Post Reply
17 posts • Page 1 of 2
Postby CleanAqua » 11 Jun 2019 16:05
Hallo zusammen,
ich habe ein Problem und würde um eure Hilfe bitten.
Ich konnte bereits ein paar ähnliche Themen finden, allerdings haben mir diese nicht wirklich weiterhelfen können. Ich habe eine JBL Touch control CO2 Anlage. Aufgrund längerer Abwesenheit hat sich meine CO2 Flasche geleert und leider musste ich beim demontieren der Druckregelamatur feststellen, dass etwas Wasser herauslief. Der Blasenzähler war ganz voll gelaufen. Nachdem das Wasser ja bereits die CO2 Flasche erreicht hatte, muss dieses ja auch im Magnetventil und in der Druckreglerarmatur sein. Ich musste feststellen, dass auch im Aquarienschrank ein kleiner Wasserrand an der CO2 Flasche war. Aus der Flasche selbst kamen allerdings nur ca. 10 Tropfen Wasser heraus. Meine Frage ist jetzt ob eine meiner Komponenten durch das Eindringen des Wassers wohl Schaden genommen hat? Was soll ich machen? Die geöffnete CO2 Flasche mehrere Tage in der Sonne trocknen lassen? Ebenso die Druckreglerarmatur und das Magnetventil? Kann ich mich auf die Komponenten noch verlassen? Oder muss ich befürchten, dass z.b. das Magnetventil versagt?
Viele Grüße und im voraus vielen Dank für eure Ratschläge!
Last edited by CleanAqua on 11 Jun 2019 16:08, edited 1 time in total.
CleanAqua
Posts: 6
Joined: 11 Jun 2019 15:28
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 11 Jun 2019 16:07
Moin,

hast du kein Rückschlagventil verbaut? Das ist gerade wegen solcher Gründe immer empfohlen.
Wenn du das Wasser verdunsten lässt, dann hinterbleiben die gelösten Salze und das kann mitunter die Komponenten schädigen.
Ich persönlich würde mit der Flasche zum TÜV gehen und sie dort überprüfen lassen und dann wieder auffüllen lassen. Die Komponenten sollten im Betrieb sich auch wieder "freipusten".
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig'
User avatar
Thumper
Posts: 1915
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 40 (100%)
Postby CleanAqua » 11 Jun 2019 16:11
Zur Ergänzung, ja ich habe natürlich ein Rückschlagventil verbaut und es handelt sich um ein Süßwasser Aquarium....
CleanAqua
Posts: 6
Joined: 11 Jun 2019 15:28
Feedback: 0 (0%)
Postby Nightmonkey » 11 Jun 2019 17:57
Hi,

CleanAqua wrote:Zur Ergänzung, ja ich habe natürlich ein Rückschlagventil verbaut.....


Mit einem intakten Rückschlagventil kann das nicht passieren, das solltest du überprüfen, das kann sonst jede Nacht passieren.

Thumper wrote:Wenn du das Wasser verdunsten lässt, dann hinterbleiben die gelösten Salze und das kann mitunter die Komponenten schädigen.

CleanAqua wrote:....und es handelt sich um ein Süßwasser Aquarium....


Auch im Süßwasser sind Salze gelöst, K, Ca, Mg z. B.

Gruß Marco
Alles kann, nichts muss.
User avatar
Nightmonkey
Posts: 343
Joined: 07 Oct 2016 19:29
Feedback: 0 (0%)
Postby CleanAqua » 11 Jun 2019 21:04
Komisch, das Rückschlagventil scheint zu funktionieren. Vielleicht war der “Unterdruck” zu hoch?!
Ihr würdet also alle von der weiteren Nutzung aller Komponenten abraten?
CleanAqua
Posts: 6
Joined: 11 Jun 2019 15:28
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 11 Jun 2019 21:07
Moin,

CleanAqua wrote:Vielleicht war der “Unterdruck” zu hoch?!

Darüber lässt sich nur spekulieren, aber fakt ist: Das sollte nicht passieren. Ich würde ein neues/anderes Ventil nehmen.

CleanAqua wrote:Ihr würdet also alle von der weiteren Nutzung aller Komponenten abraten?

Ich würde der Flasche einen neuen TÜV besorgen und dann mal testen, ob der Druckminderer den Druck hält. Hier hatte ich mal beschrieben, wie man das am besten machen kann.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig'
User avatar
Thumper
Posts: 1915
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 40 (100%)
Postby CleanAqua » 11 Jun 2019 21:46
Schon mal vielen Dank für eure Rückmeldungen!!!
@Bene, meinst du wirklich, dass die geringe Menge an Salzen von ein paar Tropfen Süßwasser eine TÜV Prüfung notwendig macht?
CleanAqua
Posts: 6
Joined: 11 Jun 2019 15:28
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 11 Jun 2019 21:54
Moin,

ich würde da kein Risiko fahren. Auf der Flasche sind 50-60 Bar Druck, da gebe ich lieber einmal ein paar € für einen neuen TÜV aus, als das ich da irgendein mögliches Risiko eingehe.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig'
User avatar
Thumper
Posts: 1915
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 40 (100%)
Postby omega » 11 Jun 2019 23:51
Hi,

Nightmonkey wrote:Auch im Süßwasser sind Salze gelöst, K, Ca, Mg z. B.

<klugscheiß>
Das sind chem. Elemente, keine Salze. Salze wären Kochsalz, Bittersalz, Kalk, Pottasche.
</klugscheiß>

EDIT: Wasser in der Stahlflasche verursacht Rost. Den läßt der TÜV, glaub ich, nicht zu.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2738
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby CleanAqua » 11 Jun 2019 23:59
Hallo,
aber So schnell wird die Flasche doch keine Gefahr darstellen, bei der Wandstärke müsste schon über einen längeren Zeitraum Feuchtigkeit vorhanden sein, dass sich wirklich etwas verändert...
CleanAqua
Posts: 6
Joined: 11 Jun 2019 15:28
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 12 Jun 2019 07:56
Moin,

nur mal als Vergleich: Mit 1 Bar Druck kannst du eine ~10 Meter hohe Wassersäule provozieren. Mit 50-60 Bar sind das mal eben 500-600 Meter - senkrecht nach oben.
Überlege dir gut, ob du solch ein Risiko eingehst. Ich kann davon nur abraten, entscheiden musst das aber du.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig'
User avatar
Thumper
Posts: 1915
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 40 (100%)
Postby Stefan_L » 12 Jun 2019 08:20
Mit Sachkenntnis kann man sich eine Meinung bilden, ohne diese eben nicht und dann geht man zum Fachmann.

Neben der Flasche kann auch der Druckregler eine Quelle eines "netten" Übels werden.

Zusatzinfo:
Da die Informationen zum Wassereintritt in das System nun öffentlich sind würde ein Staatsanwalt im Fall der Fälle mindestens von grober Fahrlässigkeit ausgehen, wenn er/sie schlecht drauf ist auch von Vorsatz da ja vor den Folgen hier gewarnt wurde.
Viele Grüße
Stefan
Stefan_L
Posts: 66
Joined: 14 Mar 2016 13:05
Location: Berlin
Feedback: 0 (0%)
Postby CleanAqua » 12 Jun 2019 22:28
:lol: Staatsanwalt, du kommst vielleicht gleich mit Sachen um die Ecke :smile:
Interessant zu hören wie unterschiedlich die Meinungen sind. Ich habe gelesen, dass es Leute gibt denen die Flasche halb voll gelaufen ist und diese wieder in Betrieb genommen haben, das finde ich grob fahrlässig.
Mir ist wohl bekannt und bewusst was 50-60 Bar anrichten können.
Vielen Dank für die Rückmeldungen, Einschätzungen und Empfehlungen.

Eine Frage noch, könnt ihr ein zuverlässiges Rückschlagventil empfehlen?

Viele Grüße!
CleanAqua
Posts: 6
Joined: 11 Jun 2019 15:28
Feedback: 0 (0%)
Postby simonsambuca » 13 Jun 2019 08:17
Hi,

bei mir werkelt das hier jetzt schon ein paar Jahre ohne Probleme:
https://www.aquasabi.de/Aquasabi-Rueckschlagventil-6-4-mm

Hab einen Inline Atomizer und das Ventil ist kurz dahinter.
Schönen Gruß
Simon

Meine Wohnzimmerpfütze
User avatar
simonsambuca
Posts: 109
Joined: 08 Jul 2015 12:46
Location: Bodensee
Feedback: 1 (100%)
Postby Thumper » 13 Jun 2019 08:25
Moin,

ich habe das selbe an meinem 40er Becken, keinerlei Probleme.
An meinem anderen Becken hatte ich zwischenzeitlich eins von Elos, das machte nicht so dicht, wie ich es erwartet hatte. Also habe ich da auch das von Simon verlinkte eingebaut.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig'
User avatar
Thumper
Posts: 1915
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 40 (100%)
17 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Wasser in CO2 Flasche
Attachment(s) by Tobias Coring » 16 Apr 2010 08:31
25 2701 by Mani View the latest post
14 Oct 2013 06:42
Wasser mit Torf Wasser befüllen Projekt
Attachment(s) by alkis1989 » 29 Aug 2015 16:18
1 611 by Erwin View the latest post
29 Aug 2015 20:49
TÜV CO2 Flasche
Attachment(s) by kabus » 29 May 2011 07:33
7 3673 by ThoRum View the latest post
29 May 2011 11:20
2 kg CO2-Flasche
by voschul » 16 Oct 2011 18:12
5 1387 by Zeltinger70 View the latest post
18 Oct 2011 20:29
CO2 Flasche TÜV?
Attachment(s) by schmidtchen82 » 10 Jan 2013 20:40
8 2035 by kurt View the latest post
11 Jan 2013 20:12

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests