Aqualux-Abdeckung 80 x 40

Mypf

New Member
Hallo liebe Flowgrow-Nutzer,

ich möchte mich hier mal kurz vorstellen. Ich heiße Anja und betreibe das schöne Hobby der Aquaristik seit Anfang 2007. Angefangen habe ich mit einem Standardbecken mit den Maßen 60 x 30 x 40 cm. Schnell habe ich bemerkt, dass ich mit der Standardabdeckung nicht weit komme und mit eine Aqualuxabdeckung mit 2 x 18 Watt besorgt. Wahrscheinlich lächelt Ihr jetzt darüber. Aber für meine Zwecke hat es erst mal gereicht. Nun möchte ich mir jedoch ein zweites Becken zulegen. Leider bin ich mit den Maßen vom Platz beschränkt, so dass es ein 80er werden soll. Maße sollen sein 80 x 40 x 40. Und ich würde gerne wieder auf die Aqualux-Abdeckungen zurückgreifen. Ich bin jedoch nicht sicher, ob hier evtl. ein zweiter Leuchtbalken samt Reflektoren in die Abdeckung passt.

An Pflanzen habe ich für den Hintergrund geplant ein paar Valisnerien (die gedrehte Sorte, habe ich schon), Cabomba, Hygrophila polysperme rosanervig, eine schöne Wurzel hinein, ein paar pflegeleichtere Cryptocorynen in den Mittelgrund, eine schöne Solitärpflanze (evtl. Echinodorus Foxtail), brasilianischer Wassernabel, Javafarn auf Wurzel. Über einen evtl. Rest muss ich mir noch Gedanken machen.

Als Fischbesatz sind 15 Schmucksalmler White Fin geplant und eine gruppe von 8 bis 10 Corydoras (5 habe ich schon, weiß jedoch nicht welche Unterart das ist).

Vielleicht könntet Ihr mir ein paar Tipps geben. Vielen Dank schon mal im Voraus.

Gruß Anja
 

Bino-Man

Member
Hallo Anja,

bei dem 60cm hattest du wahrscheinlich 2x15W drüber, oder?
Ich hatte früher ein 80x35x40 (BxTxH) mit 2x18 W und die Beleuchtung hat gereicht für die meisten Pflanzen. Auch bei deinem 80x40x40 Becken mache ich mir da wenig Sorgen - zumindest nicht bei den Pflanzen, die du dir ausgesucht hast. Die Ränder wären halt nicht optimal ausgeleuchtet, aber durchaus genügend. Wenn du doch noch mehr Licht haben möchtest, wäre vielleicht ein Hagen Glomat, oder ein Eigenbau mit Ultra Seal Fassungen eine Möglichkeit, die gut passen würde - ein zweiter Doppellichtbalken dürfte mit Refleketoren kaum gehen.
Wenn du die 20cm mehr in der Breite unterkriegen würdest, könntest du dir ja auch die 100x40x40 Becken anschauen - hatte ich mit 2x39W Aqualux drüber und selbst Glossotigma, HC etc. wuchsen damit. Die Ränder waren auch gut ausgeleuchtet.

Viele Grüße
Markus
 

Mypf

New Member
Hallo Markus,

danke für Deine schnelle Antwort. Ja, das 60er hatte ich mit 2 x 15 Watt laufen. Wenn man nicht so lichthungrige Pflanzen nimmt, dann klappt das auch sehr gut. Bei dem 80er möchte ich jedoch mindestens 3 x 18 Watt verwenden, was meiner Ansicht nach auf jeden Fall passen müsste. Also zu dem doppelten Leuchtbalken der bei der Abdeckung schon dabei ist, noch ein Ersatzleuchtbalken mit 1 x 18 Watt T 8. Dann hätte ich ein wenig mehr Möglichkeiten mit den Pflanzen. Allerdings möchte ich kein Starklichtbecken haben, was es ja auch damit nicht ist

Vor der Selbstbaulösung scheue ich ein wenig zurück. Von wenig technische Unkenntnis, Wasser und Strom. Da bin ich lieber etwas vorsichtig.

Vielleicht gibt es noch weitere Tipps, die ich Ihr mir geben könntet. Ich wäre dankbar.

Gruß Anja
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Anja,

mein Vorschlag wäre auch ein 100x40x40 mit einem Leuchtbalken 2x39W. Wenn man nicht basteln will, dann ist das die naheliegende Lösung. Schau mal bei mir unter "Aquarien", da ist ein 80x40x40 mit 2x24W. Zum Licht ist zu sagen, dass die 2x24W T5 mit guten Reflektoren dem Licht von 4x18W T8 mit Reflektoren entsprechen. Licht ist das allemal genug, aber die Ausleuchtung lässt Wünsche offen - und da ist das 100x40x40 mit 2x39W optimal.
Schau mal hier. Das 80x40x40 ist auch so ein Becken, gut und preislich attraktiv. Das 100x40x40 ist aber erheblich stimmiger. ;)

Gruß, Nik
 

Mypf

New Member
Hallo Nik.

Ja, das mit dem 100 x 40 x 40 cm hatte ich auch zuerst überlegt. Aber das geht leider vom Platz überhaupt nicht. Außerdem habe ich den Unterschrank in 80 x 40 schon zuhause stehen. Werde mich wohl jetzt für eine Lösung mit nur einer zusätzlichen Röhre entscheiden, so dass ich 3 x 18 Watt über dem Becken habe. Ich denke, dass ich damit bei meiner Pflanzenauswahl ganz gut fahre. So viele Vordergrundpflanzen kommen ja bei den Cory auch nicht in Betracht, da die Kleinen ja wuseln möchten.

Aber trotzdem danke für die netten Antworten. Wenn das vom Platz her ginge, hätte ich sicher das Meterbecken genommen. :D
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Anja,

na schön, dann halt ein 80x40x40 ;) , aber die 2x24W T5 sind in jedem Fall die bessere Lösung. Bei dem link aus meinem letzten Posting käme das ca. 150,-€. Das kommt die Aqualux mit 3x18W mind. auch. Oder, wenn du unbedingt eine Kunststoff- statt Aluabdeckung willst, dann mal den Preis für die Aqualux mit 2x24W erfragen.

Gruß, Nik
 

Mypf

New Member
Da ich den Unterschrank in Buche habe, passt eine Alu-Abdeckung leider nicht so toll optisch.

Nik, Dein Vorschlag mit der Aqualux-Abdeckung 2 x 24 Watt wäre ja dann auch eine T 5 Lösung. Aber ich denke, dass durch das versetzte Anbringen der Röhren die Ausleuchtung an den Seiten nicht so toll ist.
 

Mypf

New Member
Dazu gibt es dann aber auch sehr unterschiedliche Meinungen. Die einen sagen so, die anderen sagen so..... Muss mal bei meinem Händler nachfragen, ob die Aqualux-Abdeckungen mit dem Leuchtbalken 2 x T5 á 24 Watt auch versetzt ist. Glaube ich aber nicht. Die dürften parallel sein. Vom Preis ist das sicher das gleiche wie 3 x 18 Watt T 8, aber von den Wattzahlen her ja nicht. Trotzdem besser?
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Anja,

Mypf":m5if855f schrieb:
Da ich den Unterschrank in Buche habe, passt eine Alu-Abdeckung leider nicht so toll optisch.
Der Anbieter hat auch Bucheschränke kombiniert mit Aluminiumabdeckungen. Die Farben hast du gesehen? Eine Alu-Abdeckung ist eben nicht Buche, aber passend bekommt man das schon.

Nik, Dein Vorschlag mit der Aqualux-Abdeckung 2 x 24 Watt wäre ja dann auch eine T 5 Lösung. Aber ich denke, dass durch das versetzte Anbringen der Röhren die Ausleuchtung an den Seiten nicht so toll ist.
Es ist nicht entscheidend ob versetzt oder nicht. Beides hat Vor- und Nachteile. Sonderlich gut ist das so oder so nicht, deshalb würde ich lieber Klimmzüge für ein 100cm Becken anstellen, bei meinem 80er Becken ging es aber auch nicht. ;)
T5 mit guten Reflektoren ist einfach mit dem Faktor 1,5 effizienter als entsprechende elektrische Leistung in T8. T8 ist in einer neuen Beleuchtung keine Alternative mehr. Da muss man schon extreme Spezialszenarien heranziehen, das ist bei dir nicht.

Gruß, Nik
 

Bender

Member
Hi,

auch nicht zu vergessen ist die t5 HE (HIGH EFFICIENCY) Geschichte, auf die man hier im Forum schon das ein oder andere Mal aufmerksam gemacht wurde.

Damit hat man die Möglichkeit einer sehr guten Lichtverteilung bei allen Vorzügen der aktuellen LR Gerneration bei gleichzeitigem niedrigen Stromverbrauch und angemessener Beleuchtungsintensität.
Liest sich wie ein Werbetext :D .

80 x 40 ist wie Nik schon angesprochen hat ein bescheidenes Maß.
Ich habe mich bei meinem letzten Becken nach langem Überlegen für 70x45x45 entschieden, und bereuhe es nicht, sowohl 4x24 als auch 2x14 + 2x24 sind gute Optionen und die Ausleuchtung ist meiner Ansicht nach sehr gut.

Ob du 2 t8 Leuchtbalken in eine 40 cm breite Abdeckung gequetscht bekommst bezweifle ich, bin mir aber nicht ganz sicher. Denke, das ist nur mit Beleuchtungseinheiten zu realisieren. Gibt es eigentlich Arcadia Ultraseal Fassungen in T8?

4x 14 Watt t5 mit Ultrasealfassungen und Quicktronic EVGs versetzt angeordnet wäre doch auch eine sehr nette Lösung, und man hätte sogar noch Optionen wenn man mal richtig viel Licht probieren möchte.
Man kann ja eine Abdeckung ohne Leuchtbalken bestellen und muss dann nur 4 Aluschienen einhängen, handwerklich sollte das jeder schaffen, der Zeit und Wille hat.

Soweit meine Gedanken zum 80x40er Becken, halt uns mal auf dem laufenden, für welche Lösung du dich entschieden hast.

Ach ja, glaube Niks Worten, eine 14 Watt He Röhre in 16mm mit breitem Reflektor bringt mehr Licht nach unten als eine 18 Watt t8.

Gruss Bender
 

Mypf

New Member
Also wenn ich das jetzt hier alles richtig verstehe, dann ist T 5 auf jeden Fall besser als T 8. Also besser 2 x 24 Watt T 5 als 3 x 18 Watt T 8. Bitte verbessert mich wenn ich hier wieder falsch liege. Da ich ja so auf diese Aqualux-Abdeckungen stehe und es die auch mit einem T 5 Leuchtbalken gibt, könnte man die ja mit 2 x 24 Watt T 5 nehmen und weil es nicht anders passt, noch einen Ersatzleuchtbalken mit einmal T 5 á 24 Watt dazuhängen.

Zu den Selbstbaulösungen sei gesagt, dass ich mir die Umsetzung vom rein handwerklichen sicher zutrauen würde. Allerdings schrecke ich vor der Kombination elektrisch und Wasser und dann noch Selbstbau zurück. Da habe ich einfach zu wenig Erfahrung. Wie gesagt, so einen oder zwei Leuchtbalken an eine Abdeckung schrauben, das würde ich mir sicher zutrauen.

Und dann kommt natürlich auch noch die Kostenfrage ins Spiel. Ich befinde mich nämlich leider nicht im Land der unbegrenzten Geldmittel und das Konjunkturpaket ist bei mir noch nicht angekommen. Ein Starklichtbecken ist auch nicht das was ich möchte. Lediglich ein gut beleuchtetes Becken in dem auch mal eine etwas lichthungrigere Pflanze nicht gleich die Segel streicht.

Nochmal zu Bino-Man: Ja, über dem 60er-Becken ist eine Aqualux-Abdeckung mit zweimal 15 Watt T 8 drüber. Das halte ich dafür völlig ausreichend. Habe auch keine besonders lichthungrigen Pflanzen drin.
 

mobomeca

New Member
Hallo an alle,

ich möchte mich erst einmal vorstellen. Mein Name ist Monika und ich komme aus dem Rheinland. Ich lese schon seit längerem mit und habe von allen sehr viel gelernt. Mein erstes Aquarium hatte ich bereits vor 32 Jahren und habe nach längerer "Abstinenz" im September wieder Wasser in ein 80x40x50 Becken laufen lassen.
Ich habe eine Abdeckung von Aqualux mit 2x18W Leuchtbalken darüber. Die Röhren haben einen Reflektor und ich bin mit dem Pflanzenwachstum zufrieden. Die Röhren sind etwas versetzt, was aber m. E. nicht wirklich zu Ausleuchtungsproblemen führt.

Was ich bei der Aqualux-Abdeckung zu bedenken geben möchte ist, dass die Abdeckung über 2 Plastikabdeckungen verfügt und der Leuchtbalken auf einer inneren Schiene liegt. Die Strom- und Filterschlauchzuführung läuft über 2 ca. 6 cm grosse Löcher rechts und links im hinteren Bereich. Wenn man nun einen 2. Leuchtbalken (welcher Art auch immer) dazusetzt, könnte man nur noch in das Becken greifen, indem man 1 Balken auf den anderen legt und hätte dann mit dem Stromkabel Probleme. In meinen Augen sehr unpraktisch. Bei meinem Leuchtbalken habe ich die Schrauben gelöst und kann diesen auf der Schiene nach vorne oder hinten schieben. Es ist eh dann durch die Glasstreben des Aquariums wenig Platz für Pflanzenpflege und Wasserwechsel.

Viele liebe Grüße
Monika
 

Mypf

New Member
Hallo Monika,

bei meinem 60 x 30 x 40 Becken habe ich auch eine Aqualux-Abdeckung drüber. Die Verarbeitung kenne ich also und die Schrauben habe ich auch gelöst, so dass ich den Balken bei Bedarf schieben kann. Wenn ich meinen wöchentlichen Wasserwechsel mache und die Pflanzen schnibble, dann nehme ich den Leuchtbalken immer raus und lege ihn quer auf eine hintere Ecke. Da stört er dann nicht mehr und Licht habe ich auch noch zum werkeln. Ich bin mit dieser Abdeckung vollkommen zufrieden und sie passt optisch super zu dem entsprechenden Schrank, was ja im Wohnzimmer auch sein sollte.

Mir geht es eigentlich nur um das Problem ob ich die altbewährten T 8 Röhren nehmen, und zwar 3 Stück á 18 Watt oder doch lieber die neueren und wohl effizienteren T 5 Röhren und evtl. nur 2 x 24 Watt. Was ja laut Aussage hier wohl die bessere Lösung sein soll.
 

Bino-Man

Member
Mypf":oqqyvrxq schrieb:
Nochmal zu Bino-Man: Ja, über dem 60er-Becken ist eine Aqualux-Abdeckung mit zweimal 15 Watt T 8 drüber. Das halte ich dafür völlig ausreichend. Habe auch keine besonders lichthungrigen Pflanzen drin.

Selbst für letztere reicht das locker - habe ein 60x30x30 mit 2x15 gestartet und HCC wächst bisher vollkommen zufriedenstellend. Nicht rasendschnell aber stetig...
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
C Aqualux als neue Abdeckung für Juwel Rekord 700? Beleuchtung 0
Witwer Bolte Licht Aufrüstung GHL Aqualux 3.1A Aquariencomputer Bj 2009 Beleuchtung 9
L Diskusbecken Aqualux 720 Liter Beleuchtung 6
kunzi Aqualux Technik 4
gory95 Stromverbrauch Aquarium, oder auch: Wie viel bringt eine Abdeckung? Technik 23
J LED Beleuchtung für 160x50x50 Becken (in Abdeckung) Beleuchtung 4
ScapeWave 30-50lm über 25Liter mit Abdeckung- LED Suche Beleuchtung 5
J Mehr Licht im Vivaline 126 unter der Abdeckung? Beleuchtung 2
p'stone Chihiros WRGB unter Abdeckung? Beleuchtung 4
B Montagekleber Abdeckung Bastelanleitungen 3
Contenance Neue Beleuchtung im ersten AQ? Einbindung in Abdeckung Beleuchtung 2
M Leuchtbalken (EVG ?) aus Abdeckung schneiden Bastelanleitungen 3
S MARINA 80x35 Abdeckung - LED umbau Beleuchtung 0
A Aquarium Umbau - Neue Beleuchtung und Abdeckung Technik 2
Fireabend T8 15W in Abdeckung auf LED umrüsten. Beleuchtung 7
C Hilfe bei Abdeckung gesucht für offene Aquarien Aquascaping - "Aquariengestaltung" 19
V Dennerle Nano Cube 60L - Abdeckung aus PVC-Hartschaum Bastelanleitungen 12
Crusan Aquarium Abdeckung Selbstbau Bastelanleitungen 12
VanilleEis89 Vorhandene Abdeckung "aufrüsten"? Beleuchtung 17
Dominic 02 AquaLighter 1, Abdeckung darüber oder Abdeckscheibe runter? Beleuchtung 0

Ähnliche Themen

Oben