54l - Green Park

xxxFabixxx

Member
Hallo liebe Gemeinde :D

Mein Becken, welches (vor dieser einrichtung) mit hellem Sand betrieben wurde, hat mir nicht mehr gefallen: Der Sand wurde dunkel, man sah die ganze K***e.....

Deswegen musste eine neue Lösung her: schwarzer Sand von G*mmer, dazu neue Pflanzen von einem anderen netten User, und fertig, naja fast.

Die Neueinrichtung stand ja noch bevor:

1.) Becken entkernen
Es war eine Heidenarbeit, die Fische und Pflanzen herauszufischen und in eine vorübergehende Badewanne (natürlich neu ) zu geben. Filter rangehängt und zum Laufen gebracht. Danmn begann erst die richtige Arbeit:
Der Sand musste aus dem Becken. Den größten Teil habe ich mithilfe des Schlauches abgesaugt, der Rest war dann handarbeit

So sah es danach aus:


2.) Die Wurzel einbauen (und zurechtsägen ^^)
Meine neue Wurzel wurde gewässert (leider nicht lange genug) und wurde dann aufgrund des Rest-Auftriebs mit einem Schieferstein beschwert. Das ganze steht nun so auf einem dünnen Stück Schaumstoff i9n dem (noch) leeren Aquarium.
Dann sah mir das ganze zu langweilig aus, und ich begann, die Wurzel mit Moos (Javamoos) zu bebinden:


Hmm, ich habe ja auch noch ein schönes Exemplar vom Zwergspeerblatt da, also wurde das auch noch geschwind aufgesetzt, somit ist die Wurzelgestaltung schonmal fertig



Tja, der DHL Fuzzi mit meinem bestellten Sand ist noch nicht da :paket: , deswegen führe ich meine kleine Serie hier heute Abend weiter.


Also, bis nachher,

euer Aquaristikfan Fabian :smile:
 

Anhänge

  • K1024_P1030215.JPG
    K1024_P1030215.JPG
    81,1 KB · Aufrufe: 830
  • K1024_P1030221.JPG
    K1024_P1030221.JPG
    98,3 KB · Aufrufe: 830
  • K1024_P1030223.JPG
    K1024_P1030223.JPG
    110,3 KB · Aufrufe: 830
  • K1024_P1030224.JPG
    K1024_P1030224.JPG
    139 KB · Aufrufe: 830

xxxFabixxx

Member
So, jetzt gehts weiter:

Der Sand wurde nicht ausgespült ins Becken gegeben (Staubt kaum) :thumbs:

Nach Verteilen, pflanzen, Technik installieren etc. sieht das Becken so aus und hat folgende Technik:

Beckengröße: 60x30x30
Bodengrund: Schwarzer Sand
Beleuchtung: 2x24W T5
Filter: JBL ChristalProfi e700
CO2 Anlage 500g Flasche
Düngung mit:
- Täglich 2ml AquaRebell NPK
- Täglich 0,7ml Ferrdrakon


So, Kritik und Verbesserungsvorschläge sind erwünscht :gdance:
 

Anhänge

  • P1030255.JPG
    P1030255.JPG
    152 KB · Aufrufe: 768

Tefe

Member
Hallo Fabian,

grundsätzlich eine schöne Idee mit dem Anstieg auf der rechten Seite, allerdings wird der dir wohl zusammensacken in den nächsten 1-2 Monaten.

Naja Bepflanznung ist erstmal ein bisschen Wüst .. muss wohl erstmal einwachsen, denke das wird schon schön. Auf dem Bild sheen die Pflanzen ncoh ein bisschen "leidend" aus :gdance: waren wohl ne Weile in keinem Becken :glaskugel:
 

Jagahansi

Member
Hi Fabian,

schöne Wurzel hast du da! Das kann echt ein Hingucker werden.
Nur sieht es für mich bis jetzt noch nach so einem Pflanzen-Messi-Aquarium aus. Für meinen Geschmack zu viele verschiedene Pflanzen! ;)
Dadurch dass dein Substrat nicht nach hinten ansteigt und auch kein "Pfad" vorhanden ist, bzw. man an keiner Stelle die Rückwand sehen kann (also außer weit oben) nimmst du dir die ganze Tiefe. Ich hoffe, du verstehst was ich meine.

Wenn du dich nach und nach auf weniger Pflanzenarten beschränkst, dem Aquarium ein wenig Tiefe verleihst und die Pflanzen wachsen lässt, wird das Bombe! :gdance:

LG Lukas
 

xxxFabixxx

Member
Re: AW: 54l - Green Park

Ja, noch ist es ein Messie. Aquarium ^^

Die Pflanzen sollen erstmal anwachsen und sich gerade ausrichten, vom Transport sind sie ziemlich geschwächt.

Das mit der Tiefe stimmt, aber in diesem Layout passt m.M nach kein Weg und kein Anstieg nach hinten.

Jetzt habe ich aber noch Fragen zur Düngung:
Ich dünge Täglich mit 0,7ml Ferrdrakon und 2ml AR NPK.

Passt das von der Düngung? Oder soll ich (laut Der Weg zum optimalem Düngesystem) noch auf einen Kaliumarmen Stickstoffdünger wie AR Mikro Spezial (oder Makro?) N zugreifen?

Hoffe ihr antwortet ;)

Gruß, Fabian
 

Jagahansi

Member
Hallo Fabian,

ich meinte auch keinen Weg, sondern einfach eine Art Lücke, durch die man zur Rückwand schauen kann - optimalerweise im goldenen Schnitt.

Das mit der Düngung kommt ganz auf dein Leitungswasser an, dein Licht, Pflanzen, etc.. Schau einfach dass bei den Makros immer genug vorhanden ist, aber die Werte nicht zu hoch schießen. Bei den Mikros so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig! Da muss man einfach ausprobieren. man könnte dir jetzt ein Düngeprogramm zusammenstellen und trotzdem hast du Algen. Das kommt schon mit der Erfahrung. ;)

LG Lukas
 

xxxFabixxx

Member
Also, es gibt neues:

der Pogostemon erectus ist rausgeflogen.

So siehts immo aus:


Die rechte Seite gefällt mir schon sehr gut, nur die linke...

Hier noch ein Vorschlag: (Der Heistab fliegt erstmal raus, auf Temperatur wird dann geachtet) :wink:


Freue mich auf Antworten!
 

Anhänge

  • P1030322.JPG
    P1030322.JPG
    260,8 KB · Aufrufe: 484
  • Vorschlag_Layout.JPG
    Vorschlag_Layout.JPG
    261 KB · Aufrufe: 484

Alex82

Member
Hallo Fabian!

Die Wurzel an sich ist ein echter Hingucker find ich :thumbs:
Aber mit dem ganzen anderen Pflanzen rundum geht die extrem unter.
Ich finde die sollte man so richtig betonen.

Wäre es mein Becken, würde ich folgendes machen:

- Wurzel so wie sie ist lassen, Bepflanzung ebenfalls
- Schöner Substratanstieg nach hinten.
- Vordergrund, links und rechts der Wurzel komplett mit HCC bepflanzen
- an beiden Seiten der Wurzel etwas Eleocharis pusilla
- vor die Wurzel eventuell noch etwas Staurogyne und eventuell noch eine Crypto wendtii brown oder tropica
- Direkt hinter die Wurzel eventuell dann noch die Rotala vietnam als farblichen Kontrast

Ich weiß, dass du nicht danach gefragt hast aber es war mir ein Bedürfnis :D SORRY!!!
 

Ähnliche Themen

Oben