln von Mode oder ausstecken Technik 7
W Mangelerscheinung oder nicht? Pflanzen Allgemein 2
K Eheim Eheim Powerled+ oder chihiros WRGB120 Beleuchtung 4
T Eisen Düngung AR Basic oder Mikro Spezial Flowgrow Nährstoffe 2
simonsambuca 96 Liter - Neons oder Blauaugen? Nachwuchs? Vorschläge und Erfahrungen erwünscht Fische 23
G Giesemann VIVA tropic, ONF Flat One+ Pendant 90 oder daytime pendix? Beleuchtung 4
steppy Tausche/Biete Cryptocoryne Spiralis 'Red' und 'Green Gecko' gegen Moose, Bucen, Eriocaulon oder C. Parva Tausche Wasserpflanzen 0
C Corydoras eques Nachzuchten zum Verkauf oder Tausch 84152 Biete Fische 2
T CO2 Reaktor und UV Klärer in Reihe oder parallel "geschaltet" Technik 5
M Bartalge oder Froschlaichalge? Algen 4
Arekusu Grünalgenphase nach 8 Wochen normal oder durch Rückschnitt provoziert? Erste Hilfe 83
N Beckenaufbau für L134 oder L333 geeignet Fische 1
M 2x JBL Solar Natur oder 1x Natur 1x Effekt? Technik 0

Ähnliche Themen

Oben