Alu Regal für meine Aquarien

Aquanaut_Official

New Member
Hallo liebe Community,

da ich leider aktuell meine Becken jeweils in einem anderen Raum habe und diese gerne direkt auf einem Haufen haben möchte, habe ich mich nach Möglichkeiten und Lösungen umgeschaut.

Nach kurzer Zeit bin ich auf Regale aus Alu gestoßen, welche man individuell zusammen stellen kann und auch für hohe Lasten ausgelegt sind (Bsp. alusteck.de).

Kurz als Veranschaulichung.
Das Regal soll aus 2 übereinanderliegende Fächer mit jeweils 60cm Höhe bestehen. Im untersten Fach kommt die Technik (Filter, CO2,..) und in dem darüber ein 80P (80x40x40cm). Da das Gewicht von dem 80P hauptsächlich von den Streben gehalten wird, wird hier keine besondere Holzplatte als Unterlage und Sicherung benötigt. Da ich auf dem obersten Fach noch 2 Mini M (36x22x26cm) stellen möchte stellt sich nun die Frage, welche Holzplatte man hierfür benutzt? Gibt es eine Bestimmte Art oder ein bestimmtes Holz, welches besonders tragfähig ist und auch bei hohem Gewicht (ca 2x30kg) nicht nachlässt?

Über eine Antwort diesbezüglich würde ich mich sehr freuen.

LG und vielen Dank
Malte :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lixa

Well-Known Member
Hallo Malte,
Solche Regale sind bei den meisten privaten Züchtern üblich. Bei Schwerlastregalen gibt es in der Qualität riesige Unterschiede. Auf jeden Fall sollte man sie sich vorm Kauf ansehen können. Ich habe schon Regalbretter die 200 kg tragen sollen bei der kleinsten Last zerbrochen.


Wandbefestigung oder eine andere Kippsicherung ist bei dem Gewicht Pflicht.

Um die Last zu verteilen könntest du
A: Einen Restposten Küchenarbeitsplatte
B: Multiplex
verwenden. Beide sind robust und verformen nicht so schnell. Eine Versiegelung, zB. Lack ist meist eine gute Idee und beugt Verformungen durch Feuchtigkeit vor. Als Werkzeug brauchst du wahrscheinlich eine Stichsäge, sofern du nicht gleich passende Maße kaufen kannst.

Viele Grüße

Alicia
 

Aquanaut_Official

New Member
Hallo Malte,
Solche Regale sind bei den meisten privaten Züchtern üblich. Bei Schwerlastregalen gibt es in der Qualität riesige Unterschiede. Auf jeden Fall sollte man sie sich vorm Kauf ansehen können. Ich habe schon Regalbretter die 200 kg tragen sollen bei der kleinsten Last zerbrochen.


Wandbefestigung oder eine andere Kippsicherung ist bei dem Gewicht Pflicht.

Um die Last zu verteilen könntest du
A: Einen Restposten Küchenarbeitsplatte
B: Multiplex
verwenden. Beide sind robust und verformen nicht so schnell. Eine Versiegelung, zB. Lack ist meist eine gute Idee und beugt Verformungen durch Feuchtigkeit vor. Als Werkzeug brauchst du wahrscheinlich eine Stichsäge, sofern du nicht gleich passende Maße kaufen kannst.

Viele Grüße

Alicia

Hallo Alicia,

vielen lieben Dank für die schnelle Antwort.
Werde mir die Sachen auf jeden Fall direkt mal anschauen. :)

LG
Malte
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

Nach kurzer Zeit bin ich auf Regale aus Alu gestoßen, welche man individuell zusammen stellen kann und auch für hohe Lasten ausgelegt sind (Bsp. alusteck.de).
Ich habe ein Regalsystem von Schulte. Die sind nicht ganz billig aber sehr gut Verarbeitet und halten, was sie verspreichen. Wenn du solch ein nimmst, dann denk an die Quervestrebungen unter den Fächern, damit diese nicht 2-3mm durchbiegen. Ich kann die gerne mal Bilder von meiner Anlage schicken.
Ich hab in meinem Regal eine Fachlast von 220kg, eine Feldlast von 1400kg und eine Punktuelle Belastung von ~30kg/cm².
 
Zuletzt bearbeitet:

Aquanaut_Official

New Member
Moin,


Ich habe ein Regalsystem von Schulte. Die sind nicht ganz billig aber sehr gut Verarbeitet und halten, was sie verspreichen. Wenn du solch ein nimmst, dann denk an die Quervestrebungen unter den Fächern, damit diese nicht 2-3mm durchbiegen. Ich kann die gerne mal Bilder von meiner Anlage schicken.
Ich hab in meinem Regal eine Fachlast von 220kg, eine Feldlast von 1400kg und eine Punktuelle Belastung von ~30kg/cm².

Hi Bene,
auch dir danke für deine Antwort.
Über Fotos würde ich micht sehr freuen. :)

LG
Malte
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

dann wollen wir mal.
Die Regalfächer sind 100cm*60cm, jene mit Becken drauf zusätzlich mit 2 Unterstreben versteift und mit 2cm Styropor ausgelegt. Die Regalhöhe beträgt 200cm, eine Befestigung an der Wand gibt es nicht und ist auch nicht nötig.
Fachlast beträgt 150kg (ohne Unterstreben) bzw. 220kg (mit Unterstreben), bei einer Feldlast (pro Block) von 1.430kg. Gebaut wurde das Regal im Winter diesen Jahres und bisher bin ich mehr als zufrieden. Ich habe es dann weiterhin mit LEDs (DIY) ausgerüstet, sodass pro Fach ~ 5klx Lichtleistung ankommt, was für die Becken super passt.
Im Regal stehen aktuell Becken mit einem Volumen von 460L, durchbiegen tut sich da wirklich gar nichts. Ich würde mich sogar so weit aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass ich ohne Probleme noch am Regal hochklettern könnte ohne auch nur die geringste Auswirkung.

Gesamtansicht
IMG_4989.jpg

Verstrebung und Beleuchtung
IMG_4990.jpgIMG_4991.jpg

Steckbolzen
IMG_4992.jpgIMG_4993.jpg
 

Aquanaut_Official

New Member
Wow vielen Dank für deine Mühe.
Das Regal sieht echt verdammt stabil aus!
Ich werde mir auf jeden Fall den Hersteller einmal genauer anschauen.

LG
Malte
 

Ähnliche Themen

Oben