Beleuchtung Trigon 190

melreth

Member
Hallo zusammen,

ich würde gerne in meinem Trigon etwas mehr Licht rein bringen, um die Bodendecker etwas zu unterstützen :thumbs:

Aktuell ist nur die standardmäßige Beleuchtung von 2x 28W t5 im Becken enthalten. Habe hier die JBL Solar Ultra Natur im Einsatz. Auf den Röhren sitzt jeweils ein Reflektor, um das Licht besser nutzen zu können. Hierbei soll Laut Information 1450 lm pro Röhre vorhanden sein. Durch die Abstrahlung usw. natürlich weniger. Lieg ich falsch wenn ich hier einmal als Anhaltswert 75% heran ziehen würde im Paket mit den Reflektoren? Dies wären dann 2175 lm wo in das Becken kommen würden.

Da ich die Beleuchtung nicht "großartig" umbauen möchte und durch einen Forenpost durch Helmut / moskal bin ich dann auf folgende LEDs gekommen:
https://www.leds.de/linearz-560-52-6500k-cri-80-30104.html

Mit den 6500k würde ich etwas mehr Wärme in das Becken bringen im Vergleich zu den 9000k der Röhren
Befeuerung für eine LED-Leiste würde dann über https://www.leds.de/meanwell-pcd-16-350b-350-ma-konstantstromquelle-95145.html mit laufen, was von der Leistung her ausreichen sollte denke ich.
Bei einer zweiten Leiste natürlich auch eine zweite KSQ

Jetzt wäre nur die Frage, würde es reichen / würde es passen? Bezüglich Wärmeabfuhr, kann man hier ein ganz einfaches Aluprofil aus dem Baumarkt verwenden, die Leisten mit Wärmeleitkleber befestigen und dann als Schutz und Dichtung eine Plexi-platte in der Breite mit Aqua-Silikon aufbringen? Am liebsten wäre es mir mit einer leichten Neigung zur Beckenmitte jeweils hin, dann wäre eine Montage an den bestehenden Deckeln eine Möglichkeit.
Evtl. sogar mit einer Aussparung, dass die Aluleiste oben mit raus kommen würde, um die Wärme in die Umgebungsluft abzugeben und nicht unter den Deckel.

Ich hoffe ihr versteht mein Vorhaben und habt evtl. ein paar Tips/Anregungen, was man hier sonst noch so anstellen könnte ;)
 

unbekannt1984

Active Member
Hallo Alex,

melreth":3cshgy0c schrieb:
Auf den Röhren sitzt jeweils ein Reflektor, um das Licht besser nutzen zu können.
bei den Reflektoren gibt es teilweise Unterschiede wie Tag und Nacht. Flache Bauformen reflektieren das Licht (das nach oben abgestrahlt wird) zurück auf die Röhre, etwas anders sind da die Reflektoren von JBL, die das Licht dann um die Röhre herum leiten sollen.
Also ich behaupte mal, mit den 75% Effizienz liegst du zumindest nicht so verkehrt.

Interessanter ist für mich, wieviel Licht verloren geht (jetzt nicht durch den Reflektor, sondern durch zu große Abstrahlwinkel). Einfacher Test: Raum abdunkeln und dann schauen wie groß die von der Aquarienleuchte beleuchteten Flächen sind.

Was Befestigung usw. angeht, würde ich die Fotos von Helmut abwarten und mir dann ggf. noch einmal den Kopf zerbrechen.

Also ich hatte vor Jahren schon LED-Leisten zur Umrüstung einer Abdeckleuchte. Das waren Alu-Profile mit LEDs und dann mit klarem (Epoxyd?-)Harz vergossen, Befestigung ging mit 2 M3-Schrauben pro Leiste... Die waren damals von LED-Galaxy, ich habe aber keine Ahnung ob man sowas in der Art noch bekommt.
 

melreth

Member
Hallo Torsten,

danke schon mal für deine Antwort.
Nach Stundenlangem stöbern im Internet bin ich auf folgendes gestoßen:

LED-Aufnahme

LEDs

Stromversorgung

Zwei von den LED-Streifen in jeweils ein eigenes Profil vor und hinter die Standardbeleuchtung, paralel an das Netzteil (gäbe es auch nicht dimmbar, aber so wäre man gerüstet ;D) und das ganze entweder an die Halterung der Röhren mit befestigen oder an den Deckel. Das ganze natürlich dann mit Wärmeleitkleber und Plexiabdeckung.

Ich denke das wäre eine interessante Lösung. Muss mich nur noch über die LEDs mal etwas informieren. Was ich bis jetzt gefunden habe sieht es jedoch gut aus.
Und wenn es wirklich so ist, dann hätte man 2800 lm pro Streifen, wäre somit gesamt bei 2x 2800 + 2175 von der normalen beleuchtung, somit bei knapp 7800 lm auf 190l Trigon ;D
 

melreth

Member
Hallo Zusammen,

heute habe ich die Beleuchtung meines Trigons geupdated ;) Zum vergleich habe ich ein Bild zuvor und danach, bzw. einmal in Standardbeleuchtung (before) und mit zusätzlicher LED-Beleuchtung (after). Beide bilder sind mit den selben Belichtungseinstellunge (1/80s, f6.3, iso 800) erstellt worden. Es wurde aus einzelteilen zwei zusätzliche LED-Balken in den Deckel des Trigon eingebaut, jeweils an dem zu öffnenden Teil.
Zu Einsatz kommen LED-Alu-Module mit 50cm Länge und jeweils 2800 Lumen. Einmal als 5700k und einmal als 3000k, jeweils mit 42 Osram Duris E3 bestückt

Momentan habe ich jetzt die zwei zusätzlichen LED-Bars mit der CO2-Anlage geschaltet, welche 1 Std. nach dem "Standardlichtbalken" an geht und 1 Std vor ihm wieder aus. Somit ist wärend der CO2-Versorgung auch die stärkste Lumenzahl erreicht mit 8200 Lumen (2x 2800 Lumen LED + 2x 1300 Lumen t5 Solar Nature 9000k von JBL)

Im Anhang mal ein paar Bilder zu der Bastelaktion der Flutlichtanlage ;D
 

Anhänge

  • _MG_6077.JPG
    _MG_6077.JPG
    6,6 MB · Aufrufe: 989
  • _MG_6076.JPG
    _MG_6076.JPG
    6,7 MB · Aufrufe: 989
  • 20180512_181146.jpg
    20180512_181146.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 989
  • 20180512_171150.jpg
    20180512_171150.jpg
    3,7 MB · Aufrufe: 989
  • 20180512_170759.jpg
    20180512_170759.jpg
    3,7 MB · Aufrufe: 989
  • 20180512_165042.jpg
    20180512_165042.jpg
    4 MB · Aufrufe: 988
  • 20180512_165039.jpg
    20180512_165039.jpg
    3,3 MB · Aufrufe: 988
  • 20180512_164957.jpg
    20180512_164957.jpg
    3,8 MB · Aufrufe: 989
  • 20180512_164931.jpg
    20180512_164931.jpg
    3,4 MB · Aufrufe: 988
  • 20180512_161747.jpg
    20180512_161747.jpg
    4,2 MB · Aufrufe: 988
  • 20180512_161023.jpg
    20180512_161023.jpg
    3,5 MB · Aufrufe: 989

Gerald74

Member
Hallo Alex,

Hoffe deine Fische haben Sonnenbrillen auf :smile:
Ich selbst habe vor 8 Wochen auf LED umgestellt.
Zuerst mit 60%, 3 Wochen Später mit 70% und nach 5 Wochen jetzt mit 80% Helligkeit.
Der Phosphat und Mikro Verbrauch ist gestiegen. Von 0,5 Phosphat dünge ich derzeit 0,8 auf Stoß und den Micro gebe ich bei Bedarf einen guten Schluck in das Becken (Früher 3ml alle 2 Tage).
Ich habe mich bei anderen Usern immer gefragt wo das 1mg Phosphat auf Stoß und die 15 ML Spezial Flowgrow /Tag verbraucht wird. Mehr Licht = mehr Dünger!
Unbedingt den Nährstoffverbrauch jetzt beobachten.

Gruß
Gerald
 

melreth

Member
Hallo Gerald,

das werde ich auf jeden Fall machen. Die Pflanzen blubbern aktuell gemütlich vor sich hin wenn die volle "Dröhnung" an ist ;D
Heute kommt noch der TC420 dazu, dann werden beide LED-Balken von der Leistung schön sanft gefahren.
Was ich auf jeden fall schon beobachten konnte, die Fadenalgen geben nun auf und werden grau ^^ :grow:
 

defgam

Member
Hallo,
gibt es noch ein Update? Wie machen sich die Bodendecker? Hört sich richtig gut an, hatte mich nur über den Preis der LED gewundert, sind ja echt richtig günstig.
Gruß, Dennis.
 

Ähnliche Themen

Oben