60L Nano Projekt - welche Beleuchtungsmöglichkeiten?

Erleuchtung

New Member
Servus,

neben meinem 20er Dennerle Nano plane ich derzeit einen 60L. Den Cube habe ich bereits geschenkt bekommen, daher fällt die Anschaffung eines Komplett-Sets flach.

Ich frage mich nun welche Lampe ich kaufen sollte. Geplant ist der Besatz von ein paar kleinen Kärpflingen mit ein paar Pflanzen, nichts wildes.

Ich hatte bereits die SuFu benutzt, dort wird oft auf Selbstbau verwiesen. Ich bin jedoch kein Elektroniker und möchte den Selbstbau ungern machen, auch wenn die Vorteile natürlich sehr attraktiv sind.

Gibt es da noch vernünftige Lösungen für den "kleinen" Geldbeutel?

Um Tipps von den Profis wäre ich dankbar :)

Liebe Grüße,
Erleuchtung
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Moin,
erst mal willkommen bei Flowgrow :thumbs:
vielleicht erleuchtest du uns mal mit einem Namen zum Ansprechen? Ist hier so üblich und erhöht die Chancen auf Antworten doch ungemein ( bekanntmachung/kurzform-verhaltensregeln-bei-flowgrow-bitte-alle-lesen-t37053.html ).
Meine Empfehlung wäre eine Leuchte von Vetzy (Christian; vetzy-u75/ ) hier aus dem Forum zu nehmen, welche er dir nach deinen Wünschen zusammen baut oder seiner Empfehlung gemäß aus seinem Bestand eine zu nehmen.
Ansonsten beim Dennerle 60L-Cube und der geschilderten "nicht wilden" Bepflanzung halt die von Dennerle oder anderen Herstellern angebotenen Möglichkeiten für diese Größe.
Für mich wäre das allerdings dann etwas zuwenig Licht. Kommt halt auf deine Ansprüche an, die sich aus deinem Post nun nicht wirklich konkreter ablesen lassen.
Bis denn,
:bier:
 

Erleuchtung

New Member
Hallo Matthias,

vielen Dank für die Rückmeldung.
Der Name wird noch ergänzt. Ich werde mich mal an Christian wenden.

Liebe Grüße
Schorsch
 

vetzy

Member
Hallo,

ich gehe mal davon aus das du einen 40x40x40 Würfel hast. Damit also 64L Wasserinhalt.
Bei denen würde ich mit 3 Balken arbeiten. Diese hinten an der Rückwand fest gemacht. Dann hätte man 2500 Lumen über dem Becken, also 39Lm/L. Das ist ein Wert mit dem man wirklich viel anstellen kann. Die Leuchte kannste dann in der Höhe verstellen um besser dran zu arbeiten. Im Betrieb kommen sie dann etwas tiefer. Preislich liegst du da bei ca. 150,-€. Wäre dann inkl. Netzteil, Halterung und Versand. Weis nicht ob das in deine Preisvorstellung passt.
Wenn es nicht auf die anspruchsvollen Pflanzen geht, könnte man auch mit 2 Balken arbeiten. Das wären dann halt nur 1700Lm, was 26Lm/l entspricht. Wäre mir etwas zu wenig, dafür sparst du halt 40,-€.

Gruß Christian
 

Erleuchtung

New Member
Super,
danke für die schnelle Rückmeldung. Ob das ins Budget passt muss ich nochmal nachprüfen, ich melde mich die Tage nochmal :).

Liebe Grüße
Schorsch.
 

feetonfire1988

New Member
Hab hier mal was für dich.
Ist billiger, hat dafür natürlich weniger Lumen.
Kannste dir ja mal anschaun :)

Edit Mod-Team: Link wg. Spam gelöscht, User gesperrt
 
Hallo,

ich schließe mich mal an.

ich habe hier auch ein Nano Cube von Dennerle (38x38x43) und möchte die beiden 11 Watt Leuchten gegen LED ersetzen.

Nach Lichtrechner sollte ich 50 lm/l einsetzen. Damit käme ich auch circa 3200 lm Lichtleistung.

Das Becken ist ein Pflanzenbecken mit lichtbedürftigen Pflanzen. Dabei ist eine CO2 Steuerung (Dennerle).

Welche LED kann ich nutzen wenn ich nicht selbst basteln will?

Danke und Gruß
Patrick

Nachtrag:
In Zukunft möchte ich auf ein 80x50x50 Becken umsteigen.
Ach das wird ein Pflanzenbecken mit liebebedürftigen Pflanzen. Idealerweise könnte ich dann natürlich die alten LED weiter verwenden ... (???)
 

vetzy

Member
Hallo Patrick,

ich habe mal rum gerechnet wenn ich dir eine bauen würde. Mit vier Streifen kämst du auf 3350 Lm. Das ist schon eine Menge Holz. Mir persönlich schon zu viel. Würde da mal mit Matz reden. Der ist ja Lichtjunky. Würde da schon über einen Handdimmer nach denken um die Sache etwas runter zu regeln. Dann hast du natürlich auch Spielraum.
An sonsten könnte man auch einfach nur 3 Balken nehmen. Dann käme man auf 2500 Lumen.

So könnte die Sache aussehen.

Gruß Christian

PS: Umstricken auf 80cm wird aber schon schwer. Bei Tiefe von 40 cm könnte man dann über eine Belcuhtung quer zum Becken nachdenken.
 

Anhänge

  • 2015-07-22_60er mit 3 Balken.jpg
    2015-07-22_60er mit 3 Balken.jpg
    94,4 KB · Aufrufe: 666
  • 2015-07-22_60er mit 3 Balken_01.jpg
    2015-07-22_60er mit 3 Balken_01.jpg
    88,2 KB · Aufrufe: 666
  • 2015-07-22_60er mit 3 Balken02.jpg
    2015-07-22_60er mit 3 Balken02.jpg
    94,5 KB · Aufrufe: 666
Hallo Forum,

so,

mein nächste Projekt (800x500x500)wird wohl auf jeden Fall mit LED von vetzy ausgestattet.
Klasse wie mir das Forum hier hilft! :tnx:

Der aktuelle 60 L Tank muss aufgrund meiner Finanzministerin jedoch günstiger sein.
Das ist ein 380x380x430 (LxBxH) Becken von Dennerle.

Darin wil ich ebenfalls lichthungrig Pflanzen ziehen (Pflanzenbecken mit Garnelen und einigen schwimmenden Farbtupfern - Schwerpunkt liegt aber bei den Pflanzen).

Aktuell sind da folgende Neuankömmlinge drin:

Pogostemon Helfer
Microsorum pteropus
Echinodorus Dschungelstar

Wasser:
GH: 7
KH 10
PH: 6.85 (PH Regler)

Wasser wird der Osmose noch weiter gedrückt (irgendwo auf 5 - 7 GH - KH)

Nährstoffe: Aqua Rebell nach Messung (siehe Nährstoff-Rechner)

Fische und Fischartige: Garnelen (Armano - 8 St), Blaue Neon (8 St) ein Paar Honiggurami.

Ist hier der Einsatz von 2x 24 Watt (Dennerle 5763 Scaper's Light) ausreichend?
(Fokus liegt auf Pflanzen) - (aktuell 1x 24 Watt - 1x 11 Watt Dennerle Leuchten)

Oder sollte ich mehr Licht einsetzen?

Danke und Gruß
Patrick
 

Ähnliche Themen

Oben