Aquariumbeleuchtung für 400l; Bridgelux Thrive

Hallo zusammen,

so mittlerweile habe ich alle Teile bestellt und bis auf die Bestellung von LED-Tech ist auch bereits alles angekommen.
Nun mache ich mir bereits Gedanken bezüglich der endgültigen Verschaltung. Vor allem "meine" Dimmerlösung bereitet mir noch etwas Sorgen.
Bestellt habe ich dazu diesen Controller. Der lässt sich mit einem 5V Netzteil betreiben und per App lassen sich auch verschiedenen Timer mit FADE erstellen.
Also eigentlich genau so wie ich es will. Ich denke, dass er die Eingangsspannung einfach nur entsprechend weiter pulsweitenreguliert.
Leider habe ich nichts zur Frequenz gefunden, aber die LDD-1000H hat ja mit den 100 Hz - 1000 Hz eine recht weite Range...

Nun bin ich mir nur noch etwas unsicher, wie ich den Ausgang des Controllers an die LDD´s anschließe.
Den Pluspol hätte ich je parallel an den Dim-Eingang der LDD´s geschalten.
Den Minuspol vom Controllerausgang hätte ich jetzt an den Minuspol des HLG-Netzteils angeschlossen.
Stimmt das so?
Anbei habe ich mal einen laienhaft erstellten einen Schaltplan beigelegt.

PS: @Wuestenrose : Schönen Urlaub noch ;)

Vielen Dank und viele Grüße

Michael
 

Anhänge

  • 20211129_211033.jpg
    20211129_211033.jpg
    236 KB · Aufrufe: 31

Roby

Active Member
Hallo Michael,

Im Datenblatt des LDD sieht man auf Seite 4 unter: "Standard Application", dass das PWM Signal zwischen -Vin und Dimming anzulegen ist.
Wenn der Controller 0-5V Rechtecksignal wie im Datenblatt unter "PWM Dimming Control" zu sehen ist liefert, sollte dein Verdrahtung ok sein.


Bei LED-Tech läuft gerade die Anfrage, ob es das Coverline Profil auch länger als 1m im Stück gibt
Was wurde eigentlich aus der Anfrage?


LG Robert
 
Hallo Robert,

vielen Dank für deine Bestätigung.
Ich kenn dass Datenblatt und auch die von dir erwähnte Grafik. Allerdings kann ich bis jetzt noch nicht herauslesen, dass das PWM Signal gegen Vin - angeschlossen werden muss... Also es macht ja Sinn, will ich gar nicht in Abrede stellen aber für mich ist das irgendwie nicht ersichtlich o_O
Sollte der Controller dieses passende Signal nicht liefern, was könnte denn schlimmstenfalls passieren? Außer, dass die Dimmung nicht funktioniert nicht viel oder?

Die Anfrage ergab, dass die Profile theoretisch bis zu einer Länge von 2m lieferbar sind. Allerdings dann mit DHL Sperrgutaufschlag i.H.v. 26,78€.
Daher bestellte ich die längst Möglichen mit Standardversand, was einer Länge von 115cm entspricht. Passt perfekt für mich. Ein solches Profil schlägt mit ca. 18 € zu Buche. Ich finde ein sehr fairer Preis.
Durchweg kann ich den Support von LED-TECH nur loben. Stets kompetent, freundlich und zügige Antworten.

Viele Grüße

Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

omega

Well-Known Member
Hi,

Im Datenblatt des LDD sieht man auf Seite 4 unter: "Standard Application", dass das PWM Signal zwischen -Vin und Dimming anzulegen ist.
Wo? Oberhalb von PWM ist +Vin, unterhalb -Vin abgebildet. Eine Verbindung zu -Vin ist nicht zu sehen.

Allerdings kann ich bis jetzt noch nicht herauslesen, dass das PWM Signal gegen Vin - angeschlossen werden muss
Erste Seite Datenblatt, rechts von REMOTE ON/OFF:
Leave open if not use
Power ON with dimming: DIM ~ -Vin >2.5 ~ 6VDC or open circuit
Power OFF : DIM ~ -Vin < 0.8VDC or short

Wird das PWM-Signal über eine separate (EDIT: und galvanisch getrennte) Spannungsversorgung erzeugt, muß dessen Minus mit dem Minus der Spannungsversorgung für die LDDs verbunden werden. Ansonsten besteht kein Stromkreis für's PWM-Signal.

Grüße, Markus
 
Zuletzt bearbeitet:

Roby

Active Member
Hi Markus

Eine Verbindung zu -Vin ist nicht zu sehen.
Das nicht,
aber das Bild zeigt meiner Meinung einen Rechteckpuls zwischen -Vin und Dimming.

Power ON with dimming: DIM ~ -Vin >2.5 ~ 6VDC or open circuit
Power OFF : DIM ~ -Vin < 0.8VDC or short
Ok das ist natürlicher präziser und besagt, dass sobald an DIM eine um 2,5V höhere Spannung als an -Vin anliegt der Ausgang eingeschalten wird bzw. unter 0,8V Differenz ausgeschalten wird.
Das impliziert PWM zwischen -Vin und Dimming.

Das Datenblatt ist irgendwie bescheiden, spezifiziert nicht einmal wieviel µA an Dimming verbraten werden.

LG Robert
 

omega

Well-Known Member
Hi,

aber das Bild zeigt meiner Meinung einen Rechteckpuls zwischen -Vin und Dimming.
dazu kann man sich echt eine Meinung bilden?
Nur weil der Rechteckpuls näher an -Vin liegt als an +Vin? Was wie verbunden ist, ist doch klar ersichtlich: nur rechts die LEDs, sonst nix.
ldd dimm.jpg

Grüße, Markus
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Morgen…

Wo? Oberhalb von PWM ist +Vin, unterhalb -Vin abgebildet. Eine Verbindung zu -Vin ist nicht zu sehen.

Echt etz? Magst du Roby nicht oder was soll diese Haarspalterei? Natürlich geht aus dem Bild für einen elektronisch auch nur Viertel bewanderten eindeutig hervor, daß das Dimmsignal zwischen "Dimming" und "-Vin" anzulegen ist.


I.d.S.
Robert
 

Damian

Active Member
Hi Michael

Bin gespannt, was mit dem Controller wird, also bitte unbedingt berichten.

Was mir bei den Hinweisen zum Controller noch aufgefallen ist:
Nach Stromausfall wieder neu programieren bzw. vom Handy überspielen.
Also wenn das bereits der Fall ist, wenn da nur kurz kein Strom war, fände ich das nicht ganz optimal. Deswegen: wenn du den Controller testest, unbedingt auch diesen Punkt testen. Ich wäre aber eigentlich überrascht, wenn das schon nach einem kurzen Stromunterbruch der Fall ist.

Grüsse
Damian
 
Hallo Robert, hallo Markus,

erstmal vielen Dank für euer leidenschaftliches Engagement. :D
Aber wir müssen doch echt nicht streiten, wer was aus einem Schaltbild herauslesen kann und wer nicht.
Ich würd mich jetzt selbst schon als einen in der Elektronik als Viertelbewanderten bezeichnen. Konnte bzw. kann das aus diesem Schaltbild trotzdem nicht herauslesen.
Aber ich lerne gerne dazu.
Vielleicht kann uns Robert das ja ganz sachlich erklären. Musst du aber natürlich nicht.

Viele Grüße

Michael
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
F Aquariumbeleuchtung für 100 cm Becken Beleuchtung 0
P Welche Aquariumbeleuchtung sollte ich nehmen ?(HCC) Beleuchtung 3
T LED Flutlicht als Aquariumbeleuchtung Bastelanleitungen 20
Heinz Klaus Thiesen Sonnenlicht als Aquariumbeleuchtung Beleuchtung 0
B Midi Power LED Aquariumbeleuchtung Beleuchtung 11
sajo Erfahrungen mit Power SMD LED von led-aquariumbeleuchtung de Beleuchtung 1
M eSmart Germany Aquariumbeleuchtung Beleuchtung 2
N Was für eine Alge ist das? Algen 2
leuchti Welchen Nitratdünger für Weichwasser Nährstoffe 19
A Beleuchtung für 70x50x50 Becken gesucht Beleuchtung 12
P Pflanzenauswahl für ein einfach zu pflegendes "Sumpfiges aquarium" 450L Aquascaping - "Aquariengestaltung" 45
N Bewohneridee für Scape Fische 2
N Beckenaufbau für L134 oder L333 geeignet Fische 1
N Guter Druckminderer gesucht für 2kg Flasche. Technik 19
E Welche natürlichen Gesellen für Schmetterlingsbuntbarschpärchen? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
MariaS Wann ist der TÜV für meine Co2 Anlage fällig? Technik 2
B Suche Pflanzen für mein 450 Liter Aquarium Suche Wasserpflanzen 2
N Auslauf Jet Pipe mit zwei Saugnäpfen für 45P Technik 0
Sigi63 Meerwassertest für Süsswasser Kein Thema - wenig Regeln 2
Craddoc Pflanzen für "dunkle Ecken"? Pflanzen Allgemein 3

Ähnliche Themen

Oben