Anubia blätter lösen sich auf

Aqua2Tom

Member
Bei mir lösen sich die Blätter der Anubia auf. Seit Wochen keine Veränderung am AQ gemacht . Wasserwechsel alle 14 Tage 50%.
Andere Pflanzen zeigen keine Schäden.
 

Anhänge

  • 20200705_121420 (Groß).jpg
    20200705_121420 (Groß).jpg
    333,3 KB · Aufrufe: 332

Lixa

Well-Known Member
Hallo Tom,

Was düngst du denn?

Die Pflanzen sehen etwas verhungert aus.

Viele Grüße

Alicia
 

GreenEcoSpace

New Member
Hallo Tom,
das sieht garnicht gut aus !
Wie lange sind die Anubien schon in diesem Becken.
Waren diese davor Emers ?
Führst Du CO2 zu ?
Dünger und Lichtleistung in Lumen auf welches Wasservolumen ?
Welche Algen sind in deinem Aquarium vorhanden ?
 

Aqua2Tom

Member
Gedüngt wird NPK und Eisen von Aqua Rebell.
Co2 läuft schon seit 3 Jahren unverändert. Dauertest ist o.k..

Die Anubien sind seit ca. 6 Monaten im AQ.
Ein Nährstoffmangel würde sich ja auch an anderen Pflanzen zeigen.

Und eigentlich habe ich schon seit Monaten nichts verändert.
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Tom,

Solche Schäden hatte ich an einer Anubias barteri barteri. Sie hatte bereits Löcher (Kaliummangel weil nichts gedüngt) in den Blättern als ich sie bekam und die Blätter lösten sich alle in den nächsten (4 oder so) Monaten komplett auf. 2 Monate später kamen aus dem nackten Rizom neue Blätter.

Wenn NPK und Eisendüngung halbwegs stabil bleibt, dann wird sie mit genug Geduld neu austreiben... Vorausgesetzt der Kies in dem sie wächst nicht gedüngt ist, denn sie mag das eher nicht.

Die anderen Pflanzen wirken übrigens etwas gelb... Wie sind denn die Ntratwerte im Becken?

Viele Grüße

Alicia Kraffzik
 

GreenEcoSpace

New Member
Hallo Tom,

siehst Du überhauts neue Blätter an den Anubien ?
Wenn überhaut kein Wuchs zu sehen ist kann es sehr gut sein das Dir die Pflanze komplett absterben wird.
Letzteres wäre es besser alle beschädigten Blätter an der Pflanzen bis auf das Rizom zu entfernen und nur das Rizon wenn die Möglichkeit besteht in ein anderes Aquarium zu geben in dem Anubien schon wachsen.
Oft hört man das Anubien sehr einfach zu halten sind, das stimmt auch wenn diese wachsen :gdance: .
In Japan schauen die Naturaquarieaner gerade auf die Anubien nach optimaler Kondition , gerade Punktalgen oder schlecher Wuchs zeigen die Vergangenheit des Aquariums wieder.

-Was jetzt beschädigt ist wird sowieso absterben, kann also enternt werden bis auf das was noch gesund ist.
 

Aqua2Tom

Member
Habe jetzt erst einmal alle betroffenen Blätter abgeschnitten. Neue Blätter sind zu sehen und das Rizom sieht auch in Ordnung aus. Wurzel sind auch neue da.
Kann so etwas von Amano-Garnelen kommen?
 

Wolke

Active Member
Hallo,
Nein, eigentlich nicht. IdR werden gesunde Pflanzen von Amanos nicht angenascht. Ausnahmen gibt es, ich las von A. rheinickii, P. helferi und anderen Spezialistenpflanzen, dass die gerne als Garnelensnack enden. Bei Anubien ist mir das aber noch nie aufgefallen. Die einzigen, die ich beim Anfressen frischer Anubiastriebe erwischt habe, sind Apfelschnecken (A. spixi).
 

Ähnliche Themen

Oben