Chihiros LED WRGB II 120cm für ein 400 Liter Aquarium

fabi.dude

New Member
Hallo liebe Community,
Habe mein 400 Liter Aquarium mit den Maßen 170x40x60 vor Kurzem neu eingerichtet.
Habe ein paar Pflanzen drinnen wie zB. staurogyne repens oder eriocaulon cinerum die unter den 2 T5 Röhren mit 80w, leider nicht so gut wachsen :(
Klar, die Lichtstärke reicht für solch anspruchsvolle Pflanzen bei weitem nicht aus. Also war ich gestern bei einem lokalen Zoohändler, welcher über seinem Wasserpflanzenbecken eine Chihiros LED WRGB II hat. Und die sehn einfach Bombe unter diesem Licht aus.

Jedoch hat die größte Ausführung (120 cm ) nur 7700 Lumen, wobei mein Becken etwa 20000 Lumen bräuchte.
Da Lumen jedoch laut meinem Wissenstand nicht das einzige Kriterium für gesunden Pflanzenwuchs sind wollte ich einfach mal Fragen ob ihr es als sinnvoll betrachtet so eine Lampe, für gesunden Pflanzenwuchs schwieriger Pflanzen, für mein Aquarium in Erwägung zu ziehen.

Freu mich auf Eure Antworten :)
Fabian
 

EasyAqua

Member
Hi Fabian,

mit 7700lm auf 400L ist man eher im schwächeren Lichtbereich. (ca. 19lm/L)
Ich denke das ist für wirklich anspruchsvolle Pflanzen zu wenig Lichtpower.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
 

EasyAqua

Member
Evtl. wäre die AquaGrow Unique FS was für dich.
Die hätte bei 120cm 20767lm.
Für 170cm könnte man die hängend anbringen.

Die Kessil A360x Tuna Sun ist auch interessant, hier bräuchte man mehrere der Spots über den Becken.

(Wichtig ist, diese 2 Lampen sollten nicht unter einer Abdeckung betrieben werden)

Eine weitere Alternative wäre eine Daytime Matrix, die gibt es auch in 170cm und ist individuell bestückbar.

Die 3 Hersteller waren damals bei mir in der Überlegung für mein Aquarium.

Ich denke bei Licht ist neben der benötigten Leistung auch vieles eine Geschmackssache.

Viele Grüße
Stefan
 

Ähnliche Themen

Oben