ADA power sand oder power sand special?

dali

Member
Hi Leute
ich überlege mir den ADA power sand special zu kaufen da der schon mit bacter angereichert ist. bei Aquasabi steht folgendes:
Daher ist eine voll ausgeprägte biologische Filtration bereits im neuen Aquarium für ADA Power Sand Special wichtig. Solltest du neue Filtermaterialien mit noch nicht voll entwickelter, biologischer Filtration benutzen, wird eher zum Einsatz von ADA Power Sand geraten.
Also meinen die damit das ich jbl sintomec in meinen jbl 701 reinmache oder wie darf ich diesen Satz verstehen?
Hat jemand Erfahrung damit und kann es sein, dass ich dann erst recht Algen in der Startphase bekomme?
Grüße
 
A

Anonymous

Guest
Hallo,

Erst mal ist es wichtig, was du an Pflanzen pflegen möchtest.
Hier wird sehr viel falsch gemacht. Auch weil power sand special nur unwesentlich mehr kostet, meint man, gleich zum special greifen zu müssen. Aber du brauchst für power sand wie für power sand special jeweils die von ADA angegebenen Zusätze. Du sparst dir also die empfohlenen Zusätze beim Special nicht ein, nur weil sie dort in geringen Mengen vorhanden sind.
PowerSandSpecial sollte dann verwendet werden, wenn viele Pflanzen eingesetzt werden die ihre Nährstoffe über die Wurzeln aufnehmen. Also Echinodoren oder Cryptocorynen. Die höheren Nährstoffkonzentrationen im Special reichen daher länger für diese Pflanzen aus. Mit PowerSand müsstest du viel früher mit Multi Bottom nachdüngen.
Nächste Baustelle ist der Flüssigdünger. Dieser wird in der Startphase zu früh eingesetzt. Gerade mit ADA gedüngte Becken hast du ruckzuck Blaualgen im Becken. Amazonia verstärkt diese Algenbildung.
Meine Erfahrung dazu ist daher die:
-PowerSandSpecial oder PowerSand nach der Pflanzenauswahl auswählen.
-Auf beide kommen die Zusätze Bacter 100, Clear Super und Tourmaline BC wie von ADA angegeben.
-Wasserwechsel wie von ADA vorgegeben
-in den ersten 2Wochen täglich nur ADA Brighty K düngen sonst nichts.
Ich habe so jedenfalls kaum noch Probleme mit der Algenbildung in der Startphase.
Im Filter verwende ich ADA BioRio.
Ein eingelaufener Filter erleichtert natürlich die Startphase. Ich habe die Wahl bezüglich des Special aber immer von der Pflanzenwahl abhängig gemacht.
Gruß
Helmut
 

omega

Active Member
Hi,

ja ja, und wer seine Finger in Palmolive taucht, bekommt schöne Fingernägel.

Grüße, Markus
 
A

Anonymous

Guest
omega":3cahta6h schrieb:
Hi,

ja ja, und wer seine Finger in Palmolive taucht, bekommt schöne Fingernägel.

Grüße, Markus

Anstatt Erfahrungswerte anderer User anzuzweifeln, wäre es für den Fragesteller
und Mitlesende ganz gut, wenn du auf die Ausgangsfrage eingehst. Inhaltleeres gelabber
kann ich auch. Das hilft nur niemanden. Dieses Forum lebt vom Austausch.
 

dali

Member
Hallo Helmut,
ok klingt interessant und teuer, denn ich dachte ich komme ohne diese ADA Zusätze Bacter 100, Clear Super und Tourmaline BC aus, wenn dem nicht so ist gibt es da eine billigere Alternative?
Gruß
 

omega

Active Member
Hallo Helmut,

die auf mich sehr esotherisch wirkenden Produktbewerbungen hast Du gelesen? Du glaubst an sie?
Poolfiltersand alleine funktioniert genauso gut, ohne die ganzen Mittelchen wie z.B. Turmalin und Aktivkohle, und ohne diesen elektrostatischen Strom. Was bitte soll elektrostatischer Strom sein? So etwas existiert überhaupt nicht.

Das sind alles reine Marketingaussagen. Irgendwie müssen solche Firmen ihre Produktvielfalt ja rechtfertigen.

Grüße, Markus
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Markus,

Von „Glauben“ kann jetzt keine Rede sein. Ich stelle mit deren Einsatz Unterschiede fest.
Schau dir doch die Showbecken von ADA an. Ist das Einbildung oder Hokuspokus?
Am Ende entscheidet das Ergebnis, ob es ohne Wirkung und/oder überflüssig ist.

Gruß
Helmut
 
A

Anonymous

Guest
dali":3bkn08fa schrieb:
Hallo Helmut,
ok klingt interessant und teuer, denn ich dachte ich komme ohne diese ADA Zusätze Bacter 100, Clear Super und Tourmaline BC aus, wenn dem nicht so ist gibt es da eine billigere Alternative?
Gruß

Hallo,
Bei Greenaqua.hu bekommst du die Mittel in kleinen Verpackungsgrößen relativ guenstig.
Und 13,-€ für alle drei zusammen ist jetzt kein Ding. Da ist anderes um ein vielfaches teurer.
Gruß
Helmut
 

Wuestenrose

Active Member
'N Abend...

Laetacara dorsigera":1k0b5ltu schrieb:
Von „Glauben“ kann jetzt keine Rede sein. Ich stelle mit deren Einsatz Unterschiede fest.
Ja. Der dahinterstehende Effekt nennt sich "illusorischen Korrelation", Aquarianer scheinen meinen Beobachtungen nach besonders anfällig dafür zu sein.

Schau dir doch die Showbecken von ADA an. Ist das Einbildung oder Hokuspokus?
Einbildung. Ich besitze Amanos allererstes auf Deutsch veröffentlichtes Buch. Da gab es den ganzen Esoterik-Quatsch noch nicht, trotzdem waren die Aquarien wunderschön.

Früher war Amano Künstler, ziemlich schnell wurde er allerdings zur Marke. Was allerdings weniger an ihm selbst, als an seinen Marketing-Fuzzis lag, das will ich ihm zugute halten. In seinem Herzen ist er Künstler geblieben.

Hier habe ich dich noch vor der Geräuschentwicklung der ADA-Filter gewarnt. Aber du wolltest mir ja nicht glauben...

I.d.S.
Robert
 

omega

Active Member
Hallo Helmut,

Laetacara dorsigera":1x8p22z6 schrieb:
Von „Glauben“ kann jetzt keine Rede sein. Ich stelle mit deren Einsatz Unterschiede fest.
Schau dir doch die Showbecken von ADA an. Ist das Einbildung oder Hokuspokus?
Einbildung, ja, weil überflüssig. Poolfiltersand, Terrdrakon, Ferrdrakon und das passend aufbereitetes Wasser tun's mind. genauso.

Am Ende entscheidet das Ergebnis, ob es ohne Wirkung und/oder überflüssig ist.
Genau. Zeig mir ein ADA Esoterikaquarium mit prächtigeren Pflanzen als dort: $Markus' 130er

Durch ADA tendiert die Aquaristik zur Rocket Science zu mutieren, dabei ist sie ganz simples Handwerk mit einer Handvoll Grundregeln.

Grüße, Markus
 

Sauron

Member
Hallo zusammen,

im Eingangspost hatte dali(?) nach Erfahrungen mit den ADA Zusätzen gefragt. Also nach praktischen Erfahrungen damit, von denen ich hier auch gerne was gelesen hätte. Vielleicht können alle Leute, denen diese Erfahrungen fehlen, sich einfach mal die Antwort klemmen. Und bitte vergesst bei den dann jetzt kommenden Antworten nicht diesen unglaublichen originellen Spruch mit den japanischen Jungfrauen, die bei Vollmond irgendwas machen.
 

Wuestenrose

Active Member
Morgen…

Sauron":33356na0 schrieb:
… unglaublichen originellen Spruch mit den japanischen Jungfrauen…
Danke für das Kompliment, Thomas. Und das aus deinem Mund, ich weiß das ehrlich zu schätzen :eek:ps: .

LG
Robert
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Markus, hallo zusammen,
omega":fxnuxoma schrieb:
Einbildung, ja, weil überflüssig. Poolfiltersand, Terrdrakon, Ferrdrakon und das passend aufbereitetes Wasser tun's mind. genauso.
Ja. Mit der Einbildung sehe ich das nicht so. ADA war wohl das erste Konzept, das versprach ein Pflanzenbecken brauchbar aufzusetzen. Und nach meinem Eindruck scheint das schon sinnvoll geregelt zu sein und zu funktionieren.
Dass das mit schlappem Sand funktioniert und sogar Vorteile, auch Nachteile hat, steht außer Frage. Allerdings setzt das schon reichliche Beschäftigung mit der Materie voraus, während ADA dem Anwender das mit einer detaillierten Anleitung abnimmt. Dass das bei ADA mit höchsten Qualitätsansprüchen und hohen Preisen einhergeht, muss nicht die Handlungen von Jungfrauen im Mondschein oder ähnliches mutmaßen lassen.

Durch ADA tendiert die Aquaristik zur Rocket Science zu mutieren, dabei ist sie ganz simples Handwerk mit einer Handvoll Grundregeln.
Da lässt sich trefflich diskutieren und dafür ist das ADA-System schon erstaunlich komplett. Mir geht es ja auch so, dass ich immer noch kein Soil-Becken betrieben habe, weil ich mit Sand, selbst ohne Bodenzusätze, einfach nichts vermisse, bzw. es zu substituieren weiß, aber deshalb lese ich trotzdem sehr interessiert die Erfahrungsbericht der ADA-Anwender (oder anderer beladener Soils) um das besser verstehen zu können. Dazu braucht es keine Grundsatzdiskussionen, sondern vor allem Transparenz. Das geht bei ADA nur empirisch, da nicht deklariert, umso wichtiger ist der Raum für die Erfahrungsberichte. Hier ist das ein guter Platz. ^^

Gruß, Nik
 

dali

Member
Hallo,
sehr lehrreich eure Diskussion...
Ich werde jetzt mal überlegen und dann meine Erfahrung teilen, wahrscheinlich spare ich mir die Zusätze von ADA und nehme etwas preisgünstigeres-wer kennt da was von einer anderen Marke?
Ansonsten werde ich jetzt power sand normal und amazonia verwenden.
Peace
 
A

Anonymous

Guest
dali":1qdy0f6g schrieb:
Hallo,
sehr lehrreich eure Diskussion...
Ich werde jetzt mal überlegen und dann meine Erfahrung teilen, wahrscheinlich spare ich mir die Zusätze von ADA und nehme etwas preisgünstigeres-wer kennt da was von einer anderen Marke?
Ansonsten werde ich jetzt power sand normal und amazonia verwenden.
Peace

Hallo,
Lass dich da nicht kirre machen. Die Kritik kommt von Leuten die selbst
nie mit ADA gearbeitet haben. Von einem der hier Kritik geäussert hat, habe ich
überhaupt noch gar kein eingerichtetes Becken hier gesehen. Und bis da nichts präsentiert
wurde, sind das Theoretiker die sich mit angelesenem wichtig tun wollen.
Es ist zudem einfach ärgerlich, dass solche Leute die nichts zum Thema beitragen können,
einen Thread wie diesen für alle Interessierte vor die Wand fahren.
Ich verstehe da auch ein bisschen die Moderatoren nicht, die das durchgehen lassen.
Auch weil solche Kommentare andere User abschreckt sich dazu zu äussern. Und weil man
noch Gefahr laufen muss in eine Esoterikecke gestellt zu werden.
Ich drücke dir die Daumen für gutes gelingen.
Vielleicht kommt ja noch was sinnvolles für dich.

Gruß
Helmut
 
Oben