20l Nano Neustart

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
So, habe meinen Nano Cube mal komplett umgekrempelt und mich mehr in Richtung Aquascaping versucht.
Vorher war es eher ein zugewuchtertes Aufzuchtbecken:
rausgeflogen sind dann:
- das Schaumkraut, der Tigerlotus und die Lobelia
-alle Fische
-die Wurzel samt Moos

die 2 Steine habe ich zu einem Iwagumi zusammengestellt (also nur noch eine Sorte Hardscape), dahinter soll ein Rotalawäldchen wachsen. Als Bodendecker habe ich Neuseelandgras eingesetzt und hinten rechts einige Vallisnerien. Die Mooskugeln wurden zerrupft und bilden eine kleine Strasse für mehr Tiefenwirkung:
Ich hoffe ich krieg bald noch ein besseres Foto hin. Natürlich muss alles noch ein bißchen zuwuchern.

Meinungen?

Grüße, Arami
 

Anhänge

  • P1000304.JPG
    P1000304.JPG
    254,2 KB · Aufrufe: 1.548
  • P1000318.JPG
    P1000318.JPG
    186,7 KB · Aufrufe: 1.548

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hier mal ein Fotoupdate. Das Rotalawäldchen macht sich schon ganz gut, hinten rechts gefällt mir noch nicht so. Ich hätte da lieber was buschigeres, grasartiges.
Grüße,
Aram
 

Anhänge

  • P1000363.JPG
    P1000363.JPG
    210,9 KB · Aufrufe: 1.467

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
mal ein Update nach langer Zeit!
Habe das Becken technisch gepimpt (jetzt 2x11Watt Licht und ne Co2 Buddel dran) und neu mit Bambusröhrchen gestaltet.
Dazu kommen neue Pflanzen:
-HCC
-Heteranthera zosterifolia (leider noch emers)
-Cryptcoryne parva
-Hydrocotyle verticillata
- ein paar Fitzel Fissidens

Ich hoffe, daß das Trugkölbchen submers dann besser mit den Bambusrohren harmoniert.
Grüße,
Aram
 

Anhänge

  • P1010463.JPG
    P1010463.JPG
    743,5 KB · Aufrufe: 1.340

cantuta

Member
hmm das erste Scape hat mir fast besser gefallen aber das mit dem Bambus finde ich sehr schön.

LG Ines
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
so, ich habe nochmal alles umgekrempelt, da es höchstwahrscheinlich durch den Bambus zu Todesfällen bei den Garnelen kam. Die Erfahrung habe ich leider nun bereits das zweite Mal gemacht und spreche hiermit meine NICHTempfehlung für Bambus im Aquarium aus!
Da der Bambus aber die Hauptidee zum Scape war, habe ich dann doch alles neu designt.
Auerdem hat mich der Sandboden genervt und bin daher auf Manado umgestiegen (der übrigens wunderbar mit der Augenfarbe der Blue Tiger harmoniert).
Aber seht selbst:

Die Pflanzenliste:
Rotala wachiili
Mayaca fluviatilis
Cryptocoryne parva
Hemianthus callitrichoides
Fissidens Fontanus

Die Mayaca werde ich noch auf die Hälfte kürzen, wenn sie angewachsen ist, damit es später einen schöneren Übergang zur Rotala hinten gibt.

Erste sichtbare Erfolge:
-Die Garnelen fühlen sich mit dem neuen Bodengrund pudelwohl und danken es mir mit 3 neu trächtigen Weibchen.
-Die sonst so nervigen Grünalgen, die ich bei dem Sand immer in Bodennähe hatte, sind auf dem Rückzug.
LG, Aram
 

Anhänge

  • P1010859.JPG
    P1010859.JPG
    1,8 MB · Aufrufe: 1.227

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hallo zusammen,
das Becken entwickelt sich gut, HCC wächst schön und treibt auch nicht mehr auf. Ich habe lediglich ein paar Staubalgen an den Scheiben, welche ich versuche durch Verbesserung der No3:po4 und Ca:Mg Verhältnisse noch in den Griff kriegen möchte.
LG,
Aram
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hiho,
mal ein Fotoupdate:
Lg, Aram
 

Anhänge

  • 20l 23.06.10.jpg
    20l 23.06.10.jpg
    939,1 KB · Aufrufe: 1.087

ThoreS

Member
Hey,
Wow was für eine tolle Tiefenwirkung! :top:
Echt super geworden. Jetzt muss das HCC noch etwas über den
Vordergrund wachsen.
Aber wo ist denn da Fissidens?
Ich find das nicht :bonk:
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hi Thore,
danke für die Blumen!
Das Fissidens ist nur ein kleines Fitzelchen oben auf dem rechten Stein :shock:
LG,
Aram
 

ThoreS

Member
Hey,
Hast recht, ist aber echt wenig, kaum zu erkennen :wink:
Wär ich jetzt nicht drauf gekommen, wenn du das nicht gesagt
hättest!
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
argh,
habe gestern den Grund für die Staubalgen gefunden: Nach Messung der Gh (lag bei 18) lag es wohl an dem Calciumoverkill, den der Manadoboden abgegeben hatte. Und das, obwohl ich ihn in 10 Waschgängen vor dem Einrichten ordentlich ausgewaschen habe. Werde jetzt ein paar große WW machen (nach 50% WW liegt die GH jetzt bei 12, Ausgangswert ist 9) und den Algen mit EC aufwarten.
Um die Staubalgen an den Scheiben mach ich mir keine Sorgen, aber auch die Pflanzen sind schon schön gepunktet. Gerade das HCC sieht danach eher gelblich aus, wobei ich nicht weiss, ob dann Chlorosen entstehen oder ob es Frassspuren der Garnelen sind, die die Algen abweiden.
Greetz,
Aram
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hi Folks,
mal ein Update:

Die GH ist wieder im normalen Bereich, Algen wieder auf dem Rückzug dank der neuen Geweihschneckenkavallerie (ich liebe die Viecher) und EC.
ZUr Gestaltung, gerade das grüne Mooskraut wurde furchtbar unansehnlich nach dem Rückschnitt, die Garnelen hatten es so zum Fressen gern, daß nur nackte Stengel übrig blieben. Zudem braucht es ewig, bis es neue Triebe kriegt. Deswegen habe ich den Mittelgrund hier und da mit Rotala, HM und Cryptocorynen etwas verstärkt, um die kahlen Hintergrundpflanzen besser zu kaschieren.
Greetz,
Aram
 

Anhänge

  • P1010969.JPG
    P1010969.JPG
    982,8 KB · Aufrufe: 892

ThoreS

Member
Hey,
Echt supi geworden :top:
Noch etwas wachsen, dann ists perfekt.
Weiter so.
Schön das die Algen weggehen.
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hallo,
auch hier mal ein Update:
Grüße,
Aram
 

Anhänge

  • aqua 19.07.10 008.jpg
    aqua 19.07.10 008.jpg
    1 MB · Aufrufe: 795

Ähnliche Themen

Oben