20 Liter Dennerle Nano Cube

Tutti

Active Member
Hallo zusammen,

ich möchte heute auch mal meinen 20 Liter Cube hier einstellen!
Gefiltert wird mit dem Nano Eckfilter der dabei war mit Fließ,Heizung keine,Beleuchtung 11 watt 6000 K Leuchte die dabei war.
CO2 wird über Druckgasflasche und minni Diffusor eingebracht,6 Blasen pro Minute !
Bodengrund wie immer Kies pur und 4 Düngekugeln.
Gedüngt wird mit dem Nanodünger von Dennerle der auch dabei war,was da drin ist weiß ich nicht :) (2 Tropfen pro Tag) ,ich habe jetzt seit ca.6 Wochen kein NPK mehr gedüngt und von Algen ist nichts aber auch garnicht zusehen !Durch Futter kommt auch nichts ins Becken,da das Becken nur von 5 Garnelen bewohnt wird !
Ich habe mich einmal lange mit Werner unterhalten,ob ich es schaffe mit "meiner" Herrangehensweise ein gutes Ergebniss immer und immer wieder zu reproduzieren,darum habe ich es in diesem wirklich kleinen Becken erneut versucht und es klappt einfach ohne auch nur ein Problem !

Pflanzen sind E.tenellus,Limophila aromatica,Riccardia und ein Stängel Polygonum !

Hier mal einige Bilder!











Grüße Tutti
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Tutti,

schickes kleines Nano :).

Ich denke deine Herangehensweise hat auch etwas mit deinem sehr weichen Wasser zu tun. Bei solchen Bedingungen brauchen die Pflanzen auch erheblich weniger Nährstoffe.

Aber insgesamt schon sehr genial, was du immer für Becken zauberst.
 

Tutti

Active Member
Hi Tobi,

danke dir !
Ich habe das Nano natürlich eingestellt um mal zu fragen wie es kommen kann das trotz Nährstoffmagel,besonders NPK das Becken so gut läuft und es auch nicht zu Algen kommt?
Ganz im Gegenteil,als ich einmal 2 Hübe Dennerle Daily A1 NPK ins Becken gegeben hatte sind erst Algen entsanden und diese förmlich explodiert !
Die Algen waren dann nach 2 Wochen wieder verschwunden und seit dem dünge ich kein NPK mehr zu !
Wasserwerte habe ich noch nie etwas gemessen :D
Intressant ist noch der Wasserwechsel alle 7 Tage 20 % im Leitungswasser ist kein kalium und fast kein PO4 vorhanden,NO3 liegt bei 6 .

Grüße Tutti
 

Pumi

Member
Hallo Tutti

Schönes Becken,bin heute auch schon 2 mal vor den NanoCube gestanden und wollte ihn mitnehmen,werd aber mal warten bis das grosse richtig läuft und fertig wird,aber der preis vom NanoCube passt wie ich finde und sieht super aus.

Was mich aber mal interessieren würde mit was und wie du fotograf. ??
Die Bilder sind immer der Hit.
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi Thorsten,

die Pflanzen sehen super aus.

Tutti":wpchhv0o schrieb:
Ich habe das Nano natürlich eingestellt um mal zu fragen wie es kommen kann das trotz Nährstoffmagel,besonders NPK das Becken so gut läuft und es auch nicht zu Algen kommt?
Ganz im Gegenteil,als ich einmal 2 Hübe Dennerle Daily A1 NPK ins Becken gegeben hatte sind erst Algen entsanden und diese förmlich explodiert !
Die Algen waren dann nach 2 Wochen wieder verschwunden und seit dem dünge ich kein NPK mehr zu !
Wasserwerte habe ich noch nie etwas gemessen :D
Intressant ist noch der Wasserwechsel alle 7 Tage 20 % im Leitungswasser ist kein kalium und fast kein PO4 vorhanden,NO3 liegt bei 6 .
Was soll ich dazu sagen, wenn es nur mit Leitungswasser, bei 20% Ww/Woche, ohne Düngung, ohne Kalium, fast kein P und 6mg/l NO3 funktioniert? Herzlichen Glückwunsch! Mit diesen Informationen ist es aussichtslos nach Gründen zu suchen.
Einfach genießen! :wink:

Gruß, Nik
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Tutti,

Tutti":12ckqfwm schrieb:
Hi Tobi,

danke dir !
Ich habe das Nano natürlich eingestellt um mal zu fragen wie es kommen kann das trotz Nährstoffmagel,besonders NPK das Becken so gut läuft und es auch nicht zu Algen kommt?
Ganz im Gegenteil,als ich einmal 2 Hübe Dennerle Daily A1 NPK ins Becken gegeben hatte sind erst Algen entsanden und diese förmlich explodiert !
Die Algen waren dann nach 2 Wochen wieder verschwunden und seit dem dünge ich kein NPK mehr zu !
Wasserwerte habe ich noch nie etwas gemessen :D
Intressant ist noch der Wasserwechsel alle 7 Tage 20 % im Leitungswasser ist kein kalium und fast kein PO4 vorhanden,NO3 liegt bei 6 .

Grüße Tutti

ich würde sagen, dass es an der geringen Beleuchtung über dem Becken hängt und die Pflanzen sich jetzt in den Wochen sehr gut auf die geringen Werte angepasst haben. Genial wenn es so klappt.
Warum jetzt die Algen extrem losgelegt haben mit ein ganz wenig NPK.... keine Ahnung. Jedes System ist eben unterschiedlich. Beim A1 NPK wird aber auch viel des Stickstoffs wohl über Ammonium zugeführt. Ggf. reicht dann der Filter nicht aus, um das NH4 in NO3 umzuwandeln. Da deine Pflanzen aber in einem gut eingefahrenen Becken wohl auf NO3 eingestellt sind, fiel ihnen die kurze Umstellung auf NH4 etwas schwieriger?! Algen haben hier womöglich ihre Chance gesehen. Aber das sind auch nur alles Spekulationen.

Aber freu dich, dass es so klappt. Sehr schön solche Gegensätze zu sehen.
 

Sabine68

Active Member
Hi Tutti,

klasse Versuch. Die Pflanzen sehen gut aus.

Wahrscheinlich reichen die Düngekugeln zur Versorgung aus.
Auch wenn es sehr wenige sind.

Jedenfalls finde ich die verschiedenen Ansätze sehr spannend und finde toll, was so alles funktioniert :wink:
 

Oli

Member
Hi Tutti.
Schönes Glas !
Vielleicht liegt es daran, daß die drei Pflänzchen, die du da drin hast eine Woche mit dem Nitrat
auskommen. Wenn du aber, wie zb. bei einem 160 l Becken, 10 mal so viel Pflanzen
drin hast, sieht die Sache schon anders aus.
Gruß
Oli
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

ich hab das mit den Düngekugeln total überlesen. Das klappt genau deswegen. Extrem PO4 Limitiert brauchen die Pflanzen auch nicht so viele Nährstoffe. Die Asiaten scheinen ja primär ihre Becken so zu fahren. Finde den Ansatz auch sehr interessant und probiere mich auch gerade etwas daran :).
 

addy

Active Member
hi Tutti,
klasse Becken wie gewohnt! :beten:
Ich denke das die von Vornherein schon gut genährten Pflanzen jetzt mit den Düngekugeln und den Nähstoffen aus dem Leitungswasser noch gut zurecht kommen. Dazu kommt noch das das Licht welches für ein Nano durchaus ausreichend ist aber richtig viel Licht ist es ja nicht , den Nährstoffverbrauch in Grenzen hält.

...Das Thermometer ist ja schnuckelig. Wo gibt es den sowas?
 

Tutti

Active Member
Hi zusammen,

freut mich das dieses kleine Becken auch gefällt !

@Mario,
Was mich aber mal interessieren würde mit was und wie du fotograf. ??
Die Bilder sind immer der Hit.

Danke,mache meine Bilder mit einer DSLR Cannon 400D (standart Kit mit mit 18-55 Objektiv) gerne im P oder M Programm und fast immer mit relativ kurzer Belichtung aber dafür aber gerne mit ISO 1600,und alles frei Hand,ohne Stativ,sonst würden die Bilder wohl noch um einiges besser werden,abgedunkelter Raum usw. ist dann aber Vorraussetzung .

Warum das ganze jetzt so relativ gut läuft verwundert mich ja selber,aber es könnte schon mit an den Düngekugeln liegen,ich benutze in meinen großen Becken auch immer recht viele Düngekugeln,bei 200 Litern ca. 20-30 Stück !
Auch das die Limnophila a. unter den 11 Watt so gut wächst hätte ich nie gedacht !

@Nik,
Was soll ich dazu sagen, wenn es nur mit Leitungswasser, bei 20% Ww/Woche, ohne Düngung, ohne Kalium, fast kein P und 6mg/l NO3 funktioniert? Herzlichen Glückwunsch! Mit diesen Informationen ist es aussichtslos nach Gründen zu suchen.
Einfach genießen!

Ganz ohne Düngung ja nicht,dünge jeden Tag 2 Tropfen von dem Dennerle Nano Dünger (wird wohl ein V30 Verschnitt sein,wo die jetzt Nanodünger draufgeschrieben haben und diesen jetzt noch 40% teurer verkaufen :D ,aber einfach genießen ist gut !

@Tobi und Sabine,
ich finde es auch immer schön das so viele Wege nach Rom führen und so unterschiedliche Ansätze funktionieren,dehalb werde ich in einigen Wochen auch mal ein Projekt mit der EI Methode starten um zusehen wie und was damit anders läuft!

@Oli,
Vielleicht liegt es daran, daß die drei Pflänzchen, die du da drin hast eine Woche mit dem Nitrat
auskommen. Wenn du aber, wie zb. bei einem 160 l Becken, 10 mal so viel Pflanzen
drin hast, sieht die Sache schon anders aus.
Das kannst du so nicht sehen,bei 160 Liter habe ich ja dann auch 10 mal mehr neue Wasser was ich wechsele,und bringe so ja auch 10 mal mehr Nitrat ins Becken ein !
Also ob 5 Pflanzen auf 10 Liter oder 50 Pflanzen auf 100 Liter,sollte bei gleicher Anzahl und Menge der WW der Nährstoff verbrauch Prozentual gleich sein .

@Addy,ja das Thermometer ist echt süß,gibts natürlich auch von Dennerle passend zu dem ganzen Nanokram!

Grüße Tutti
 
A

Anonymous

Guest
Hi Tutii, das mit den Algen bei Dosierung 2 Hübe Dennerle Daily A1 NPK kann ich nur bestätigen . Bei mir ist 1 Hub schon viel zu viel.Es enstehen sofort güne beläge auf den Steinen.
Ich finde dein Becken Klasse .
Ich habe mir ein 30L von Dennerle zugelegt und hoffe das ich das genau so gut hinkriege. Darf ich fragen was für Dügekugeln du nimmst ? Laterit?
 

Nardi

Member
Wieder ein sehr schönes Becken von dir. Nur die Polygonum stört mich ein wenig. Der tellenus gefällt mir aber dafür umso besser. Normalerweise ist das ja nicht so meine Pflanze, aber hier wirkt die echt schön :roll:
Was für Düngekugeln sind das denn???

mfg Julian
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
P LED Beleuchtung für Dennerle 30 Liter Nano Cube Beleuchtung 11
Zewana Beleuchtung für Dennerle 60 Liter Nano Cube Technik 6
A Dennerle Nano Cube 10 Liter Complete Plus für 53 EUR! Kein Thema - wenig Regeln 2
L LED Beleuchtung 35 Liter Dennerle Scapers Tank ohne CO2 Beleuchtung 2
F Dennerle Scapers Tank 50 Liter Aquarienvorstellungen 8
L LED für Dennerle Nanocube 60 Liter Beleuchtung 0
A 35 Liter Dennerle Aquascape Aquarienvorstellungen 15
J Dennerle Scapers Thank 35 liter Beleuchtung 13
J Dennerle Scapers Thank 50 liter Substrate 2
N 60 Liter Dennerle Cube mit ersten Problemen Erste Hilfe 0
helmut257 dennerle marinus 60 liter Aquarienvorstellungen - Meerwasser 15
helmut257 dennerle cube 30 liter Aquarienvorstellungen 41
Bohlman Mein 30 Liter Dennerle Pott Nano Aquarien 18
T Eheim Experience 250 zu klein für 180 Liter Technik 5
F Chihiros LED WRGB II 120cm für ein 400 Liter Aquarium Beleuchtung 4
O Oase Biomaster 350 oder 600 für 128 Liter Aquarium Technik 3
G Düngerkonzept 30 Liter ohne CO2 Nährstoffe 25
N Glossostigma elatinoides mit 30lm/Liter möglich? Pflanzen Allgemein 9
Valiantly Besatz Optimierung 350 Liter Becken Fische 2
Valiantly Wie viele Rennschnecken in einem 350 Liter Becken? Schnecken 5

Ähnliche Themen

Oben