Aquariumsteuerung mit SIEMENS LOGO

Delta6400

Member
Guten Tag alle miteinander,
ich dachte mir ich mach mal ein weiteres Thema für die Aquariensteuerung mit hilfe der SIEMENS LOGO auf.
Für die die noch nicht wissen ob sie es realisieren möchten und für die die so wie ich mitten drinn sind und Fragen haben und Antworten suchen.
Vorab falls jemand fragen zu etwas haben sollte fragt ruhig.

Nun zu meinem Projekt:

Ich möchte mein Aquarium [L:80cm B: 35cm H: 40cm (112 Liter)] mit der SIEMENS LOGO automatisieren.

Diese Funktionen soll die Anlage später min. haben:

~ Fütterung der Fische:
~~Automatisches An- und Ausschalten
~~Per Hand

~ Düngung des Wasser (bisher mit 2 Dosierpumpen):
~~Automatisches An- und Ausschalten
~~Per Hand

~ Beleuchtung des Aquariums:
~~Automatisches An- und Ausschalten
~~Zusätzliches hoch- und runterdimmen
~~Manuelles an und ausschalten

~Bodenheizung:
~~Automatisches An- und Ausschalten

~Temperatur Anzeige

~Außenfilter:
~~Automatisches An- und Ausschalten

~ pH-Wert:
~~ Anzeige des pH Wertes

~Heizung:
~~Automatisches An- und Ausschalten

~Füllstand:
~~ Warnung wenn zu niedrig
~~ gegebenenfalls nach Füllung

~CO2-Steuerung:
~~Automatisches An- und Ausschalten

Optionale Funktionen:
~CO2- Steuerung komplett automatisch
~Beheizung des Beckens
~Strömungsstärke des Außenfilters einstellbar
~für weitere Vorschläge würde ich mich freuen

So, das wäre ersteinmal der erste Teil. Im nächsten Beitrag kommen alle Bauteile die ich bisher eingeplant habe.
 

Delta6400

Member
Nun zur Stückliste:

Folgende Sachen habe ich bei http://www.conrad.de/ gekauft:

  • SIEMENS LOGO! Starter Kit 12/24 0BA7
    • Best-Nr.: 196747
      • Preis: 332,01€
        • Anzahl: 1
  • SIEMENS LOGO! AM2 AQ
    • Best-Nr.: 198229
      • Preis: 129,71€
        • Anzahl: 2
  • SIEMENS LOGO! DM8
    • Best-Nr.: 184246
      • Preis: 74,97€
        • Anzahl: 1
  • VOLTCRAFT Ersatzelektrode zur pH-Messung
    • Best-Nr.: 127752
      • Preis: 26,95€
        • Anzahl: 1
  • Temperatursensor Pt100
    • Best-Nr.: 198466
      • Preis: 25,60€
        • Anzahl: 1
  • SIEMENS LOGO! Textdisplay
    • Best-Nr.: 197482
      • Preis: 154,70€
        • Anzahl: 1
  • Schutzkontaktsteckdosen 1fach
    • Best-Nr.: 620661
      • Preis: 2,42€
        • Anzahl: 10

Folgende Sachen habe ich bei http://de.rs-online.com/ gekauft:

  • Schwimmschalter horizontal
    • Best-Nr.: 339-730
      • Preis: 11,40€
        • Anzahl: 1
  • EVG (Dimmer)
    • Best-Nr.: 727-5614
      • Preis: 44,90€
        • Anzahl: 1


Sonstige benötigte Sachen:


  • Graue Klemmen
  • Blaue Klemmen
  • PE Klemmen
  • Aderendhülsen
  • 1,5 mm² Leitung (blau)
  • 0,75 mm² Leitung (rot)

Weitere Artikel folgen bestimmt noch.
 

Delta6400

Member
So nun zum Programm:





LOGO Programm:



So das ist mein momentaler Standpunkt :smile:

Und jetzt kommen die Probleme :D
Falls jemand mir helfen könnte wäre ich dankbar.
1. Die Aquariumbeleuchtung funktioniert bisher nur per Automatik. Ich möchte jedoch das Licht auch per Hand an und Ausschalten können. Leider kann ich keine 2 ausgehende Analogsignale im Programm verbinden. ich könnte die gegenseitig verriegeln und dann mit 2 Analogen Ausgängen auf den Dimmer gehen. jedoch frag ich mich pb dies geht.
Leider hab ich die LOGO noch nicht, deswegen kann ich es auch nicht ausprobieren. Falls jemand einen Vorschlag hat wäre ich dankbar :smile:

Gruß,
Andy
 

Anhänge

  • Menü.jpg
    Menü.jpg
    82,8 KB · Aufrufe: 8.995
  • Programm.jpg
    Programm.jpg
    93,1 KB · Aufrufe: 8.994
  • Schaltplan1.zip
    53,5 KB · Aufrufe: 716

FiPie

Member
Hallo Andy,

hast ja ganz schön investiert. :wink:
Mit einem Aqua-PC von GHL wäre es deutlich günstiger geworden.
Was wirds denn für eine Beleuchtung ?
Falls es über dimmbares EVG geht, hätte ich da vielleicht eine Lösung.

Gruß, Frank
 

Delta6400

Member
Guten Abend,
ich persönlich finde das man mit fertigen Systemen nicht so frei ist.
Deswegen hab ich mich für eine LOGO entschieden, außerdem habe ich beruflich mit der Simatic 7 zu tun.
Deswegen viel die Entscheidung recht schnell.

Die Beleuchtung besteht einmal aus zwei Leuchtstoffröhren (Type, Bezeichnung kommen noch).
Diese Wollte ich an das EVG ( 0-10V Dimmbar)schalten. Ich hab schon im Internet erfahren das ich dies nicht einfach so machen kann sondern entweder ein Poti oder ein ... in die Steuerleitung einfügen muss. Dann wollte ich mit 2 Analogen Ausgängen die ich im Programm gegenseitig verriegel (damit nicht 15V oder mehr zum EVG fließen) die Lampen steuern. Das Programm wäre fertig jedoch Frage ich mich immoment ob ich einmal beide Analogen Ausgänge parallel schalten darf und ob das mit dem Widerstand funktioniert.

Für Tipps wäre ich natürlich sehr dankbar (besonders an FiPie)

Gute Nacht
 

Andreas S

Member
Hallo und Moin Moin,

wenn ich dich richtig verstanden habe möchtest du im "Automatikbetrieb" einen gewissen Analogsollwert ausgeben können und im "Handbetrieb" einen anderen. Richtig, oder liege ich jetzt völlig falsch?
Also im Normalfall realisiert man das über einen Analogwertumschalter in der Software. Mit Befehl "Auto" rangiere ich Wert 1 auf den Ausgang, mit Befehl "Hand" rangiere ich Wert 2 auf den Ausgang.
Da ich allerdings nur mit der S7-400 (300) arbeite weis ich nicht ob die Logo Analogwertumschalter bietet.
Für diese Anwendung hätte man besser eine S7-300 nehmen können. Viel komfortabeler. (Ja ja ich weis der Preis.... :nasty: )

Gruß aus dem kalten stürmischen und verregnetem Bremen
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

@Andreas S
Andreas S":3q90ulm1 schrieb:
Da ich allerdings nur mit der S7-400 (300) arbeite weis ich nicht ob die Logo Analogwertumschalter bietet.
Ja, hat die LOGO! auch:


@Delta6400
Ein paar Sachen sind mir auf die Schnelle aufgefallen:
  • Wozu brauchst Du den Merker M1?
  • Die Ausgänge der Blöcke B035 und B044 sind offen. Wozu brauchst Du sie?
    Edit, habs rausgekriegt: Um die Sekunden zu zählen, wie lange die Dosierpumpen angesteuert werden. Naja, wer's braucht... Was interesant wäre, den tatsächlichen Düngerfluß per Durchflußmesser zu erfassen. Aber so halte ich das für ziemlich nutzlos.
  • Die Rampe B001 wird nie loslaufen, weil deren Enable-Eingang durch die Invertierung (?) auf Dauer-0 liegt.
  • Ich hätte nicht soviele Uhren verwendet, sondern alle Zeiten von einer Masteruhr abgeleitet. Das erleichtert die Programmierung anderer Schaltzeiten erheblich.
Du kannst mit dem Ausgang der LOGO! nicht direkt den EVG-Eingang steuern. Du benötigst ein Anpassglied dazwischen, im einfachsten Fall ist das ein Parallelwiderstand, den man wie hier beschrieben dimensioniert. Wenn Dir das zu lästig ist (soll keine Wertung sein, ich bin auch hin und wieder einfach mal bequem), dann kannst Du eine fertig käufliche Stromsenke (beispielhaft diese) nehmen.

Edit: Achja, und nein, die Analogausgänge der LOGO! kann man nicht parallelschalten.

Viele Grüße
Robert
 

Anhänge

  • Anamux.png
    Anamux.png
    10,7 KB · Aufrufe: 8.883

Delta6400

Member
Guten Morgen,
erst einmal danke für die Anworten.

An eine S7 hatte ich auchs chon gedacht, ich würde sogar an eine drann kommen. Jedoch reicht der Platz in meinem Schrank dafür nicht aus und ein Display für eine S7 ist recht teuer (wenn dann möchte man ja auch einen Multi Touch Panel :wink: )

Der Analoge Multiplexer gibt leider nur 4 verschiedene Signale aus.
Ich möchte jedoch im Automatikmodus das das Licht langsam heller wird, eben wie ein richtiger Sonnenaufgang.
Und im Handmodus habe ich immoment 4 Stufen. enmal 25%, dann 50%, danach 75% und zu guter letzt 100%
Das hab ich folgendermaßen gelöst:


Zur Erklärung des Handbetriebs:
Wenn ich in den Menüpunkt Handbetrieb komme, schalte ich zu erst die Hauptversorgung (230V) der Lampen aus.
Danach kann ich durch die Tasten hoch und runter das Licht dimmen.
Beim ersten mal Drücken des Hochtaster schalte ich einmal die Hauptversorgung an und gleichzeitig schalte ich auf 25%.
Beim nächsten mal drücken auf 50% und dann 75%, ...
B056 ist zum zurücksetzen der Zähler, wenn ich weitere Menüpunkte einfügen sollte wollte ich schonmal das ODER dort haben.

So die Frage wäre jetzt immernoch ob ich die beiden Analogen Ausgänge Parallel schalten kann/ darf. Da ich in der Logo keine 2 Analoge Werte auf ein Und/ Oder/... schalten kann :down:

@ Wuestenrose:
Der M1 ist dazwischen gerutscht. Immoment weiß ich auch nicht was er da macht. Ich lösch ihn mal später.

B035 und B044 sollten für die ml Zahl sein. Damit ich weiß wie viel ich insgesamt am Tag gedüngt habe. Leider ist mir bisher noch nichts besseres eingefallen als ein Zähler zu nehmen. Leider hab ich die Dosierpumpen noch nicht, deswegen weiß ich nicht wie viel sie in 1sec fördern.
Falls jemand einen besseren Vorschlag hätte wäre ich dankbar :smile:

Der Enable eingang von B001 hab ich negiert gehabt damit die Analogrampe auch an ist wenn ich Sie ansteuer. Wenn ich die Negierung weg lasse schteigt der Analogwert nicht und bleibt bei 0, wobei ich einen Wert von 180 als Startwert genommen habe.

Nachtrag:
wie meinst du das mit weniger Uhren?
wenn ich nur die eine uhr benutze, dann muss ich ja einschaltverzögerte benutzen für z.B. das Füttern. da ich ja nicht den ganzen Tag füttern möchte. Oder hab ich grade was falsch verstanden?
Zusätzlich wollte ich alle Werte schnell ändern können, heißt das die Fütterung auch mal um 23 Uhr sein soll.
Falls du eine bessere Lösung hast, wäre ich dankbar :smile:
Achja: Wo bekomme ich diesen Messumsetzer her?
Bei Conrad und rs-online hab ich immoment nichts gesehen. :-/



So hier noch das aktuelle Programm mit dem Handbetrieb:


Gruß,
Andy
 

Anhänge

  • Programm.jpg
    Programm.jpg
    174 KB · Aufrufe: 8.859
  • Schaltplan1.zip
    63,9 KB · Aufrufe: 231

flipmode

Member
Hallo Andy,

interessantes Projekt :thumbs:.
Ich bin aktuell selbst dabei mein Aquarium etwas zu Automatisieren, allerdings mit einer S7-1200

Was für mich von Bedeutung wäre ist die pH-Elektrode von Voltcraft, benötigt man hierfür einen Messumformer? Bisher konnte ich keine brauchbare 0-10V Version finden. Wie möchtest du die Elektrode Kalibrieren?
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

meines Erachtens hat das Programm mehrere gravierende Fehler:
  • Beim ersten Starten startet es im Handbetrieb. Erst nachdem es einmal in den Automatikbetrieb versetzt wurde, läuft es auch darin.
  • Im Automatikbetrieb laufen die Dosierpumpen zwischen 12 und 16 Uhr dauernd. Ist das so gewünscht?
  • Die Hand/Automatik-Schaltung bewirkt bei der Dimmsteuerung eine Sollwertumschaltung des Rampengenerators. In Stufe "Hand" läuft er auf 180 runter und bleibt dann stehen, in Stufe "Automatik" auf 1800 rauf. Guck Dir bitte nochmal meine Beschreibung an, die ich dem Martin gegeben habe und/oder lies die Funktionsbeschreibung der Analogrampe in der LOGO!Soft-Hilfe. Vielleicht bemerkst Du dann Deinen Fehler. Er führt dazu, daß bei der Rückschaltung von Hand- in Automatikbetrieb ein anderer Automatik-Dimmwert anliegt als vor der Umschaltung
Die Handsteuerung der Beleuchtung halte ich für, gelinde gesagt, übertrieben kompliziert. Mal abgesehen von Deinem Fehler beim Rampengenerator B001 kannst Du es schon so machen, benötigst aber einen weiteren Analogmuxer, um den Ausgang von B057 und den Ausgang von B001 wechselweise auf den Dimm-Ausgang AQ1 zu geben. Eine Parallelschaltung analoger Ausgänge ist nicht möglich.

Ich selber hätte es anders gelöst. Entweder würde ich mit einem externen Poti den Dimm-Sollwert im Beleuchtungs-Handbetrieb vorzugeben, ähnlich, wie ich die Füllmenge bei meiner UOA-Steuerung mit einem Poti vorgebe. Oder ich würde mit den Cursortasten einen Zähler rauf- oder runterlaufen lassen und den Zählerausgang als Sollwert nehmen. Das Gemurxe mit den vier Stufen hätte ich mir gespart. Brauchst Du es überhaupt so kompliziert? Ich halte das jetzt eher für eine recht nutzlose Funktion. Ich habe in meiner Steuerung zwar auch eine Handschaltung, die ich aber nur dazu benutze, das Licht mal außerhalb der festprogrammierten Zeiten ein- oder auszuschalten.

Ich hätte auch nur eine Uhr genommen und alle anderen Zeiten per Verzögerungsglieder von dieser einen Uhr abgeleitet.

Zum Anschluß einer pH-Elektrode an die LOGO! braucht man einen pH-Meßverstärker oder -Umformer dazwischen, ein direkter Anschluß ist nicht möglich.
 

kwusz

Member
flipmode":2c6vk8sy schrieb:
Hallo Andy,

interessantes Projekt :thumbs:.
Ich bin aktuell selbst dabei mein Aquarium etwas zu Automatisieren, allerdings mit einer S7-1200

Was für mich von Bedeutung wäre ist die pH-Elektrode von Voltcraft, benötigt man hierfür einen Messumformer? Bisher konnte ich keine brauchbare 0-10V Version finden. Wie möchtest du die Elektrode Kalibrieren?

Ja du brauchst einen Messumformer, dazu empfehle ich diesen Beitrag --> http://www.meerwasserforum-blaue-lagune ... highlight=

Der Umformer funktioniert dadellos (habe erst am WE einen verbaut --> technik/alles-logo-oder-was-oder-ihr-ward-s-gewesen-t18205-45.html

Im Beitrag steht auch wie Kalibriert wird.

Allerdings bestellt keinen Umformer bei dem Thradtersteller!!!! Ich bin sicher nicht der Einzige der da schon Geld für NIX bezahlt hat!!!
 

Delta6400

Member
Hey,

erst einmal freu ich mich, das hier schon eine lebhafte Kommunikation herscht :smile:

Dann @ flipmode:
Wie Wuestenrose und kwusz es schon gesagt haben braucht man für die ph-Messung einen Messumformer.
Ich hab im Internet eine Schaltung gesehen gehabt und diese mal an Arbeitskollegen weitergegeben. Die verändern mir die ein bischen. Deswegen hab ich diese Schaltung grade nicht parat. Wenn ich sie jedoch haben sollte stell ich sie hier sofort rein und sag auch ob sie funktioniert.

Als nächstes @ Wuestenrose:
Erst einmal danke für die ganzen Tipps und Hinweise.
Allgemein ersteinmal wollte ich das wenn die Logo angeschaltet wird nichts angeht oder läuft.
Also das ich alles erst einmal mit einem Knopf oder einzeln durch die Menüs anschalten muss.
Vielleicht hab ich schon den ersten "Fehler" damit weggeräumt. Falls ich es nicht falsch verstanden habe.

Die Zeiten von den Dosierpumpen und allem sind noch nicht die entgültigen. Diese pass ich am ende dem entsprechend an. die Dosierpumpen laufen am Tag dann nur zirka 2 min. und keine 4 Stunden :wink:

Den nächsten Fehler schau ich mir jetzt mal an. was mir auch aufgefallen ist, das wenn ich von Hand in Automatik gehe, das die Analogrampe dann wieder von neuem Anfängt hoch zu zählen. Würde ein SR- Flipflop reichen? Damit die Analogrampe weiterhin hochfährt.

Ja, mit der Handschaltung bin ich auch nicht so zufrieden. jedoch weiß ich immoment auch nichts besseres. Oder... ich glaub ich hab eine Idee...

ich werkel dann mal weiter :smile:
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

Delta6400":98vct4g4 schrieb:
Allgemein ersteinmal wollte ich das wenn die Logo angeschaltet wird nichts angeht oder läuft.
Ansichtssache. Ich vertrete den gegenteiligen Standpunkt: Die Steuerung muß auch ohne mein Zutun funktionieren. Ich bin öfters beruflich mehrere Tage von Zuhause weg und ein paar Mal auch privat. Nach einem Stromausfall muß alles wieder anlaufen, ohne daß ich erst irgendwo eingreifen muß.

Viele Grüße
Robert
 

Delta6400

Member
So Änderungen sind vorgenommen.
Leider weiß ich aber nicht was du (Robert) meinst.
Soweit ich sehen kann stimmt doch alles.
Hier erst einmal das momentane Programm:


(Bilder kommen dieses mal nicht)
 

Anhänge

  • Schaltplan1.zip
    58 KB · Aufrufe: 315
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
sotho Kleine Aquariumsteuerung zum Selberbauen Bastelanleitungen 24
K Arduino-Aquariumsteuerung? Technik 13
zoVk Soil und kein co2, geht das mit diesen Pflanzen? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 5
Sheepy Umzug mit neuen Wasserwerten - Aufbereitung Nährstoffe 10
Z Welchen Fischbesatz mit einem Soil Bodengrund und dichter Bepflanzung Fische 1
Carter-Garnele Erfahrungen mit Seachem Flourite Dark? Substrate 2
A Problem mit verschiedensten Algenarten Erste Hilfe 1
L Pflanzen aus Aquarium mit Algenbefall umsetzen Algen 3
J 17 Liter Nature Style Scape mit Fadenalgen Nano Aquarien 13
S Soil oder Sand - und was ist mit der KH? Substrate 4
Damian 130 cm Pool Aquarium mit Schrank und Leuchte Biete Technik / Zubehör 0
T Dimmbare EVG: Geräte mit "DALI" nicht mit 1-10V-Dimmer steuerbar? Technik 5
H Probleme mit Alternanthera Pflanzen Allgemein 18
A Problem mit Tagesverlauf Chihiros WRGB 2 Beleuchtung 6
R Leitungswasser mit über 4 mg/L PO4, alten Bodengrund tauschen und viele Anfängerfragen. Erste Hilfe 29
S Probleme mit Algen und Düngung von Pflanzen Erste Hilfe 6
I Pflanzen wachsen mit Mangelerscheinungen Pflanzen Allgemein 3
A Weißglas Aquarium mit Rückwand aus Floatglas Technik 3
Mehmet Probleme mit KH wert Kein Thema - wenig Regeln 8
G ADA Aquasky G mit Chihiros Commander 1 kompatibel? Beleuchtung 0

Ähnliche Themen

Oben