500l erste Scaping Versuch

Crys_79

Member
Hi Leute,

bin gerade beim einrichten von meinem neuen 500l Becken.
Anbei 2 Bilder was ich in der ersten Stunde geschafft habe.
Was findet ihr besser, Steine in schräger oder senkrechter Lage?

Wie soll's weiter gehen, habt ihr ein paar tipps?

LG Chris
 

Crys_79

Member
Hi Chris,

die Steine hab ich "nur mal so" hingelegt damit ich weiß mit welcher struktur ich fortfahre und über den Kies kommt noch Soil.
In der Mitte hab ich mir weißen Sand vorgestellt.

Ist gar nicht so einfach die richtigen Steine zu finden.

LG Chris
 

JasonHunter

Member
Hallo Chris,

wirklich wunderschön! Die HCC ist wirklich super gewachsen :shock:

Hast du absichtlich so wenig Pflanzen auf die Wurzeln aufgebunden? Die kommen mir noch etwas kahl vor.

Ansonsten wirklich top :thumbs:

Grüsse,

Jason
 

Chillkroete

Member
Hallo Chris,

Die rechte Seite des Aquariums gefällt mir sehr gut. Schöner Kontrast aus rot und grün. Coole sache [emoji106]

Gruß Louis
 

Korny

Member
Hey Chris,

du musst mir mal dein Geheimnis verraten.
Hab noch nie gesehen, wie innerhalb 4 Wochen so ein "ausgewachsenes" Becken da steht.

Wie deine HCC und die roten "Reinekii (???)" gewachsen sind ist ja beeindruckend.

Gruß Manuel
 
WOW :shock: ! Wie düngst Du und welche Beleuchtung wird verwendet?
 

Crys_79

Member
Hi Leute,

sorry das ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber ich hab die Zeit genutzt um mein Becken umzukrempeln und das mit Besatz. Ist nicht einfach ein 500l Becken mit 40% Wasser von der Wand zu schieben und die Folie zu wechseln :D :lol:

Anbei ein paar Fotos. Sind leider nur mit dem Smartphone aufgenommen da ich keine Digicam besitzte :(

Die Beleuchtung habe ich von www.liwebe.de, der Verkäufer wird hier im Forum stark kritisiert, aber ich bin mit der Beleuchtung zufrieden. Das Grünzeug wucherte unglaublich. Ein Problem hatte ich mit den Anubias, der Stock fing zu gammeln an und die Blätter lösten sich unten am Stiel und keiner konnte mir sagen warum das so ist.
Dann habe ich bemerkt das die Anubias im Schatten viel besser wachsen.
Ich habe jetzt seit 2 Wochen die Beleuchtung über den Tageslichtsimulator auf 80% zurückgeregelt und siehe da, die Anubias wachsen prächtig. Die Beleuchtung war einfach viel zu stark und die Anubias verbrannten regelrecht.
Mit 80% wuchert die Rotala und Glossostigma immer noch genug.

Hab mir noch ein PH Messgerät von Dennerle zugelegt um die CO2 Zufuhr zu regeln (auch bei Nacht). Durch den konstanten PH Wert kommt es mir vor als wachsen die Pflanzen schöner und die Algen wurden auch weniger. Im Moment habe ich nur mit einem leicht grünen Belag an den Steinen und Wurzeln zu kämpfen, aber das stört mich nicht weiter.

Ich dünge über eine Dosieranlage GHL Doser 2, ich ganz praktisch über Internetbrowser zu programmieren.
Dünger sind von Aquarebell (Einzeldünger), Basic Nitrat, Basic Phosphat und Basic Volleisendünger. Kalium dünge ich keines da im Nitrat genüg Kalium enthalten ist.

LG Chris
 

Crys_79

Member
Korny":11s8yn57 schrieb:
Hey Chris,

du musst mir mal dein Geheimnis verraten.
Hab noch nie gesehen, wie innerhalb 4 Wochen so ein "ausgewachsenes" Becken da steht.

Wie deine HCC und die roten "Reinekii (???)" gewachsen sind ist ja beeindruckend.

Gruß Manuel

nein, das waren nicht 4 Wochen...war sicher ein Zeitraum von 8 Wochen...hatte nur die ersten Fotos 1 Monat später reingestellt.

Das Hemianthus callitrichoides "Cuba"...ist echt mühsam zu Pflegen...wenn man nicht regelmäßig trimmt dann löst es sich vom Boden. Da ist Glossosstigma schon viel pflegeleichter und genauso schön.

Verwende Hemianthus callitrichoides jetzt nur mehr als Aufsitzerplanze auf Steinen.

LG Chris
 

Crys_79

Member
PS: meine Düngewerte habe ich noch vergessen:

Nitrat 20mg
Posphat 0,2mg
Eisen 0,1mg

CO2 30mg, bin aber seit 2 Wochen auf 20mg zurückgegangen, merke aber noch keine Veränderungen.
 
Hi Chris!

Das Becken ist der Hammer! Die Kontraste kommen wirklich super rüber. War anfangs ein wenig skeptisch mit diesem sehr hellen Sand (Ist das Marinus-Sand), aber die Pflanzenpracht hat diese grelle Dominanz dann doch bremsen können. Und diese "Promenade" in der Mitte hat mich echt gestört, da sie so künstlich aussah mit diesen "Verkehrsinseln". Sind die noch da oder einfach nur komplett zugewachsen? :D

Grüssle Flo
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
K Soil... in einem 500l Becken Substrate 30
C Soil in 500L Becken auffüllen Substrate 6
S erster hardscape-versuch bei 500l becken (200x50x50) Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
V 500L - Algen, schlechtes Wachstum & Düngeproblem Erste Hilfe 19
V Neues 500L Becken // Wachstum stagniert // Düngeproblem? Nährstoffe 3
G My dutch tank, 500L with profilux III Technik 9
X 500l Becken - Filterwahl, Beleuchtung Technik 5
S Technik für ein 500l Becken Technik 29
S 500L Filterlos, Dokumentation Mitgliedervorstellungen 10
N Mein erste Aquascape 60P Aquarienvorstellungen 2
D Hilfe: suche passende Nachtabschaltung für meine erste Co2 Anlage Technik 2
B Hilfe: Erste günstige Co2 Anlage, HIWI vs Nicrew Technik 39
ADA Scaper Schmetterlingsbuntbarsche (Mikrogeophagus ramirezi) haben das erste Mal abgelaicht - Tipps? Fische 5
D Erste Verwendung eines Sediment + Carbonblocks 0,3 mcr zum Wasserwechsel. Dannach ca 95% aller Garnelen innerhalb weniger Stunden tot Garnelen 4
C erste Gehversuche Aquarienvorstellungen 3
T Erste Einstellungen für die Düngung Nährstoffe 3
E Einfahrphase: Erste Anpassung des Düngesystems Nährstoffe 1
S Das erste mal - Unser Firmen-Aquascape Aquarienvorstellungen 3
D 45p - Erste Aquascapingversuche Aquarienvorstellungen 0
K MMC bereits nach 3 Wochen das erste Mal stutzen? Pflanzen Allgemein 2

Ähnliche Themen

Oben