Aqua Rebell Nitrat passt nicht

Jagahansi

Member
Nightmonkey":334eulbp schrieb:
Moin,

mein JBL Test NO3 zeigt auch immer nur 3mg/l an, ganz egal wie man da schüttelt.
Ist schon auffällig das da so oft 3mg/l rauskommt, zeigt das der Test unbrauchbar ist.

Gruß Marco

Hi Marco,

mein Test zeigt schon auch mehr an. Zum Beispiel in der Einlaufphase meiner Becken, als das Soil viel Stickstoff abgegeben hat oder auch wenn ich eine konzentriertere Testlösung anmische.

Ich habe eine Mail an Aquasabi geschrieben und die Chargennummer übermittelt. Vielleicht solltest Du, Zerberus, das auch machen. Sie haben immer Proben von jeder Charge da und testen das.

Meine Nummer ist die 10091-1103593, jedenfalls ist das die Nummer, die separat über dem Barcode steht (nicht die Barcode-Nummer!).

LG Lukas
 

Zeberus

New Member
Also hier meine neuen Tests:

10L Osmosewasser (Leitwert 0)
2ml GH Boost N (Leitwert danach 39)
Gut umgerührt, gewartet, nochmal umgerührt

Test 1:
Neuer Test (Version 2019)
10ml Testflüssigket
1x großer Löffel Pulver
6 Tropfen
1. Minute geschüttelt
Ergebnis: Knapp über 5mg/L (falsch)

Test 2:
Neuer Test (Version 2019)
10ml Testflüssigket
2x großer Löffel Pulver
6 Tropfen
1. Minute geschüttelt
Ergebnis: Knapp über 15 (richtig) :shock:

Also ich weiß nicht was ich davon halten soll :?
Wenn man die neue Version nach alter Anleitung macht stimmt das Ergebnis??
Als Farbskala habe ich übrigens auch die neue verwendet die hat sich ja auch etwas geändert.

Würde mich freuen wenn da jemand weiß warum das so ist. :?
Immerhin weiß ich jetzt wie ich zu messen habe auch wenn ich dem ganzen noch nicht so vertraue.

Grüße
Daniel
 

Zeberus

New Member
Meine Chargennummer vom GH Boost N ist: 10090-1104830

Ich denke aber es liegt am JBL Test da ist die Charge: 1025 (falls das die Charge ist?)
1026 hatte ich auch verwendet beim Test von gestern.

Was hast du da für eine Charge? Das würde mich brennend interessieren.

Grüße
Daniel
 

Öhrchen

Active Member
Hi,

Zeberus":kevc4vp3 schrieb:
Also hier meine neuen Tests:

10L Osmosewasser (Leitwert 0)
2ml GH Boost N (Leitwert danach 39)
Gut umgerührt, gewartet, nochmal umgerührt

Test 1:
Neuer Test (Version 2019)
10ml Testflüssigket
1x großer Löffel Pulver
6 Tropfen
1. Minute geschüttelt
Ergebnis: Knapp über 5mg/L (falsch)

Test 2:
Neuer Test (Version 2019)
10ml Testflüssigket
2x großer Löffel Pulver
6 Tropfen
1. Minute geschüttelt
Ergebnis: Knapp über 15 (richtig) :shock:

Also ich weiß nicht was ich davon halten soll :?
Wenn man die neue Version nach alter Anleitung macht stimmt das Ergebnis??
Als Farbskala habe ich übrigens auch die neue verwendet die hat sich ja auch etwas geändert.

Würde mich freuen wenn da jemand weiß warum das so ist. :?
Immerhin weiß ich jetzt wie ich zu messen habe auch wenn ich dem ganzen noch nicht so vertraue.

Grüße
Daniel

das zeigt einfach nur, wie verdammt fehleranfällig diese Tests sind. Zumindest die Nitrattests haben dafür eine gewisse Berühmtheit. Ich habe den von Machery&Nagel noch nie verwendet, weils mir nicht so wichtig war, aber der soll besser sein.
Wie gesagt, ich nehme nur noch die Teststäbchen. Da ist die Anwendung denkbar einfach, nur das Ablesen der Farbstufen kann natürlich noch eine Fehlerquelle sein.
 

Ebs

Active Member
Hallo Daniel,
Zeberus":2my2k4pe schrieb:
Also ich weiß nicht was ich davon halten soll :?
Wenn man die neue Version nach alter Anleitung macht stimmt das Ergebnis??

Ich auch nicht mehr, ist mir total unverständlich. Benutze den Test ansonsten seit Jahren mit Erfolg.

Letzter Gedanke dazu: Die Bild- Anleitungen bei beiden Tests auf deinem Foto sind ja bis auf die Zeitvorgabe zum Schüttelns + nur 1 Löffel identisch.
Verdacht: Nur die neue Beschreibung evtl. falsch ??? :glaskugel:

Gruß Ebs
 
Hi,

ich würde mal ein anderes Testverfahren anwenden. Der JBL schlägt nach gelb/orange um (Natriumsalicylat als Farbreagenz), je nach Konzentration. Das ist eigentlich nicht mehr stand der Technik. Die neuen Verfahren (Und neu heisst hier, seit min 10 Jahren) verwenden Sulfanilsäure als Farbreagenz. Diese schlägt nach violett. Vorteil ist, eine größere Empfindlichkeit und die Möglichkeit Photometrisch zu messen (Konzentration NO3 beeinflusst die Farbintensität und nicht den Farbton) Der Nachteil ist, das man indirekt über Nitrtit misst, sprich man muss das Nitrat erst redzuieren. Die Testkits beinhalten aber alle ein Reduktionsmittel in Pulverform. Man kann so mit einem NO3 Test NO2 UND NO3 messen (bei NO2 das Reduktionsmittel weglassen)

die Tests vom Wasserpanscher arbeiten z.B mit dem Sulfanilsäure Verfahren gibt aber bestimmt auch andere.

Wenn du eh schon genau Messen willst dann könnte dich das hier interessieren
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo...

Heisenberg85":1w7vj5wb schrieb:
Der Nachteil ist, das man indirekt über Nitrtit misst, sprich man muss das Nitrat erst redzuieren.
Das ist bei dem hier angesprochenen JBL-Test ganz genauso.


I.d.S.
Robert
 
Wuestenrose":13fwaetw schrieb:
Hallo...

Heisenberg85":13fwaetw schrieb:
Der Nachteil ist, das man indirekt über Nitrit misst, sprich man muss das Nitrat erst redzuieren.
Das ist bei dem hier angesprochenen JBL-Test ganz genauso.

Das Pulver dürfte kein Reduktionsmittel sein, da die Reaktion vom Salicylat eine Nitrierung ist.

Bei der Methode mit Sulfanilsäure wird ein Azofarbstoff hergestellt, hier muss Nitrit vorliegen, daher vorher die Reduktion.

Aber das führt jetzt auch zu weit :thumbs:
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

Heisenberg85":3940z1hv schrieb:
Das Pulver dürfte kein Reduktionsmittel sein, da die Reaktion vom Salicylat eine Nitrierung ist.
Das graue, nichtlösliche Pulver ist Zinkstaub, das weiße Weinsäure. Der bei der Reaktion entstehende naszierende Wasserstoff reduziert das Nitrat zu Nitrit, das dann über die Sulfanilreaktion nachgewiesen wird.

Steht alles im SDB. Hättest nur nachzuschlagen brauchen.

Aber das führt jetzt auch zu weit
Nein. Flowgrow steht für Korrektheit. Larifari-Foren gibts schon genug.


I.d.S.
Robert
 
Wuestenrose":1dcjzpfp schrieb:
'N Abend...

Heisenberg85":1dcjzpfp schrieb:
Das Pulver dürfte kein Reduktionsmittel sein, da die Reaktion vom Salicylat eine Nitrierung ist.
Das graue, nichtlösliche Pulver ist Zinkstaub, das weiße Weinsäure. Der bei der Reaktion entstehende naszierende Wasserstoff reduziert das Nitrat zu Nitrit, das dann über die Sulfanilreaktion nachgewiesen wird.

Steht alles im SDB. Hättest nur nachzuschlagen brauchen.

Stimmt, an das SDS habe ich nicht gedacht :D JBL geht auch den Weg über einen Azofarbstoff, nur halt mit Phenylendiamin.


Wuestenrose":1dcjzpfp schrieb:
Heisenberg85":1dcjzpfp schrieb:
Aber das führt jetzt auch zu weit
Nein. Flowgrow steht für Korrektheit. Larifari-Foren gibts schon genug.

Das fand ich nicht nett von dir. Oder ich verstehe es falsch
 

strauch

Active Member
Also mal ein Vergleich von 4 Nitrat Tests:
JBL alt: https://www.jbl.de/de/produkte/detail/2440/jbl-no3-nitrat-test?country=de
JBL neu: https://www.jbl.de/de/produkte/detail/8673/jbl-proaquatest-no3-nitrat
M&N Nitrat: https://www.mn-net.com/de/kolorimetrischer-test-visocolor-eco-nitrat-931041?c=4102&isNonSellableProduct=0
Wasserpanscher: https://www.wasserpantscher.at/product_info.php?info=p35_nitrat-blitzschnelltest-in-2-min----der-test-auch-fuer-kleinste-werte--0-1-50mg-l.html

Inhaltsstoffe
JBL alt:
Reagens 1: Sulfanilamid,Weinsäure, Tartrazin, Zink.
Reagens 2: 1,3Phenylendiamindihydrochlorid,Salzsäure, gereinigtes Wasser
Zubereitung: 10 ml Probewasser, 2 große Messlöffel Reagens 1, 6 TropfenReagens 2, verschließen und genau 1 Minute lang sehr kräftigschütteln. 10 Min stehen lassen.

JBL neu:
Reagens 1: Sulfanilsäure
Reagens 2: m-Phenylendiamindihydrochlorid, Salzsäure
Zubereitung: 10 ml Probewasser, 1 großen Messlöffel Reagens 1 und anschließend 6 Tropfen Reagens 2. Kräftig schütteln, bis nur noch Reste eines grauen Pulvers übrig sind. 10 Min stehen lassen.

M&N Nitrat:
Reagens 1: m-Phenylendiammoniumdichlorid, Citronensäure
Reagens 2: Zinkpulver/-staub (stabilisiert)
Zubereitung: 5 ml Probewasser, 5 Tropfen Reagens 1, 1 Messlöffel Reagens 2, 1 Minute lang sehr kräftigschütteln. 5 Min stehen lassen.

Wasserpanscher:
Reagens 1: Sulfanilsäure
Reagens 2: Finde keine Information. Vielleicht hat die einer.
Zubereitung: 1 Messlöffel Reagens 1, 1 Messlöffel Reagens 2, 5 ml Probewasser, 2min lang schütteln.

JBL alt hat bei mir nicht funktioniert, deshalb hab ich mir den M&N gekauft. Der funktioniert perfekt und ist auch für Fotometer geeignet. Ich hab keine Ahnung was "chemisch" State-of-the-Art ist. Vielleicht können sich andere dazu noch mal äußern.

Danke und Grüße

Andre
 

Ebs

Active Member
Hallo Andre,

strauch":2pz7d2ad schrieb:
Inhaltsstoffe
JBL alt:
Reagens 1: Sulfanilamid,Weinsäure, Tartrazin, Zink.
Reagens 2: 1,3Phenylendiamindihydrochlorid,Salzsäure, gereinigtes Wasser
Zubereitung: 10 ml Probewasser, 2 große Messlöffel Reagens 1, 6 TropfenReagens 2, verschließen und genau 1 Minute lang sehr kräftigschütteln. 10 Min stehen lassen.

JBL neu:
Reagens 1: Sulfanilsäure
Reagens 2: m-Phenylendiamindihydrochlorid, Salzsäure
Zubereitung: 10 ml Probewasser, 1 großen Messlöffel Reagens 1 und anschließend 6 Tropfen Reagens 2. Kräftig schütteln, bis nur noch Reste eines grauen Pulvers übrig sind. 10 Min stehen lassen.

vielen Dank für die Links, u.a. mit den Bedienungsanleitungen, und deine Mühe. :thumbs:

Also bei dem neuen JBL-Test steht nichts von nur kurz schütteln, sondern so lange, bis nur noch Reste des grauen Pulvers sichtbar sind.
Das kann in der Praxis durchaus länger oder kürzer als 1 Minute sein, sicherlich abhängig auch von der Stärke des Schüttelns.

Gruß Ebs
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo Andre,

strauch":108vih3b schrieb:
2. Kräftig schütteln, bis nur noch Reste eines grauen Pulvers übrig sind.
Was sind "Reste"? Eine Angabe mit großem Interpretationsspielraum. Ob sich JBL damit einen Gefallen getan hat?

Da ist eine Zeitangabe präziser.


Viele Grüße
Robert
 

strauch

Active Member
Hallo Robert,

kann man so einen Test denn zu lange Schütteln? Oder könnte man den auch Testweise 10min durchschütteln? Und so ausschließen, dass sich irgendwas nicht gelöst hat?

Grüße

Andre
 

Ebs

Active Member
Hallo,

ich habe in einer diesbezüglichen Beschreibung mal gelesen, dass die 1 Minute exakt einzuhalten ist, weil bei längerem Schütteln Nitrit wieder in Nitrat umgewandelt wird. Genaueres kann sicherlich Robert noch sagen.

Aus der alten Beschreibung:
b) 6 Tropfen Reagens 2, verschließen und genau 1 Minute lang sehr
kräftig* schütteln
(Pulver löst sich nicht vollständig: F

Gruß Ebs
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
F Von Dennerle zu Aqua Rebell wechseln? Kein Nitrat im Gesellschaftsbecken Nährstoffe 16
leuchti aus Aqua Rebell Nitrat und Licht soll Estimative Index Nährstoffe 2
L Tausche Aqua Rebell Basic Nitrat gegen AR Makro Spezial N. Tausche Technik / Zubehör 0
Dominik009 Aqua Rebell Makro Basic Nitrat Lagerung Nährstoffe 6
T Aqua rebell Spezial N und GH Boost nicht erhältlich? Nährstoffe 12
neugeekig (S) Aqua Rebell Injector Suche Technik / Zubehör 0
C Aqua Rebell Makro Spezial K, Makro Spezial N und Makro Basic Phosphat Biete Technik / Zubehör 0
I Aqua Rebell Flow Grow die falsche Wahl? Nährstoffe 1
L Biete Nachfüllen Aqua Rebell Flowgrow, Micro Basic, Phospat Biete Technik / Zubehör 0
AnYoNe Aqua Rebell CO2 Check bei KH16 Nährstoffe 22
S Biete Aqua Rebell Biete Technik / Zubehör 2
Marco B. Vergleich / Übersicht - Aqua Rebell Dünger (grafische Darstellung) Nährstoffe 2
S Aqua Rebell Lob und Kritik 9
Thumper 2x 12/16 mm Glaswaren Set für Nano (CAL, Do!Aqua, Aqua Rebell) Biete Technik / Zubehör 1
Drsen Aqua Rebell Glasware: Lily Pipe Cut und Inflow Cut Biete Technik / Zubehör 4
Drsen Aqua Rebell Spezial N fast voll Biete Technik / Zubehör 0
zpm3atlantis Besseres Skimmer Design für Aqua Rebell Skimmer Bastelanleitungen 13
Subsub Düngung Aqua Rebell Nährstoffe 1
Subsub Aqua Rebell Dünger verdünnen!? Nährstoffe 8
E Dünger von Aqua Rebell??? Nährstoffe 3

Ähnliche Themen

Oben