AR Flowgrow Düngung

Caesar277

Member
Moin,

bei der Düngung mit AR Estimative Index wird ja empfohlen, täglich im Wechsel EI und Mikro Basic Eisen mit jeweils doppelter Tagesmenge zu düngen.

Ist das gleiche Vorgehen auch bei AR Flowgrow sinnvoll oder sollte man aufgrund der sanfteren Chelatierung besser beides täglich düngen, z. B. morgens EI und abends Flowgrow (oder umgekehrt? - dazu habe ich Unterschiedliches gelesen).

Und ist die Kombination von AR EI und Flowgrow überhaupt empfehlenswert? Es geht um ein reichlich mit Stängelpflanzen ausgestattetes Starklichtbecken mit geringem Besatz und CO2-Düngung.

Beste Grüße
Tom
 

Nebulous

New Member
Hi Tom,

ich dünge auch EI und mit dem Eisen Flowgrow. Ich bin momentan bei 50% der empfohlenen max. Düngeempfehlung von Eisen Flowgrow. .Das heißt jeden zweiten Tag 3ml. Momentan habe ich viele Pinselalgen, deswegen habe ich reduziert auf 25%, also ~1,5ml. Die Pflanzen können ja Eisen speichern, ich denke jeden zweiten Tag ist völlig in Ordnung.

Grüße

Marco
 

Caesar277

Member
Hi,

danke für die schnellen Antworten. Eine Frage habe ich noch:

Der Düngerechner empfiehlt für ein 70l Becken mit viel Licht/CO2/vielen Pflanzen eine tägliche Zugabe von 0,02 mg/l Eisen. Mit der Empfehlung auf der Flasche von AR Mikro Basic Eisen deckt sich das.

Bei der Empfehlung für AR Spezial Flowgrow auf der Flasche würden aber täglich 0,08 mg/l zugeführt. Das ist ja erheblich mehr Eisen, als die Düngeempfehlung beim Nährstoffrechner ausgibt, und auch deutlich mehr als bei Basic Eisen.

Wie ist diese deutlich höhere Dosierung von Fe bei Flowgrow zu erklären?

Was passiert mit dem überschüssigen Eisen, das ggf. nicht verbraucht wird?

Beste Grüße
Tom
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

der Flowgrow ist deutlich sanfter chelatiert und fällt ggf. schneller aus bzw. ist nicht so lange für die Pflanzen nutzbar. Daher die höhere Dosierung.
Das überfällige verschwindet im Filter, Boden oder wird einfach aufgenommen.
 

Caesar277

Member
Moin,

nochmal eine Frage zum Spezial Flowgrow. Auf der Packung wird empfohlen: 2 ml auf 100 l bei viel Licht+CO2.

Ist das für ein Starklichtbecken mit vielen Stängelpflanzen mit CO2 25-30 mg/l und Estimative Index-Düngung die untere oder obere Dosierungsempfehlung?

Roger schrieb in einem anderen Beitrag:

„Hi Dominik,

von einer hohen Dosierung würde ich bei 15ml Flowgrow auf 400 Liter nicht wirklich reden. :roll:
Nimm das poröse Filtermaterial komplett aus dem Kreislauf und erhöhe, wenn das nicht hilft, ruhig die tägliche Mikro-Spezial-Flowgrow Menge auf 20ml.“

20 ml auf 400L wäre ja mehr als die doppelte Dosis der Empfehlung (also 5 ml auf 100 l statt 2 ml auf 100 l).

Wäre für einen Tipp dankbar.

Gruß
Tom
 

Nebulous

New Member
Hallo Tom,

ich denke das ist die max. Empfehlung. Ich hatte jeden zweiten Tag 3ml in mein Netto 120l Aquarium gegeben, Ergebnis waren viele Pinselalgen. Jetzt gebe ich nur noch 1ml jeden zweiten Tag rein und es läuft besser. Fixiere dich nicht so sehr auf Herstellerangaben oder was andere machen, die Aquarien sind dafür alle zu unterschiedlich. Fang einfach bei der halben oder noch niedrigeren Dosierung an und schaue dir deine Pflanzen an. Wenn es keinen Mangel gibt, dann ist die Dosierung okay, wenn nicht, dann steigere sie.

Grüße
Marco
 

Rio-Negro

Member
Hallo Tom,

ich denke das ist die max. Empfehlung. Ich hatte jeden zweiten Tag 3ml in mein Netto 120l Aquarium gegeben, Ergebnis waren viele Pinselalgen. Jetzt gebe ich nur noch 1ml jeden zweiten Tag rein und es läuft besser. Fixiere dich nicht so sehr auf Herstellerangaben oder was andere machen, die Aquarien sind dafür alle zu unterschiedlich. Fang einfach bei der halben oder noch niedrigeren Dosierung an und schaue dir deine Pflanzen an. Wenn es keinen Mangel gibt, dann ist die Dosierung okay, wenn nicht, dann steigere sie.

Grüße
Marco
Hi Marko also Pinselalgen kommen nicht nur vom Dünger. Ich dünge z.B. täglich 1,5ml Flowgrow auf 20l Wasser und du wirst keine Algen finden in dem Becken. Noch dazu 1-2x wöchentlich 2ml Basic Eisen und 1,5ml Spezial Eisen.
Also 20ml auf 400l können durchaus realistisch sein. Mein damaliges 450l Becken hat etwa 10-15ml pro Tag gebraucht an Flowgrow.
 

Caesar277

Member
Moin,

woran liegt denn diese deutlich höhere Dosierung gegenüber der Empfehlung? Verbrauchen die Pflanzen wirklich so viel Eisen, bindet es an Phosphat oder landet es einfach im Filter und muss deshalb überdosiert werden?

Welche Empfehlung würdet ihr für folgendes Becken geben?
- 70 Liter mit wenig Besatz (Garnelen und Schnecken)
- 26° C
- Düngung mit CO2-Anlage
- 4x Dennerle Style LED mit je 1000 Lumen, also 58 Lumen/Liter (5 Stunden Licht, 3 Stunden Mittagspause, 4 Stunden Licht)
- pH 6,6-6,8
- GH: 12°
- KH: 5°
- NO3: 20-25 mg/l
- PO4: 0,8-1,0 mg/l
- K: über 15 mg/l (vielleicht viel höher? Kann man den Test von Macherey-Nagel verdünnen, um höhere Werte auszumachen?)
- CO2: rechnerisch: 25-40 mg/l (Dauertest hellgrün)
- Fe: zwei Stunden nach der Düngung 0,04 mg/l, danach kaum nachweisbar (JBL Test und Macherey Nagel-Test)

Filterung:
- Dennerle Nano XL Innenfilter mit Dennerle Filterwatte und Bio Filtergranulat

Leitungswasser:
- Ca: 34 mg/l
- Mg: 16 mg/l

Düngung:
- abends: 8 ml AR Estimative Index
- morgens: 2 ml AR Spezial Flowgrow
- alle 7 Tage 60% Wasserwechsel

Bepflanzung (sehr dicht bepflanzt):
- Rotala rotundifolia: wächst sehr gut
- Hygrophila Polysperma: wächst schlecht und nur sehr lamgsam, Internoiden sehr dicht, alte Blätter bekommen Löcher und lösen sich auf, neue Blätter leicht blass
- Alternanthera reineckii Mini: wächst langsam
- Cryptocoryne wendtii: ähnlich wie H. Polysperma, Blätter bekommen schnell Löcher
- Hydrocotyle tripartita: wächst schnell, ist aber ziemlich blass

Falls jemand einen Tipp/Einschätzung hat, wäre ich dankbar:

Sollte ich die Düngung mit AR Spezial Flowgrow erhöhen? Ggf. mit AR Mikro Basic Eisen kombinieren?

Welche Dosierung würdet ihr empfehlen?

Ist die Anlage des gesamten Beckens grundsätzlich so sinnvoll?

Gruß
Tom
 
Zuletzt bearbeitet:

Rio-Negro

Member
Ich würde definitiv das Biofiltergranulat entfernen und den Filter allg. nur mit 1 Patrone nicht mit 2 wie beim XL laufen lassen. Möglicherweise verschwindet auch etwas Eisen im Filter. Mit 2ml auf 70l bei der Lichtstärke bist du am untersten Ende. Hersteller geben immer eine Max Dosis an von der man sich sicher ist, dass sie nicht zu hoch ist. Somit sind das nur grobe Richtungsangaben zur Orientierung. Lass doch mal Bilder sehen um das Becken und deine Pflanzen besser beurteilen zu können.
 

strauch

Active Member
Hallo,

die Gründe können vielseitig sein für die Dosierung. Je nach Grundfläche kann ein Aquarium mehr oder weniger Pflanzgrund bieten. 100x50x40 oder 100x40x50 bietet unterschiedlich viel Platz in der Grundfläche für Pflanzen.
Ich habe bei mir die Staurogyne Repens einen sehr grossen Teppich und die Mangelerscheinungen kommen sofort wenn ich Eisen reduziere.
Würde ich mein Aquarium 5cm flacher machen, würde sich ja der Nährstoffverbrauch nicht verringern. Aber die Literzahl von 200 auf 180 sinken.

Aber so ist die Pflanzenmasse extrem unterschiedlich von Becken zu Becken und deswegen kann das auch nur eine Empfehlung sein.
 

Caesar277

Member
Moin,

hier ein paar Fotos:

In Wirklichkeit sieht es etwas blasser aus.

Gruß
Tom
 

Anhänge

  • 256CB5AE-23A3-4750-A6A6-1F22DEB2E9C5.jpeg
    256CB5AE-23A3-4750-A6A6-1F22DEB2E9C5.jpeg
    2,2 MB · Aufrufe: 49
  • DDA4AE43-CD81-4826-A36C-13D4E1FE0027.jpeg
    DDA4AE43-CD81-4826-A36C-13D4E1FE0027.jpeg
    2,3 MB · Aufrufe: 47
  • 0B533AA9-B510-4EBF-A036-10B0481941DD.jpeg
    0B533AA9-B510-4EBF-A036-10B0481941DD.jpeg
    3,4 MB · Aufrufe: 45
  • 154B4160-3732-48DA-89C4-EE976AA3952C.jpeg
    154B4160-3732-48DA-89C4-EE976AA3952C.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 45

Rio-Negro

Member
Also ich würde jetzt mal behaupten, wenn du bei der Pflanzenmasse Pinselalgen bekommst, ist dein Becken zu stark gefiltert. Die Pflanzen zeigen teils Symptome für Eisenmangel.
 

Caesar277

Member
Moin,

dann mache ich mal Folgendes:

- Filterpatrone mit Granulat entfernen (Reicht eine Patrone wirklich aus?)
- Flowgrow-Dosis auf 4 ml täglich erhöhen

Ist das sinnvoll?

Gruß
Tom
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
N Flowgrow Düngeempfehlung Nährstoffe 3
L Biete Nachfüllen Aqua Rebell Flowgrow, Micro Basic, Phospat Biete Technik / Zubehör 0
T Micro Spezial Flowgrow ausverkauft? Nährstoffe 5
Y Flowgrow-Rechner Nährstoffe 8
ScapeWave Flugblätter Nature Flowgrow Kein Thema - wenig Regeln 0
Tobias Coring Flowgrow 4.0 - endlich da.... Ankündigungen 124
Witwer Bolte Mikro Spezial Flowgrow fehlt im Nährstoff-Dünge-Rechner Nährstoffe 5
E Estimative Index + Makro Basic Eisen oder Spezial Flowgrow? Nährstoffe 2
G EI und Flowgrow - welchen morgens, welchen abends? Nährstoffe 1
monkey Hallo liebes Flowgrow-Forum! Mitgliedervorstellungen 6
Tobias Coring Flowgrow v4.0 - Spätestens Ende Februar 2020 Kein Thema - wenig Regeln 26
Borneoboris Dosierung - flowgrow Mikro Spezial Nährstoffe 4
F Suche 100-200ml AquaRebell Flowgrow Dünger nähe Krefeld Suche Technik / Zubehör 0
T Frage zu Flowgrow Spezial Düngekonzept: Nährstoffe 3
O Hallo Flowgrow-Gemeinde, Mitgliedervorstellungen 2
K AR- Mikro Spezial Flowgrow Nährstoffe 29
F "Beckenvolumen" beim Flowgrow Düngerechner Kein Thema - wenig Regeln 2
M Spezial Flowgrow & Spezial N mit Wasser verdünnen? Nährstoffe 2
Natural Spezial Flowgrow und die Pinselalgen... Nährstoffe 13
E FlowGrow WhatsApp Gruppe Kein Thema - wenig Regeln 15

Ähnliche Themen

Oben