Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby DrZoidberg » 03 Feb 2010 15:24
Hallo,
hat jemand Erfahrungen mit dem Produkt? Ich hätte gerne meine KH von 4-5 auf 2 gesenkt. Aber so richtig will es mit dem Mittel nicht funktionieren. Ich habe es in zwei Becken gleich dosiert. Nun messe ich in dem einen KH=3 und in dem anderen KH=7...? Der Ph-Wert liegt bei 6 (KH=3) und bei 6,5 (KH=7) sofern man den Tropfentest vertrauen kann. In beiden Becken habe ich ca. 30mg/l CO2, kontrolliert wird es mit Dauertests (KH=4). Für die Zugabe des KH/Ph-Senkers habe ich das CO2 natürlich abgedreht.

Hat jemand einen Rat? Oder gerne auch andere Tipps wie ich die KH dauerhaft senken kann? Salzsäure wollte mir die Apotheke nicht verkaufen. :roll: Welche (günstige) Möglichkeit gäbe es mittels UOA oder Ionentauscher die KH zu senken? Ich denke da an ein Messeschnäppchen. :wink: Platz für eine 100l Vorratstonne habe ich allerdings nicht.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby M.Kaiser » 03 Feb 2010 15:47
Hi,

in den meisten solcher Prdukte ist einfach Phosphorsäure in verdünnter Form enthalten.
Ob das bei Tetra auch so ist weiß icht nicht, eine Säure muss es aber natürlich sein :o .
Wegen der Apotheke, würde ich mich nach einer anderen umsehen :) .
Wenn man erstmal seinen ,,Stamm-Apotheker" gefunden hat bekommt man dort fast alles.
Ansonsten versuche es bei einem Chemiebedarfsshop, sowas gibt es meistens in Uni-nähe wenn dort Chemie als Studium angeboten wird. Normalerweise läuft das auch recht unproblematisch.
Bei der Osmose wende dich an Jörg Gottwald, ist ja auch hier im Forum vertreten.
Ein guter Rat, nimm eine mit möglichst hohem Permeat/h, die aquarienüblichen Teile wie J*L120 oder ähnliches bringen einen zur Verzweiflung wenn man mal Wasser braucht und keine 3 Tage Zeit hat :finger: .
Jörg hat da die produktivsten für "kleines" Geld.

Grüße Marco
User avatar
M.Kaiser
Posts: 270
Joined: 02 Jan 2008 22:31
Feedback: 10 (100%)
Postby Roger » 03 Feb 2010 16:16
Hallo Christian!

20%ige Salzsäure gibt es eigentlich in jedem Baumarkt!
Aber so ganz das richtige Mittel für die Enthärtung ist das wohl nicht. :roll:
Wenn Dein Ausgangswasser soweit in Ordnung ist, dann denke doch mal über einen Teilentsalzer nach. Da brauchst Du zwar auch Salzsäure zum regenerieren, hast aber kein Abwasser.
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby DrZoidberg » 03 Feb 2010 16:33
Hallo zusammen!
Im Baumarkt habe ich nur Salzsäure mit einem Gehalt <24% gefunden. Da war ich mir unsicher, würde lieber etwas mit präzisere Angabe nehmen.

So wohl mit der Säure, als auch mit dem Teilentsalzer hätte ich doch das Problem der Lagerung, oder? 100 Liter bräuchte ich für einen Wasserwechsel, die nach dem Knacken der Karbonate ja noch belüftet werden müssen um das CO2 auszutreiben.

Ist die einzige Möglichkeit das Wasser direkt ins Becken laufen zu lassen eine UOA? Da wiederum hätte ich das Problem der stark schwankenden Härte(n). Also anders gefragt wie komme ich ohne eine 100l-Regentonne aus?

edit: Da habe ich gerade noch die Mischbettharze entdeckt. Vorteil: Wasser kann direkt ins Becken, Nachteil: Harze können nicht regeneriert werden. Ist das soweit korrekt?
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby Roger » 03 Feb 2010 17:14
Hi Christian,

Ist die einzige Möglichkeit das Wasser direkt ins Becken laufen zu lassen eine UOA?

aus meiner VEA kommt das Wasser mit einem Ph von ~5,5. Das lasse ich immer direkt langsam ins Becken laufen bei gleichzeitiger starker Belüftung. Das geht und könnte ich mir auch bei einem Teilentsalzer so vorstellen,obwohl der Ph des auslaufenden Wassers damit noch niedriger liegt. :roll:

Mischbettharz ist komfortabel weil es nicht regeneriert werden kann und muß. Leider ist das auf Dauer bei der von Dir benötigten Wassermenge recht teuer. Dann würde ich mich eher für einen Vollentsalzer entscheiden, wobei dann zusätzlich auch die Anionensäule noch mit Natronlauge zu regenerieren ist.

Wie immer ist es schwierig sich für ein System zu entscheiden. Man muß die Vor- und Nachteile abwägen und aussuchen was einem persönlich am besten passt.
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby M.Kaiser » 03 Feb 2010 17:42
Hi,

also VE-Wasser würde ich nicht direkt ins Becken einleiten, da hat man schon einige Geschichten gelesen wonach die Fische :engel: so aussahen.
Kann gut gehen muss aber nicht. In jedemfall ensteht ein enormer Stress für die Tiere.
100 Liter schaffst du mit einer guten Osmose in 2 Stunden ca., das ist doch kein Problem. Oder was meinst du mit stark schwankenden Härten? Die Werte passen sich dann ja innerhalb dieser 2 Stunden an, das ist sicher angehmer als eine CO2-Dusche aus dem VE.


Grüße Marco
User avatar
M.Kaiser
Posts: 270
Joined: 02 Jan 2008 22:31
Feedback: 10 (100%)
Postby Gast » 03 Feb 2010 18:38
Hallo zusammen,
nur noch ein Hinweis zur Wassertemperatur.
Mit meiner UOA von Jörg schaffe ich 100 Liter in 2 Stunden-aber ich muss nach einer Stunde eine Pause einlegen. Ich glaube, damit das Ding nicht "verblockt". Vielleicht kann Jörg etwas dazu sagen, wie lange die Pause dauern muss. Den: Ich lasse immer nur 50 Liter an einem Tag und den Rest am nächsten durchlaufen. D.h. ich lasse das UOA in dieser Menge nicht direkt ins Becken laufen-sondern in einen Außentank unter dem AQ.
Ich habe das UO-Wasser auch schon direkt ins Becken laufen lassen. Dann sinkt die Temperatur (bei WW von 50 Litern auf insgesamt 150Liter) von 25 auf 16/17 Grad ab. Meinen Garnelen macht das offensichtlich nichts-ich weiß aber nicht, ob das alle Fische vertragen. Wenn dem so wäre, würde ich den Außentank wahrscheinlich abschaffen. Gruß, franz
Gast
Feedback: 0 (0%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Reinigen vom Glaswaren mit KH minus
by Peda 22 » 14 Apr 2012 12:00
0 278 by Peda 22 View the latest post
14 Apr 2012 12:00
Tetra EX 800 plus
by pk-aquaristik » 06 Aug 2017 00:24
4 765 by Öhrchen View the latest post
06 Aug 2017 16:54
Tetra Ex Filter
by Twitch » 06 Jun 2008 17:53
4 603 by Moosman View the latest post
03 Aug 2010 20:47
Tetra 30L DURHGEBRANNT???
by yidakini » 29 Dec 2008 19:37
4 718 by Hardy View the latest post
30 Dec 2008 01:26
Filter für Tetra 30l
by andreas76 » 05 Oct 2009 10:21
1 338 by troja4u View the latest post
05 Oct 2009 14:09

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests