128l-Südamerika Becken nach Umstellung auf Sand

Alaska

Member
Hey, würde gerne eure Kommentare dazu hören^^
Hier weitere Angaben

Das Becken (80x40x40) fasst 128l, hat als Bodengrund Sand, und nur Sand (seit neuestem (das war ne Arbeit sag ich euch :-D )).
2 Wurzeln sind in dem Becken beheimatet, dekoriert (und garniert) mit Vallisnerien und noch anderen, welche aber die Minderheit bilden.
(Vallis sind für mich ein absolutes Muss geworden, je mehr, desto besser)

Besatz:
18 Neons
2 Ancistrus sp.
4 Otos

und bald:
10 Corydoras Similis (danke stefan^^)
1 Pärchen Apistogramma ( weiss noch nicht genau, welche Unterart)

Die Gesamtansicht:

http://img407.imageshack.us/my.php?image=img0036iv1.jpg

Linke Seite:

http://img239.imageshack.us/my.php?image=img0053dg5.jpg


Rechte Seite

http://img70.imageshack.us/my.php?image=img0044wb2.jpg


Und das ist mein ganzer Stolz

http://img49.imageshack.us/my.php?image=img0047qw4.jpg

Mein Großer Traum ist ein 450l Becken mit Skalaren und L46

Ich hoffe mein Becken sagt euch zu, wenn nicht, her mit der Kritik.

MFG
Jule
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Jule,

ich hätte ein paar Verbesserungsvorschläge, die das Becken sicherlich um einiges aufwerten würden. Deine Vallisnerien sind ja primär im Becken zu finden. Diese wachsen jedoch sehr hoch und ich würde deswegen unbedingt noch etwas Mittelgroßes hinzufügen. Schön könnte ich mir irgendwelche Cryptocoryne vorstellen, die du z.B. links neben deine rechte Wurzel platzierst. Den Tontopf würde ich herausnehmen und eine hübschere Schlafmöglichkeit für den Wels finden. Ebenso sollten die Pflanzen die rechts vom Tontopf stehen raus und auch gegen eine Cryptocoryne (am besten die gleiche wie bei der Wurzel) ersetzt werden. Cryptocoryne wachsen auch sehr einfach und sollten keinen gößeren Mehraufwand bei der Pflege des Aquariums darstellen. Die linke Wurzel würde ich einen tick weiter nach hinten setzen und vielleicht etwas Javamoos auf ihr kultivieren. Dadurch sieht sie dann nicht mehr wie ein umgefallener Baum aus ;). Die rechte Wurzel dagegen wirkt ja schon sehr ansprechend.

Probier ruhig den Vordergrund frei zu halten. Dies sieht ja sehr schick aus... die zur Frontscheibe wachsende Valli würde ich auch entfernen. Mit den zusätzlichen Cryptos sollte das Gesamtbild viel harmonischer werden und dein "Valli Wald" bleibt dennoch bestehen. Eine Anubias könnte sich auch noch gut im Gesamtbild machen und würde einen weiteren Kontrast mit der unterschiedlichen Blattform bringen.

Falls du die Pflanzen aus der vorderen rechten Ecke gerne behalten möchtest, würde ich diese in die hintere linke Ecke setzen. Es scheinen ja sehr hoch wachsende Pflanzen zu sein.

Ansonsten hast du mit dem Becken noch viel Potential, dass du auch ausschöpfen solltest. Vallisnerien können auf jedenfall für ein hübsches Design genutzt werden, wenn man eben noch ein bischen mehr Abwechslung hineinbringt, ohne dabei den Fokuspunkt auf die Vallis zu verlieren.

Grüße
Tobi
 

Alaska

Member
Das sind echt tolle Tipps, ich hab damit viel zum Überlegen^^
Wegen der Wurzel...leider geht das nicht :-D die eckt schon hinten an

MFG
Jule
 

Beetroot

Active Member
Hallo Jule,

so ein Valliwald hat ja was, aber wie Tobi schon sagte würden ein paar mehr pflanzliche Kontrastpunkte dein Becken bestimmt noch verschönern. Den Tontopf finde ich auch nicht so toll, irgendwas natürlicheres wäre da angenehmer zu betrachten. Für mein Becken hatte ich mal ne halbe Kokosnuss bepflanzt mit Moss im Kopf. Aber eben nur theoretisch, keine Ahnung wie ich das am besten lösen würde, evtl. mit nem Netz?

Gruß
Torsten
 

Beetroot

Active Member
Hallo Jule,

dachte daran aussen um die Kokosnuss ein Netz zu befestigen und darin das Moos einzusetzen. Das sollte durch das Netz wachsen bis später alles so verwuchert ist und man nur noch das Moos sieht.

Gruß
Torsten
 

Alaska

Member
Das hört sich gut an, danke für die Ausführung

P.S. Ich hatte das Thema in mehreren Foren gestellt, aber eure Antworten sind die besten und die umfangreichsten und die kreativsten. Vielen dank
 

Beetroot

Active Member
Hallo Jule,

ich frage mich gerade wie sich Moos mit Welsen wie Ancistrus usw. verträgt?

Hat da schon jemand Erfahrung mit gemacht?

Gruß
Torsten
 

Daniel

Member
Moin
Javamoos mögen sie, ist ja auch schön dunkel darunter. Können es leicht bewegen und sich drunter legen.
Ricia wird eigentlich ignoriert.

Unter dem Javamoos liegt meiner aber nur, wenn seine Mangrove oder die Höhle (er hat einige Plätze ) durch einen Fadenfisch oder durch die GabunFächergarnelen belegt ist.

MfG Daniel
 

Alaska

Member
Übrigens, so sah das Becken ganz zu anfangs aus, nur als kleiner Vergleich, wieviel sich getan hat

 

Alaska

Member
Soderle, die Corydoras similis sind nun da und aus den Apistogramma wurden dann doch Bolivanischen Schmetterlingsbuntbarsche, hier mal ein paar neue Bilder.
Auch die 3 ganz tollen Welshöhlen sind eingetroffen und wurden direkt angenommen.

Das ist einer der SBB (es gab heute Salatgurke^^):




Und ein leider schlechteres Bild von den Corys, die sind einfach zu schnell und zu fix:




Und mal beide neuangekomme Arten, zwar in schlechter Qualität, aber da:




Hier mal eine der Neuen Röhren sogar mit Inhalt:




Und mal so ne 3/4 Ansicht^^:



Übrigends: Die Gurke lebt nur noch zur Hälfte; sie wurde von innen heraus aufgefuttert



MFG

Jule
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Jule,

sind ja schöne neue Bewohner in dein Becken gekommen. Die neuen Welshöhlen sehen auch sehr viel ansprechender als der Blumentopf aus ;). Denke der darf dann bald das Feld räumen :D.

Grüße
Tobi
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
A 90. Tag - Mein Aquarium 80x40x40 cm - 128l Aquarienvorstellungen 0
N Forest scape 128L Aquarienvorstellungen 72
S 128l Lavagestein Aquarienvorstellungen 10
S 128l "Baumstumpf" Aquarienvorstellungen 40
M Seerose aus Südamerika Suche Wasserpflanzen 4
botaniker007 Neu* Hallo aus Berlin (Südamerika-Aquascaping)-Gleichgesinnte gesucht Mitgliedervorstellungen 1
botaniker007 Aquascaping Südamerika Vorschläge für ein 125 Ltr. Becken Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
Dieter Biotop Südamerika... Pflanzen Allgemein 10
Danio nigrum Testbecken - Biotop Südamerika Aquarienvorstellungen 0
P 300L Südamerika Becken Aquarienvorstellungen 1
M Seerosen aus Südamerika? Pflanzen Allgemein 2
P Neues (Südamerika-Aquarium) in Planung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
uruguayensis Herbarbelege von Vesicularias aus Südamerika Kein Thema - wenig Regeln 2
F Frage an die Südamerika Spezialisten Fische 0
uruguayensis Südamerika Farne und Moose, Japaner unterwegs in Südamerika Pflanzen Allgemein 8
A Aufsitzerpflanzen aus Südamerika? Pflanzen Allgemein 36
H 450 Liter Diskus/Südamerika Diskus 18
Korny Umgestaltung 160L Gesellschaftsbecken - Südamerika Aquascaping - "Aquariengestaltung" 61
M 300l Südamerika, ist hier noch was zu retten? (Tipps) Aquascaping - "Aquariengestaltung" 10
M Mein Südamerika Strand. Aquarienvorstellungen 11

Ähnliche Themen

Oben