Amanos total ängstlich

Ilona S

New Member
Hi, ich hab ein 240 ltr . Gesellschaftsbecken mit 10 Panzerwelse und ca. 12 cm große Schlierenwelse. 6 Rotkopfsalmler und 8 Phantomsalmler, sowie 2paar Fadenfische. Jetzt hab ich vor ungefähr 3 Wochen ziemlich kleine Amanos ins Becken ( 25 ) Stück und alle verkriechen sich hinter der 3d Wand. Ich hab auch noch 3 größere Amanos, die stecken auch nur hinter der Heizung. Woran kann das liegen das die Garnelen nicht hervor kommen und durch das Becken wuseln. Ich hab jede Menge verschiedene Leckerli rein, aber das nutzt auch nix. Sie bleiben stur wie ein Bock hinter der Wand. Könnt ihr mir evtl. sagen woran das liegt ? Danke schonmal..lg Ilona
 

Öhrchen

Active Member
Hallo Ilona,
sie verstecken sich vor den potentiellen Fressfeinden. Fische ab einer bestimmten Größe werden von Garnelen als Feinde erkannt, die Garnelen leben dann (aus gutem Grund) versteckt. In meinem Gesellschaftsbecken sind etliche Garnelen, Amano und Zwerggarnelen, aber sehen tut man sie eher zufällig mal. Wenn die Aquarienbeleuchtung aus und die Fische schläfrig sind, kommen sie raus.
Mich stört das nicht, sie machen ja auch im "Underground" ihren Job und kümmern sich um Futterreste und Algen.
 

Ilona S

New Member
Hallo Öhrchen, danke für dein Feedback. Vielleicht hab ich ja Glück und sie kommen aus der 3D Wand hervor, wenn sie größer sind. Oder ich hab das Glück und seh sie morgen früh, wenn das Licht noch aus ist. Gruß Ilona
 

Öhrchen

Active Member
Genau, leg dich mal auf die Lauer. Meine hocken gerne unter überhängenden Wurzeln oder Blättern.
 

Lixa

Active Member
Hallo,
Ja, die sind im Zweifelsfall erstmal nur nachtaktiv. Das kann sehr lange dauern bevor die sich tagsüber zeigen.

Viele Grüße

Alicia
 
Oben