60L Nano Cube PH Wert

Nis91

Member
Hallo,

Ich bin neu auf den Gebiet der Aquarien und wollte mich erst einmal mit dem Scapen beschäftigen. eventuell sollen nachher noch Lebewesen rein; aber erst wenn es wirklich gut läuft.

Ich habe mir den 60L nano Cube gekauft. Ausgestattet ist er mit einem Nährstoffboden (Ca. 5 cm) und feinem Kies (Ca. 3 cm).

Hardscape habe ich Seriuyu-Steine.

Pflanzen habe ich Hemianthus calltrichoides 'cuba' und Staurogyne eingesetzt.

Ich habe eine Dennerle CO2-Anlage, einen Innenfilter und einen Heizstab eingesetzt. Beleuchtung ist eine 11W LED.

Beleuchtung und CO2 laufen ca 10 Stunden am Tag mit einer Unterbrechung von 1 Stunde.

Mein PH-Wert hat sich aber nun nach drei Wochen immer noch nicht verringert. Er liegt immer knapp über 7 bis teilweise sogar 7,5.

Was mache ich falsch. Wasser Wechsel ich Wöchentlich ca 33%. In der ersten Woche zwei Wechsel.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Nis91

Member
Anbei noch ein
 

Anhänge

  • ImageUploadedByTapatalk1446557623.606617.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1446557623.606617.jpg
    385,8 KB · Aufrufe: 792

NickHo

Active Member
Hallo und Willkommen hier bei Flowgrow.

Wir begrüßen und verabschieden uns hier mit unseren Vornamen. Am besten eine Signatur einrichten, dann vergisst man sowas nicht.

Als erstes lege ich dir mal diesen Thread ans Herz:
bekanntmachung/kurzform-verhaltensregeln-bei-flowgrow-bitte-alle-lesen-t37053.html

Zweitens:
Lese dich mal hier ein bisschen ein. Das ist ein riesen Forum und hier gibt's jede Menge an Informationen. Die Suchfunktion oben rechts hilft dabei. Dann kannst du auch konkretere Fragen stellen.

Wie ich merke bist du nicht gerade besonders gut informiert und ich könnte Dir jetzt einen ziemlich großen Aufsatz schreiben aber das lasse ich mal lieber.

Der pH-Wert ist der negative dekanische Logarithmus der H+ Ionen im Wasser oder sehr einfach ausgedrückt der Säuregehalt des Wassers. Ohne irgendwelche Einflüsse von Außen (CO2, Huminsäuren, etc.) wird der sich nicht ohne weiteres verändern. Am Anfang solltest du auch vermehrt auf andere Werte wie z.B. Nitrit achten. Welchen pH-Wert du brauchst hängt stark von deinen Pfleglingen ab. Aber im Grunde ist ein pH Wert von knapp über 7 doch völlig ok.
Im Grunde verstehe ich nicht genau was deine Frage/Problem ist und ich denke das geht jedem Leser so.
 

Setsch

Member
Hallo Nis91,

kleiner Tipp: du hast sehr wenig Pflanzen in deinem Becken. Das könnte bald zu einer ziemlich üblen Algenplage führen.

Mir ist auch nicht so ganz klar, weshalb sich dein PH-Wert nennenswert senken sollte. Durch die CO2-Zugabe?

Lies dir am besten die Sticky-Threads in den einzelnen Unterforen durch. Hier gibt es eine große Menge an sehr hilfreichen Informationen.

Schöne Grüße
Sascha
 

Nis91

Member
Hallo Sascha,

Danke für den Tipp. Ich habe mir nochmal ein bisschen kubanisches kraut gekauft.



Meine NO-Werte sind allerdings ziemlich hoch. No2 = 50 und No3 = 5.

Muss ich diese absenken?

Weitere Werte:

GH = 14
KH = 6
PH = 7,4
CI2 = 0
CO2 = 10

Gruß Dennis


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Anhänge

  • ImageUploadedByTapatalk1446758477.306358.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1446758477.306358.jpg
    736,4 KB · Aufrufe: 648

NickHo

Active Member
Hi Dennis,

Bei den NO3 und NO2 Werten hast du was vertauscht.

NO2 sollte immer null sein. NO3 habe ich die besten Erfahrungen zwischen 10-20 mg/l gemacht. Der CO2 Gehalt mind. 20 mg/l . Diesen kannst du mittels einer Tabelle mit deinem pH Wert und deiner Karbonat Härte (KH) bestimmen. Kleiner Tip: KH - pH- CO2 Verhältnis googlen.
Dort wirst du dann auch sehen, dass du bei deiner KH von 6, einen pH Wert von 6,8 einstellen kannst, wenn du genügend CO2 zugibst. Bei diesen Werten solltest du dann 30 mg/l CO2 im Wasser haben, was sogar sehr gut ist.
Zusätzlich sollte man drauf achten, dass PO4 mind. einmal die Woche für die Pflanzen zur Verfügung steht. Muss aber nicht immer nachweisbar sein.
Spurenelemente moderat mit einem Volldünger aufdüngen. Was ich jetzt noch nicht angesprochen habe, ist das Licht. Das sollte auch ausreichend vorhanden sein. Dann klappt's auch mit den Pflanzen. Der Rest kommt alleine mit Zeit und Geduld.
 

Ähnliche Themen

Oben