Alaun zur Desinfektion bei Cyanobakterien (Blaualgen)

Servus zusammen,

weder mit der foreninternen Suchfunktion (noch über Google) konnte ich eine zufriedenstellende Antwort auf die mich plagende Frage finden, drum stelle ich sie hier nun selbst :smile:
Leider sind nicht alle meiner Aquarien 100%ig frei von Cyanobakterien (Blaualgen) und ab und an tausche ich natürlich Pflanzen, Einrichtungsgegenstände oder Technik unter den Becken oder mit Freunden aus. Tausche ich unbelebte Materialien wie Einrichtungsgegenstände oder Technik, so reinige ich die zuvor standardmäßig in einem satten Wasserstoffperoxidbad. Bei Pflanzen haut das natürlich nicht hin und so gab mir ein Freund den Rat, es doch mal mit einem Alaunbad zu versuchen, womit ich bisher noch keinerlei persönliche Erfahrung habe!

Die Wirksamkeit gegen diverses Getier wie Schnecken etc. ist wohl unbestritten, aber haut mir das auch zuverlässig die evtl. versteckt an den Pflanzen haftenden Cyanos um und wenn ja, in welcher Dosierung sollte man das dazu im wie lange andauernden Kurzbad anwenden? Liege ich mit 98%igem Aluminiumkaliumsulfat = Kalialaun überhaupt grundsätzlich richtig, passt da die Löslichkeit bei Zimmertemperatur oder habe ich evtl. eine viel einfachere Lösung übersehen?

Vielen Dank für die Hilfe und besten Gruß
Stefan
 

stephan*

Member
Hallo Stefan , ich ziehe alle meine neu erworbenen Pflanzen grundsätzlich durch ein Alaunbad . Aber da geht es um Schnecken , Egel , Hydra und ähnliches Getier . Ob Cyanobakterien abgetötet werden vermag ich nicht zusagen . Ich gebe Dir trotzdem mal mein Rezept . Einen gehäuften Kaffeelöffel Alaun pro Liter Wasser , die Alaunkristalle sorfältig auflösen , das bedeutet die Brühe umrühren und kontrollieren ob sich wirklich alles aufgelöst hat . Die eingebrachten Pflanzen eine Stunde darin belassen und immer wieder mal vorsichtig wenden . Ich lege grundsätzlich ein Thermometer mit in die Brühe , viel Cryptocorynen mögen schnelle Temperaturschwankungen nicht . Solltest Du dieses Experiment machen würde mich der Ausgang sehr interessieren , Du kannst jedenfalls mit einem Alaunbad nichts verderben .
Aber ich möchte noch hinzufügen Cyanobakterien sollten sich eigentlich abspülen lassen .
Grüsse Armin
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
F Ideen zur Ablösung schnellwachsender Stängelpflanzen Pflanzen Allgemein 4
N Aufsatzleuchte TWINSTAR 600 ES zur Pendant umrüsten? Bastelanleitungen 4
nightblue Beckenneugestaltung - Fragen zur Durchführung Pflanzen Allgemein 9
Y Anfängerfrage zur CO2-Anlage Technik 2
A Ideen zur Einrichtung Nano Aquarien 1
nightblue Fragen zur Algenbekämpfung Algen 2
F Ein paar Fragen zur Düngung etc. Pflanzen Allgemein 13
P Beratung zur Wasserpflanzendüngung und co2 Pflanzen Allgemein 13
M 15% Wasserstoffperoxid zur Desinfektion Erste Hilfe 11
P Verrohrung für Wasser und Abwasser zur Wand Technik 9
T Fragen zur LED-Beleuchtung (DIY) Beleuchtung 4
Tubifex Frage zur NO3-limitierten Düngung um Rottöne zu verstärken Nährstoffe 5
M Frage zur Dosierberechnung Nährstoffe 11
C Fragen zur Chihiros WRGB 90 Technik 1
L Lily Pipe zur zuverlässigen Kahmhautprophylaxe geeignet? Technik 2
Athalanta Frage zur Nährstoffrechner-Düngeempfehlung Nährstoffe 0
T Wichtige Frage zur Glasstärke und Verklebung Technik 10
M Algenplage, keine konkrete Idee zur Düngung (planlos) Erste Hilfe 0
S Unterbau zur Höhenreduzierung Substrate 5
D Kalkgehalt von Steinen in Relation zur Beckengröße Pflanzen Allgemein 2

Ähnliche Themen

Oben