AQ auf Aqua Rebell Dünger einstellen!

bodo-otto

Member
Hallo liebe Leute
Ich möchte mein etwa 5 Wochen laufendes Aquarium auf Dünger von Aqua Rebell einstellen um einen optimalen Pflanzenwuchs zu erreichen. Durch den relativ hohen Anteil an Osmosewasser werden nicht mehr viele Nährstoffe vorhanden sein. Wenn auch anfangs die Pflanzen sich gut entwickelt haben, so sind jetzt doch die ersten Probleme erkennbar. Insbesondere die Staurogyne repens macht mir Sorgen. Sie verliert mehr und mehr die Blätter. Andere Pflanzen wachsen noch zufriedenstellend.

Ich suche einen guten Volldünger den ich einmal pro Woche zugeben kann, gern auch eine Kombination aus verschiedenen.
Ich dachte an Mikro Basic Eisenvolldünger und Makro Basic NPK als Grundversorgung.
Ich weiß nicht ob man errechnen kann, was aus mein Leitungswasser durch das verschneiden noch drin ist und was noch zugeführt werden muss?
Tagesdünger kann ich keinen verabreichen bin oft in der Woche nicht da.
Um keine Fehlkäufe zu tätigen bei der großen Auswahl, hätte gerne eine Beratung.
So nun noch die Eckdaten.

Es handelt sich um ein 70 Liter Standard Becken 60Bx30Tx40H.
Das Wasser mische ich aus 2 Teile Osmose und 1 Teil Leitungswasser.
Die Wasserwerte sind laut Wasserversorger diese.
pH-Wert 7,4- 7,7
GH 14,7 - 19,1 °dH
KH 9,4 - 11,8 °dH

Wasser im AQ gemessen mit Tröpfchen Test :
pH=6,9
GH 9°dH
KH 6°dH
NO3 0 kein Nachweis
Fe. 0,5
andere Test habe ich nicht

Bodengrund:
Dennerle Garnelenkies schwarz und 20% der Grundfläche „Aquarium Sand beige“
Beleuchtung:
LED Eigenbau, steuerbar von 0 bis ca. 50 Lumen/L; sehr hell möglich.
Simulation eines Tagesablauf
4 x Cree XPGBWT-L1-7C4-R3 warmweiß
2 x Oslon SSL 80 LHCP7P-2T3T rot
12 x Cree XPGWHT-L1-1D-R5 weiß
CO2:
Bio-CO2 wird über einen Dennerle Mini Flipper zugeführt,
die Aqua Rebell - CO2 Check - 20 mg/l Lösung - grün
Filter: EHEIM ecco pro 200
Pflanzen:
Alternanthera reineckii 'Mini' - 1-2-GROW!
Ludwigia sp. 'Super Red' - Topf
Hemianthus callitrichoides "Cuba" - Topf
Glossostigma elatinoides - Topf
Staurogyne repens - Topf
Hottonia palustris - Topf
Fissidens fontanus
Bacopa monnieri
Rotala sp. 'Colorata'
Hardscape: Ohko Rock
Besatz:
ab der 4. Woche sind in Etappen die ersten Bewohner eingezogen.
5 Amanogarnelen,
8 Tigergarnelen OE Deep blue,
10 Corydoras habrosus

so das war es erst einmal.
 

Anhänge

  • IMG_9786ak.jpg
    IMG_9786ak.jpg
    303,2 KB · Aufrufe: 1.291
  • IMG_9787ak.jpg
    IMG_9787ak.jpg
    288,9 KB · Aufrufe: 1.291
  • IMG_9788ak.jpg
    IMG_9788ak.jpg
    315 KB · Aufrufe: 1.291
  • IMG_9790ak.jpg
    IMG_9790ak.jpg
    205,9 KB · Aufrufe: 1.291
  • IMG_9796ak.jpg
    IMG_9796ak.jpg
    237,1 KB · Aufrufe: 1.291
  • IMG_9794ak.jpg
    IMG_9794ak.jpg
    234,7 KB · Aufrufe: 1.291

chrisu

Active Member
Hallo Eberhard,

wenn du dir den Mikro Basic Eisenvolldünger, Makro Basic Nitrat und Makro Basic Phosphat besorgst bist du schon mal gut versorgt.
Makro Spezial N wäre auch sehr empfehlenswert ist aber eher für die tägliche Düngung geeignet.
 

bodo-otto

Member
Hallo Christian,
danke für dein Kommentar. Nur warum empfiehlst du die 2 Einzeldünger?
Im Makro Basic NPK sind doch auch beide Komponenten vorhanden und noch dazu
Kalium und Magnesium. Ist das nicht so wichtig?
Ich bin halt Anfänger in diesen Gebiet.
 

p'stone

Member
bodo-otto":1oi04wa6 schrieb:
Hallo Christian,
danke für dein Kommentar. Nur warum empfiehlst du die 2 Einzeldünger?
Im Makro Basic NPK sind doch auch beide Komponenten vorhanden und noch dazu
Kalium und Magnesium. Ist das nicht so wichtig?
Ich bin halt Anfänger in diesen Gebiet.

Hallo Eberhard,

mit Einzeldüngern kannst Du gezielter auf den Bedarf des Beckens reagieren.
Außerdem enthält der NPK sehr viel Kalium, was sich mit der Zeit anreichern kann.

Gruß
Thomas
 

chrisu

Active Member
Hallo Eberhard,

ja Thomas hat recht. Mit Einzeldüngern ist man viel flexibler.
Für meine Becken z.B. ist im Verhältnis zum Nitrat zu viel Phosphat und Kalium enthalten.
 

bodo-otto

Member
Hallo,
Christian, dave und Thomas. :tnx:
Ich habe mich heute in den Weg zum optimalen Düngesystem eingelesen.
Dazu noch einige Querverweise durchgekämpft.
Ehrlich, nicht alles konnte ich richtig verstehen. Die Praxis wird mich sicher weiter bringen.
Bestellt wurde soeben die von dir Christian vorgeschlagenen Dünger und ein noch fehlender
Wassertest. Ab nächste Woche wird sich zeigen ob ich es richtig anwenden kann.
Der zustand der Staurogyne repens hat sich rapide verschlechtert, :?
werde daran hoffentlich sehen wie die optimalen Düngung einsetzt.
Werde später berichten.
 

bodo-otto

Member
Hallo Leute,
wenn es auch nicht unbedingt hier her passt, aber es muss gesagt werden.
Am Sonntagabend 20:17 Uhr ging meine Bestellung an Aquasabi - Tobias Coring
Anderthalb Tage später hatte ich meine Bestellung zuhause.
Das nenne ich eine spitzen Lieferung,
:dafuer: vielen Dank Tobias.
 
Oben