15000 Lumen für ein 150x60x60 Becken???

C45h

New Member
Hallo ihr Lieben,
ich plane gerade mein neues 500l-Asien-Becken.

Hierbei möchte ich diesmal wirklich alles etwas professioneller machen wie bisher. Nun zu meiner Frage:

Laut dem Licht-Rechner benötige ich 15000Lumen Gesamtleistung für ein 150x60x60 großes Becken, um überhaupt die 30 Lm/l, die hier für "mittleren Lichtbedarf" angegeben werden, zu erreichen.

Doch wie soll man die erreichen???? :shock:

Die 140cm eco+-Leisten von ledaquaristik bringen gerade einmal 3241Lm auf das Becken, die Pro2-Leisten 4017, kosten aber dafür gleich mal 80€ bzw. 134€.

Und auch die Helialux 1500 von Juwel bringt gerade mal schlappe 6250Lm auf die Waage, bei einem Preis von über 200€.

Heisst das ich muss jetzt 3 bzw. 5 LED-Leisten auf mein Becken klatschen? Dann kann ich gleich einen kompletten Deckel aus LEDs basteln..... :sceptic:

Mich wundert hierbei auch das Ergebnis des Licht-Rechners, denn bei ledaquaristik ist mit 3x 140cm (ca.10000Lumen) bereits das Basis-paket bei hohem Lichtbedarf angegeben. Irgendwie sehr verwirrend das Ganze.

Kann da wer Licht ins Dunkle bringen?

Danke im Voraus! ;)

Gruß
Torsten
 

Biotoecus

Active Member
Hallo Torsten,

der Lichtrechner ist so eine Sache für sich.
Damals waren die 30 Lumen pro Liter so ein Wert, der gute Ergebnisse für fast alle Pflanzen versprach.
Man wollte eine Art Faustformel für LED Beleuchtungen.

Das ist alles gut und schön, nur mit Beckenhöhen von 60cm ist das alles schon wieder relativ.

Wichtig für Dich ist nur welche Pflanzen Du einsetzen möchtest.
Über diese Liste kann man dann entscheiden welche LED Beleuchtung sinnvoll ist.

Beste Grüße
Martin
 

angelsfire

Member
Hi

Ich habe mir für mein 150cm Becken eine Beleuchtung mit knapp 21000 Lumen (die ich allerdings dimmen werde) von vetzy hier aus dem Forum bauen lassen.

Schreib ihm doch einfach mal an. Mir gefallen die ganzen fertiglampen von der Lichtfarbe her nicht. Auch Preis/Leistung fand ich im direkten Vergleich bei ihm deutlich besser.

LG Britta
Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
 

Biotoecus

Active Member
Moin,

warum kaufst Du denn eine Beleuchtung die Du dimmen willst?
Wäre nicht eine Beleuchtungslösung die wirklich passt, besser, sparsamer und ökologischer?
Jetzt gibst Du Geld für unnötige Lichtquellen aus und musst auch noch einen Dimmer bezahlen.

Gruß Martin

PS: Nimm wenn de kannst, dann haste wenn de brauchst kann natürlich Sinn machen. :D
 

angelsfire

Member
Hi

Weil ich 4 Balken wegen der Ausleuchtung möchte und keine 3. Und das läuft halt auf die knapp 21000 Lumen raus. Klar, vielleicht hätten auch 3 gereicht aber so habe ich noch etwas Luft nach oben wenn ich merke es reicht doch nicht. 60cm Beckenhöhe ist halt auch irgendwie doof. Bin gespannt ob genug unten ankommt ;)

Den Controller hätte ich so oder so genommen. Da sind also keine Mehrkosten entstanden.

LG Britta
Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
 

Frank2

Active Member
Hallo Torsten,

wie stellst Du Dir denn die Bepflanzung vor im Asien-Becken?
Ich habe bei einem Asien-Becken dieser Höhe vor Augen eine klassische Bepflanzung mit hoch wachsenen Cryptocorynen, Farne, Hygrophilas.
Die kommen mit dieser Beleuchtung auch bei dieser Beckenhöhe locker zurecht.

Tendentiell eher mittelhartes - hartes Wasser als weiches Wasser als grundlegender Parameter.

Gruß
Frank
 

C45h

New Member
Hallo ihr Lieben,
danke für die Denkanstöße schonmal :D

Also geplant hatte ich verschiedene Cryptos, etwas Lebermoos und etwas Richtung Wasserschrauben. Allerdings hatte ich mir diesmal einen schönen Bodendecker überlegt. Leider brauchen Bodendecker wie helferis, Wasserpfeffer oder Kleefarn auch am Boden noch starke Beleuchtung damit sie schön kriechend wachsen. Da fängt quasi mein Problem an.

Jetzt hatte ich schon an eine helialux für die tag/nacht-simulation und tagsüber mit zwei 30w led-strahler als Unterstützung gedacht, abetmr da gehen wir dann wirklich Richtung 400€+ und das ist mal beim besten Willen nicht drin "nur" für die Beleuchtung.

Hat einer eine andere Idee. Leider hab ich mich bei LEDs noch nicht mit DIY beschäftigt und bin da mehr als skeptisch gleich so eine Riesenbeleuchtung zu basteln :(

Naja vlt hat einer von euch ja noch einen Tipp ;)

Lg
Torsten

P.S." Und diesen besagten vetzy werd ich wohl auch mal anschreiben :)
 

C45h

New Member
Hallo ihr Lieben,
ich habe much nun für 3 LED-Leisten von vetzy entschieden. Die müssten ca. 16000Lumen leisten und sollten für mich ausreichend sein. Der bisherige Kontakt mit Christian war sehr interessant, da man merkt dass er was von der Materie versteht und viele Fragen ganz professionell beantworten kann. Auch bei der Planung ist Christian absolut flexibel und hat super Ideen!

Im Detail werden es füt mich nun 2 LED-Balken mit 6500k und ca. 5800Lumen á 45W Verbrauch und ein Balken mit 4000K mit 4800Lumen. Zusammen sollte das reichen. Sollte es nicht reichen bereitet Christian auch gleich die Halterungen so vor, dass man eine vierte Leiste einbauen könnte.

Wie gesagt bisher alles sehr professionell und nett und jetzt freue ich mich schon auf die neue Super-Beleuchtung:D

Ich halte euch gerne auf dem Laufenden (gerne mit Bildern sobald mein Asien-Paradied läuft) ;)

Soweit
Euer Torsten
 

angelsfire

Member
Bin ich ja mal gespannt wie zufrieden du damit bist. Meine Beleuchtung ist jetzt seit 3 Wochen etwa im Einsatz und es klappt alles gut :) Controller ist wirklich leicht einzustellen.

LG Britta
Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
 

Ähnliche Themen

Oben