400 Liter, offen

Botia

Member
Hallo,
bevor ich Euch also mit ein paar Fragen löcher möchte ich doch erstmal zeigen, um welches Aquarium es geht.
Ich habe 2 Aquarien abgebaut und in einem neuen Aquarium zusammengelegt.
Eine längere Zeit Aquarienmüdigkeit und vor allem aber die laufenden Stromkosten mehrerer HQI , Heizkosten bei 2 offenen AQ etc. ließen mich diesen Schritt vornehmen.

Das Aquarium mußte innerhalb weniger Stunden "auf den Beinen stehen", da es sofort in Betrieb werden mußte.
War echt nen Gewaltakt ein 160x55x60 und ein 80x60x40 AQ an einem Tag abzubauen und das Neue gleich aufzubauen.
Mann, die Wohnung sah aus. :D

Und ich erst... :pfeifen:


Ursprünglich war ein reines Asienbecken geplant, ich konnte mich aber von dem einen oder anderen Fisch oder Pflanze nicht trennen. :oops:
Wenn der Endbesatz korrekt ist, ist das aber egal, die Tiere harmonieren.
Ich überlege auch, mich noch von der ein oder anderen Pflanze zu trennen.
Das Hornkraut soll später ebenfalls raus, ich suche noch einen Ersatz dafür, dachte an Hornfarn.




Liter: 400 Liter

Größe: 100 x 80 x 50

Aufgestellt am: 24.7.2008

Untergestell: Ytong und Arbeitsplatten, Höhe ca. 50 cm

Technik: 70 Watt HQI, Eckmattenfilter (mittlere Matte, mit Bubikopf bewachsen, momentan stark gestutzt, lief seit ca. 5 Jahren im 200 Liter-Eckbecken), Pro flow maxi 1000l/h, CO²-Druckanlage mit Cyclo500 ( minimal laufend 24 h Durchfluss 50-50 der Filterströmung)



Wasserwerte:
Temperatur: 26 Grad
Ph : 6,8-7
KH :4
GH :5
Leitwert:/
Nitrit / NO² : n.n.
Nitrat / NO³ : ~ 5 mg/l
Phosphat / PO4 :/
Eisen/ Fe :/


Pflanzen:
Cryptocoryne crispatulata, C. pontederiifolia, 3 weiter noch nicht identifizierte Cryptocorinenarten, Echinodorus portoalegrensis, E. angustifolius ( möchte ich gegen einen roten Tigerlotus tauschen), Bolbitis heudelotii (Kongofarn), versch. Microsorum-Arten (Javafarn) und ebenfalls unterschiedliche Anubia-arten, als freischwimmer dann Ceratophyllum demersum (Hornkraut)und Najas (conferta?) (Nixkraut) und zu guter letzt, das gute Vesicularia dubyana ( Javamoos)

Besatz:

- 16 Yasuhikotakia sidthimunki ( Schachbrettschmerlen)
- 14 Carnegiella marthae ( schwarzschwingen Beilbauch) sollen mal 30 werden
- ca. 50 Boraras urophthalmoides
- ca. 14 Pangio pangia
- 5 Otocinclus macrospilus ( ?)
- 3 LDA 16
- mind. 8 Trilliarden Zwerggarnelen ( durchsichtige, wurden mir damals als SriLanka abgegeben) :lol:

noch dabei (werden abgegeben, sobald Zuhause gefunden wurde)
- Betta splendens (?)
- 3 Trichopsis pumila ( knurrende Zwergguramis)
- 20 Characidium ( Bodensalmler)

Futter:
Lebendfutter: weiße Mückenlarven , Tubifex, Wasserflöhe, Mikrowürmchen, Artemia
Frostfutter: schwarze und weiße Mückenlarven, Wasserflöhe, Bosmiden, Artemia, Cyclops
Trockenfutter: Futtertabletten ( keine festen Marken), Pflanzentabletten für die Otocinclus
Gemüse: Gurke, Paprika, Salat


Pflegemaßnahmen (Düngung, Wasserwechsel etc.):
-Flüssigdünger Fermendo day und Fermendo NP (unregelmäßig, vorsichtig dosiert, gehe nach Bauchgefühl, da ich momentan einiges nicht messen kann),
-wöchentliche WW von ca 30-50 %, muß erstmal sehen, wie sich das AQ einspielt.


Beschreibung :
offenes AQ, Sandboden 7-8 cm, Laub + Erlenzäpfchen, Steinaufbau im hinteren Bereich, Beleuchtung 12h, Abends noch 1 Stunde Dämmerlicht mit einer Schreibtischlampe.
Der Holzrahmen ist wegen den Beilbäuchen so hoch gewählt, damit die Optik aber nicht ganz erschlägt sind vorne 2 Plexiglasscheiben eingelassen.





Einer meiner Jungwelse.



Dann meine Schmerlen...mit dabei ein kurz vor dem platzen stehender Bodensalmler...es gab Tubifex. :]





Die linke Seite, wenn ich auf dem Sofa liege.... was ich so oft mache wie ich kann. :rofl:





Einer der Otocinclus.



Und meine Beilbäuche...



Die kleinen Zwergbärblinge...leider immer schlecht zu fotografieren...




So, das waren mal ein paar Bilder, so lange steht das Aq ja auch noch nicht und ich muß mir immer ne Kamera leihen. :oops:

Liebe Grüße, Verena
 

ElHiaso

Member
Wow, sieht echt klasse aus. Richtig schön wild.
Passt anz offensichtlich auch wunderbar in das Zimmer :)

mfg Hias
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

tolles Becken und traumhafte Maße. Da könnte man sich auch gestalterisch bei der extremen Tiefe total ausleben :)
 

Botia

Member
Hallo,
mann seid ihr schnell. :lol:

Danke für das Lob. :D

Ja, die Tiefe kommt bei dem Aq auf den Bildern gar nicht so rüber.
Wenn man davor sitzt, dann ist es aber ein toller Anblick.
Vor allem, wenn man daneben gleich ein Becken mit den Maßan 110x20x60 hat...2 absolute Gegensätze.

Auch das man von 3 Seiten quasi jedesmal das Gefühl hat ein "ganzes" Aq zu sehen und nicht durch eine (schmale) Seitenscheibe blickt, hat was für sich.

Die Pflanzen haben das Ganze sehr gut überstanden, ich hatte eher befürchtet, daß sich die Cryptos zerlegen.

Nun heißt es erstmal alles wieder beruhigen lassen. Die Cryptos sollen nun "buschig" werden.
Einen schönen Lotus hätte ich so gerne noch.
Dafür dann die E. angustifolia raus, da sie ansonsten an jeder Stelle des Aquarium Ausläufer treiben wird, was doch etwas nervend wäre.

Ich mag Aquarien, die man nicht ständig begärtnern muß. :oops:
Amanos Stil ist nicht meine Welt... bei mir muß es etwas verkrautet und auch "dunkel" aussehen. :pfeifen:

Und wie man sieht, mag ich es seeeeehr grün.
Würde am liebsten in einem Tropenhaus wohnen. *ggg*
Ein Paludarium kann ich mir leider nicht leisten, da muß halt das Zimmer herhalten. :pfeifen:

Irgendwann habe ich aber auch son schönes riesiges Paludarium...solange träume ich noch davon. :D

Hier muß ich noch die Pflanzen etwas umsetzen (das Regal kommt weg, wird ersetzt) und ein paar Kleinigkeiten sollen noch gemacht werden außen rum.
Aber erstmal wieder etwas Geld sparen. :oops:

Mal ein Blick von oben, ich hoffe, der Farn im Kasten wächst wieder und hängt dann später schön als Uferbepflanzung ins AQ.



Liebe Grüße, Verena
 

addy

Active Member
Hi Verena,
ein tolles Becken hast du da. Echt total grün und zugewuchtert.
Mich juckt es gerade in den Fingern da mal "rumzurupfen"... :D
Kannst du das andere Aq auch noch knipsen'?

btw. was für eine Kamera hast du den verwendet. Die Fischportrais sind sehr gut!
 

Botia

Member
Hallo,
nix da, da wird nicht rumgezupft. :D

Bilder von dem anderen Aq habe ich auch. :wink:

Die Fotos wurden mit einer Sony DSC H1 gemacht, die ich mir immer wieder mal von meiner Freundin ausleihen darf.
Ansonsten könnte ich nur mit schlechten Bilder inklusive Streifen aufwarten. :roll:

Die Kamera könnte noch ein wenig mehr, ich arbeite allerdings ohne Stativ und vor allem immer bei sehr niedrigen Lichtverhältnissen.
Zudem bin ich technisch ne Null...raufhalten, knipsen. :oops:
Bei ordentlichem Licht macht sie solche Bilder ohne Probleme:


Blüte vom brasilianischen Wassernabel.

C.sterbai


Bilder und Aufbau des AQ kannst Du auf der Homepage ansehen:
HP

Mittlerweile sieht es etwas anders aus, da ich noch Dornaugen aufnahm, habe ich nun an beiden Ecken einen großen Steinhaufen seit Sonntag.
Und der Farn wurde etwas "gelichtet" , damit die Samler mehr Schwimmraum haben.

Aktuelle Bilder habe ich leider noch nicht.

Liebe Grüße, Verena
 

Zeltinger70

Active Member
Hi Verena,

oh oh wirklich klasse,
AQ wie auch Fotos.

Außerdem haste ne ganz nette Freundin wenn sie Dir sogar die H1 ausleiht. *g*

Den roten Tigerlotus finde ich gut, bringt etwas Auflockerung und einen Hingucker ...

Gruß Wolfgang
 

Neo

Member
Hi,

die Becken sind echt Hammer, richtig schön natürlich und verkrautet, mir hat lange kein Becken mehr so gut gefallen wie die beiden. Vorallem das "Koibecken" hats mir angetan. Zeigt eben, dass man nicht den ganzen Tag im Aquarium rumwirtschaften und Unmengen von Licht und Dünger verwenden muss um ein geniales Ergebnis zu bekommen.

LG Anna
 

Ähnliche Themen

Oben