2x21W Lichtleiste genug?

Mattt

New Member
Hallo zusammen,

seit dem 15. läuft mein 54L Becken mit dem Eheim 2213, Druckgas Co2 Anlage und als Beleuchtung zwei Stinknormale Lichtleisten mit 21W und 4.200K (http://www.methline.de/methline-p216h5s30-Mini-Lichtleiste-T5-.html).
DIe Lichtleisten befinden sich in einer, nicht sonderlich schön anzusehenden :p, Abdeckung, ohne Reflektoren.



Entshculdigt die schlechte qualität.

DIe Pflanzen sind eleocharis acicularis und vivipara sowie einige schnellwachsende. Im Laufe der Woche werden noch pogestemo helferi, Ludwigia repens x arcuata sowie Cryptocoryne crispatula var. flaccidifolia folgen.

Wollte jetzt einfach mal nachfragen ob es auf Dauer, auch ohne Reflektoren, für ein gesundes Pflanzenwachstum reicht.
Platz für Reflektoren sind in der Abdeckung leider nicht.
Kann das klappen oder sollte ich mich mal nach Alternativen umschauen?

VG
Matthias
 

Anhänge

  • P1030280.JPG
    P1030280.JPG
    65,1 KB · Aufrufe: 645

ghostfish

Member
hi

reichen in dem Sinn schon. Besser wärs aber schon da Reflektoren zu nutzen, sonst wird die Lichtmenge halbiert. Ich denke mal das kleine Lampengehäuse wird nicht besonders viel reflektieren.

Und so offen würde ich das auch nicht lassen, dass Wasser verdunstet und wird dann immer härter. Braucht man ja nur ne Scheibe aus Acrylglas drauflegen.
 

Tiegars

Member
ghostfish":20jjzicb schrieb:
Und so offen würde ich das auch nicht lassen, dass Wasser verdunstet und wird dann immer härter. Braucht man ja nur ne Scheibe aus Acrylglas drauflegen.
Hallo,

ich finde offene Becken schöner und gut für das Raumklima. Alle meine Becken sind offen. Das verdunsten des Wassers ist ja sogar positiv für die Luftfeuchtigkeit besonders im Winter wen dann die Heizung an ist. Das verdunstete Wasser kann man leicht mit Osmosewasser auffüllen ohne das eine aufhärtung des beckenswasser erfolgt.
 

Wuestenrose

Well-Known Member

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

ghostfish":wzgtvhu9 schrieb:
Kommt drauf an wieviel Wasser man wechselt.
Das kann man ausrechnen, die Formel dafür habe ich schon geliefert, Du musst sie nur noch nach der Aufhärtung umstellen.

Auch der Strombedarf vom Heizer ist wesentlich höher.
Und wenn man gar kein Aquarium hätte, wäre der Strombedarf gleich Null. Bitte entschuldige meinen Sarkasmus, aber an ein Hobby kann man nicht immer nur monetäre Maßstäbe anlegen. Ich empfinde ein offenes Aquarium, wo ich oben reinschauen kann und die Pflanzen über die Wasseroberfläche wachsen können, einfach als schöner. Das ist mir den Preis eines höheren Heizungsstrombedarfs wert.

Viele Grüße
Robert
PS. Ich hab das mal für Dich ausgerechnet. Mein offenes 240er mit 200 Nettolitern hat in den Hoch-Zeiten 10 Liter pro Woche durch Verdunstung verloren. Ich habe alle Woche 50 % gewechselt, damit beträgt die Aufhärtung nur 5 %. Hätte ich nur ein Viertel gewechselt, betrüge sie 18 %.
 

Tiegars

Member
ghostfish":15zbal1z schrieb:
Kommt drauf an wieviel Wasser man wechselt.
Auch der Strombedarf vom Heizer ist wesentlich höher.

Hallo,

ich benötige doch kein Heizer :D Benutze nur im Sulawesibecken Heizer sonst kann man die ruhig weglassen bei den heutigen Häuser sind die im Winter so gut isoliert das ich immer ca. 23-24 Grad habe und im Sommer brauchst eh keine. Also für was ein Heizer? *g
 

Mattt

New Member
Hi,
also danke für eure Antworten, auch wenn sich eigentlich nur ghostfish's Beitrag, auf meine Frage bezieht :p

Muss aber dazu sagen, dass ich mich über die Aufhärtung durch Verdunstung noch kein bisschen informiert habe. Es ist jedenfalls gut zu wissen!
Momentan wechsel ich das Wasser täglich 50%, nach ein paar Wochen will ich es dann auch auf 50% die Woche vermindern.

Nun aber nochmal zu meiner Frage:
Meine zwei Lichtleisten mit insgesamt 42W bringen mir eigentlich nur 21W, da ohne Reflektoren zu viel Licht verloren geht?
Also wäre das Anbringen einiger Reflektoren oder eine neue Beleuchtung ratsam?

VG
Matthias
 

Anferney

Active Member
Huhu
Sinnvoll und ratsam wäre das anbringen von einem Reflektor pro Röhre
damit nutzt du deine 42 watt auch vollkommen aus
W-reflektoren wären perfekt
iwie bekommt man die immer iwo rein :D
LG
Frank
 

Mattt

New Member
Hey

ja ok, muss mal schauen was sich da anbietet!
Ich liebäugel allerdings mit einer fertigen Abdeckung, da meine selbstgebaute auch nicht gerade gut aussieht :p
Das wäre dann wohl die beste Wahl: http://www.ebay.de/itm/TG-Juwel-Ref...pelpack-/350488917901?clk_rvr_id=267013165376

Allerdings sind die Lichtleisten ja hinten "verdekct", d.h. da ist kein Licht, was zu reflektieren ist..
Würden sich dann die Reflektoren trotzdem lohnen?
Versteht ihr was ich meine?

VG
Matthias
 

Mattt

New Member
Hey.





Also so siehen die Lichtleisten aus.
mit verdeckt meine ich, dass hinten ja kein licht da ist, was reflektiert werden könnte. Bei eienr normalen leuchtstoffröhre strahlt das Licht ja zu alle Seiten. Hier aber nur nach vorne und zur Seite.

Würde sich dann ein Reflektor lohnen, auch wenn du das "seitliche" Licht reflektiert werden kann?

Edit: Ja eine Abdeckung hab ich hier noch zu hause rumfliegen. Ist aber nur 15W und ich fidne es offen auch einfach schöner.
Außerdem hab ich Lilypipes, dementsprechend passt das sehr gut mit dem offenen Becken.

VG
Matthias
 

Anhänge

  • Lichtleiste.JPG
    Lichtleiste.JPG
    54 KB · Aufrufe: 409

ghostfish

Member
Hi

der Reflektor ist nicht hinter der Leuchte sondern direkt hinter der Röhre. Problem könnte nur der enge Abstand zwischen Röhre und Leuchte machen, falls man da keinen Reflektor reinbekommt. So ein ganz simpler Reflektor passt also eher als einer mit W Form.
 

Ähnliche Themen

Oben