30l Nanocube

Bekira

New Member
Seit Anfang des Jahres steht bei mir ein 30l "Eheim Aquastyle" Nanoaquarium im Wohnzimmer. Es ist mein erstes Aquarium, trotzdem bin ich ganz zufrieden damit wie es läuft. Gefiltert wird über den Eheim Nano-Eckfilter, beleuchtet mit der Eheim Nano-LED.

Als Bodengrund habe ich Dennerle Deponit-Mix verwendet, als Kies den Dennerle Garnelenkies. Gedüngt habe ich bis jetzt mit dem Dennerle Nano-Tagesdünger, damit bin ich aber nicht wirklich zufrieden - mehr dazu ein bisschen später! Bio-CO2 gebe ich auch zu.
Die Wasserwerte: (gemessen mit Tetra Tröpfchentests)
Temperatur 22°C
pH 6,8
GH 5,5°dH
KH 4°dH
NO2 <0,3 mg/l
NO3 12,5 mg/l
Tests für Fe, Phosphat besitze ich leider nicht.
Als CO2-Langzeitdest verwende ich das Dennerle-Ei, die Flüssigkeit ist (dunkel)grün.

Im Nano wohnen 5 Crystal Red und 5 Crystal Black Garnelen.

Hier einmal ein Bild von frisch nach dem Aufbau:


und ein recht aktuelles:


Sehr zufrieden bin ich damit wie das Glosso wächst, das in schon einen sehr schön dichten Teppich gebildet hat.
Mit der Nesaea habe ich mich übernommen, das ist mir mittlerweile klar. Ich werde sie in den nächsten Tagen ersetzen, wahrscheinlich durch eine Cryptocoryne wendtii.
Die Cabomba wächst zwar recht schnell und kräftig (das aktuelle Pic ist nach 3 Rückschnitten entstanden), die Internodien sind schön kurz, genug Licht sollte ich also auf jeden Fall haben. Allerdings sind die älteren Blätter nicht mehr schön hellgrün, sondern sind sehr gelblich und auch viel kürzer als sie neu gekauft ausgesehen haben. Ich habe auch gleich fleißig nachgelesen, und das deutet scheinbar auf Nitratmangel hin - also bin ich jetzt auf der Suche nach einem guten Dünger, um den Nitratgehalt zu erhöhen - hier hoffe ich jetzt auf eure Tipps!

Liebe Grüße
Bettina
 

Anhänge

  • P1030585.jpg
    P1030585.jpg
    455,7 KB · Aufrufe: 595
  • P1040795.jpg
    P1040795.jpg
    448,7 KB · Aufrufe: 595

Tzoga

New Member
Hallo ein sehr schönes Becken hast du da.
Am meisten beeindruckt mich dein Moos Wachstum auf den Röhren wie viel Monate liegen zwischen den Bildern? Was ist das für Moos?
gruß Timo
 

Bekira

New Member
Hallo,

freut mich dass dir mein Becken gefällt.
Das Moos auf den Röhren ist Fissidens fontanus. Zwischen den Bildern liegen ca. 2 Monate!
 

Ähnliche Themen

Oben