ada aquasky moon - zu viel Power?

Servus Axel,

dann hast du die 301 Version von ADA? Wie groß ist denn dein Becken genau?

ok erstmal, rund 200 lumen pro Liter ist viel, aber zu viel gibt es hier nicht :lol: habe auch bis zu 350 lumen pro Liter :pfeifen: , aber nicht die volle Beleuchtungszeit. Verringere in der Anfangszeit die Beleuchtungsdauer auf nicht mehr als 6h pro Tag, dann sollte es funktionieren!
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Morgen…

Julian-Bauer":2gv99jqp schrieb:
ok erstmal, rund 200 lumen pro Liter ist viel, …
Ich komme auf 2200 Lumen geteilt durch 20 Liter macht 110 Lumen pro Liter. Gute 200 Lumen pro Liter kriegt mein Cube.

Grüße
Robert
 
Wuestenrose":2xclelnp schrieb:
Ich komme auf 2200 Lumen geteilt durch 20 Liter macht 110 Lumen pro Liter. Gute 200 Lumen pro Liter kriegt mein
Grüße
Robert

Morgen Robert,
gerade nochmal mit meinem Taschenrechner nachgerechnet, du hast Recht :sceptic: war zu früh heute morgen :lol: Bei der Lichtleistung muss man sich also noch keine Gedanken machen.
 
deine 25-50 lumen pro Liter sind das empfohlene Minimum, es geht auch weniger, jedoch muss man immer mehr Abstriche machen (nichtmehr alle Pflanzen wachsen problemlos), es geht aber auch mehr.

Mehr Licht bedeutet immer auch mehr Aktivität der Pflanzen, heißt sie benötigen mehr CO2, Makro- und vor allem auch Mikronährstoffe. Bei Starklicht empfehle ich daher auf einen schwach chelatierten Mikrodünger zu setzen, da die Pflanzen auch dementsprechend schneller an die Nährstoffe drankommen müssen.

Wenn du P.erectur halb submers halb emers wachsen lassen willst würde ich die Leuchte etwas höher stellen. Dadurch kommen dann auch schnell nichtmehr die vollen 2200 Lumen im Becken an und du musst dir schnell keine Gedanken mehr über die "zu starke" Beleuchtung machen :pfeifen: Dann sollte es auch mit der Erectus klappen, du musst sie halt irgendwo einpflanzen? Vielleicht in einem kleinen Glas-Topf?
 
wenn du doch die Lampe von ADA bereits hast, wieso dann das System wechseln?

Zur Düngung würde ich die Palette von Aquarebell empfehlen, hier nämlich alle Komponenten einzeln, N, P und K sowie Mikros (Flowgrow Eisen Dünger) dazu den von Nik veröffentlichten Artikel zur Düngung eines Pflanzenaquariums.

Ob die Erectus genug Platz in einem kleinen Loch hat ist fraglich. Ist das denn dein Becken in dem Link oder ein Beispielbild wie es aussehen soll später einmal?
 
n7mob":2l05nzeq schrieb:
Die Lampe war noch im Bestellprozess bei TGM. Habe ich einfach storniert. Die hauen grad alles mit 50% Rabatt raus.Das Becken auf dem Bild ist nicht meins aber so soll es aussehen. Benötigt die erectus denn so viel Platz? Den Artikel von Nik gucke ich mir sofort mal an. Ist der im Wiki zu finden?

Ob Daytime oder ADA ist im Prinzip egal, such dir aus was du möchtest.

Niks Vorstellung seines Düngekonzepts

hier ist der Link, hätte ich direkt gepostet hatte nur leider keine Zeit.
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend…

n7mob":6ssj6q4w schrieb:
Wenn man ein Becken mit wenig Pflanzen bedenkenlos bei 100Lu/L betreiben kann, verstehe ich nicht warum auf den meisten Seiten 25-50Lu/L geschrieben wird.
Von der Lumen-pro-Watt-Regel halte ich nicht viel. Bei kleinen Aquarien liefert sie zu geringe Beleuchtungswerte, bei großen zu hohe. Für mich viel griffiger ist die auf der Wasseroberfläche erzielte Beleuchtungsstärke.

Der ADA Cube Garden Mini M besitzt eine Oberfläche von knapp 0,08 m². 2200 Lumen darauf ergeben damit eine Beleuchtungsstärke von 2200 lm / 0,08 m² = 27,5 klx. Das ist zwar schon ziemlich nett, ist aber auch schon weit weniger dramatisch als 110 lm/W suggerieren könnten.

Ich hatte die Aquasky nicht storniert. Bei dem Preis…


Grüße
Robert
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Morgen…

n7mob":16ym183l schrieb:
Die Daytime eco…
… macht, sofern die Angaben von Waltron und ADA stimmen, nur halb soviel Licht wie die Aquasky.


Grüße
Robert
 
Die Daytime 40.3 hätte bis zu 3x 5,5W bei bis zu 120 Lumen pro Watt, ergibt 1980 lm. Das ist etwas weniger als die ADA, aber nicht die Hälfte (sofern drei Module)
Die Daytime 30.3 würde dann mit 2x 4,5W auf 1620 lm kommen. *)

Die Daytime Matrix 30.2 kann maximal zwei Module, die sind aber stärker mit 2x10W und 180lm/W ergibt 3600 lm oder dann die Daytime Matrix 40.3 mit eben drei Modulen und 3x10W ergibt 5400 lm :gdance: *)

Letztenendes musst du entscheiden was dir gefällt, solltest aber bedenken, dass die Leuchte nicht zu schwach sein sollte. Bei ein paar Lumen zu viel kann man immer noch was dagegen tun, im Extremfall einfach ein paar Schwimmpflanzen wie Wasserwolfsmilch einsetzen oder den Abstand der Leuchte zur Wasseroberfläche erhöhen (wenn du deinen Pogostemon eh emers rauswachsen lassen willst!)




*) Rechenfehler vorbehalten
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Morgen…

Ich bin von der 20.3 ausgegangen.


Grüße
Robert
 
Wuestenrose":24f0ci5a schrieb:
Ich bin von der 20.3 ausgegangen.

Da er die aquasky moon 361 in Betracht zieht gehe ich von einer 30 bzw 36er Länge aus, auch wenn die Literzahl nicht so recht passt, vielleicht ist die Literzahl ja schon der Netto-Beckeninhalt. Über die Aquariummaße hat er noch kein Wort verloren, wäre vielleicht mal noch interessant.
Das Mini M war nur eine Veranschaulichung, ich weiß nicht genau ob er sich das kaufen will oder ein anderes? Ich persönlich würde ja eher auf ein etwas größeres Becken gehen, 45P +
 

Ähnliche Themen

Oben