Post Reply
10 posts • Page 1 of 1
Postby Moosbarbe » 10 Dec 2008 06:34
Hallo

Habe mir eine PH Meter mit austauschbarer Elektrode zugelegt.
Nun mein Problem in der Anleitung steht wie ich den PH Meter
Kalibrieren muss,aber nicht wie man mit der Elektrode umgeht.
Habe in verschiedenen Foren gelesen man muss vor der Messung
Die Verschlusskappen der Nachfüllöffnung entfernen.
1. Ich finde weder Verschlusskappe noch Nachfüllöffnung
2. Bei nicht gebrauch Elektrode mit Schutzkappe versehen,
War keine dabei sie lag so in der Verpackung.

Frage gibt es Elektroden die keine Nachfüllöffnung haben
und ohne Schutzkappe aus kommen ?

PS Super Forum
Dank eurer Beiträge konnte ich mein Algen Problem in den griff bekommen.



Gruß Berthold
User avatar
Moosbarbe
Posts: 72
Joined: 30 Dec 2007 14:54
Location: 35647 Waldsolms
Feedback: 0 (0%)
Postby SebastianK » 10 Dec 2008 08:30
Hi Berthold,

welche Elektrode hast du denn genau?
Gruß
Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3146
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Boby » 10 Dec 2008 08:36
Hallo!
Die nachfüllöffnung ist irgendwo oben; siehe z.B. hier bei einer schott elektrode:
http://www.drak.de/vb/sonstiges/1363-de ... kette.html
Klar gibts auch elektroden ohne nachfüllöffnung (gel-elektroden).
Allerdings muss jede elektrode eine schutzkappe haben, die mit 3M KCl gefüllt wird, genau wie die elektrode selber. siehe dazu z.b. http://aquaristik-messtechnik.de/images ... /165_0.JPG - man sieht die kappe am rechten elektrodenende. Wenn sie nur so irgendwo liegt, kann die membran mechanisch beschädigt werden, abgesehen davon dass sie austrocknet - wer hat sie dir so geschickt?
Gruß
LG
Boby
User avatar
Boby
Posts: 371
Joined: 16 Feb 2008 08:14
Location: Graz, A
Feedback: 5 (100%)
Postby Moosbarbe » 10 Dec 2008 11:40
Hallo Sebastian
Hallo Boby

Ich hoffe das ich nicht gegen die Foren regeln verstoße aber hier der Link

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 3DWatching

Ich hoffe er funktioniert ?
Es ist aber nicht die abgebildete Elektrode dabei sondern eine Komplet schwarzes Teil aus Kunststoff ohne angaben.

Gruß Berthold
User avatar
Moosbarbe
Posts: 72
Joined: 30 Dec 2007 14:54
Location: 35647 Waldsolms
Feedback: 0 (0%)
Postby Boby » 10 Dec 2008 11:52
So eine z.B.?
http://cgi.ebay.de/Universal-PH-ELEKTRO ... 240%3A1318
Wenn ja, dann ist die schutzkappe zum aufschrauben drauf; sonst siehst du die membrankugel in so einem grünen ring. Und diese elektrode ist ziemlich sicher nicht nachfüllbar.
LG
Boby
User avatar
Boby
Posts: 371
Joined: 16 Feb 2008 08:14
Location: Graz, A
Feedback: 5 (100%)
Postby Moosbarbe » 10 Dec 2008 12:54
Hallo ich schon wieder

Genau so sieht sie aus nur ist kein Gewinde für eine Schutzkappe zu sehen ist
Man sieht die kugel die zwischen vier gehäusespitzen sitzt,die gegen Beschädigungen
Schützen sollen.
Mus ich sie immer Nasshalten ?


Gruß Berthold
User avatar
Moosbarbe
Posts: 72
Joined: 30 Dec 2007 14:54
Location: 35647 Waldsolms
Feedback: 0 (0%)
Postby Boby » 10 Dec 2008 13:02
Die elektrode darf eigentlich nie austrocknen; die sollte immer in 3 M KCl-wasserlösung ("ph-elektrodenaufbewahrungsflüßigkeit") gelagert werden. Ich würde die elektrode zuerst mind 48 stunden in der o.g. flüßigkeit lagern, dann im AQ 1 tag wässern und dann austesten ob sie überhaupt funktioniert und sich kalibrieren lässt. Zuerst wird idR die steilheit verloren, sodass die kallibrierung bei pH 4 nicht mehr möglich ist usw.
Im schadensfall würde ich den verkäufer darauf aufmerksam machen und ggf. einen ersatz verlangen bzw. ich würde ihn gleich kontaktieren und fragen warum die elektrode trocken und ohne schutzkappe geliefert wurde.
LG
Boby
User avatar
Boby
Posts: 371
Joined: 16 Feb 2008 08:14
Location: Graz, A
Feedback: 5 (100%)
Postby Moosbarbe » 11 Dec 2008 10:43
Moin Moin

So das ist die Antwort vom Händler

das sind bereits die neuen wartungsfreien Elektroden. Eine Schutzkappe und flüssige Lagerung sind nicht mehr nötig
Ich hoffe das stimmt so.

Danke für eure Tipps
ach so, wo bekomme ich die pH Elektrode Schott N61 soll ja super sein.

Gruß Berthold
User avatar
Moosbarbe
Posts: 72
Joined: 30 Dec 2007 14:54
Location: 35647 Waldsolms
Feedback: 0 (0%)
Postby Bungi » 11 Dec 2008 12:26
Hallo Berthold,
ich habe die Schott N61 bei ebxx erstanden, wo Du Deine auch herhast.
LG Werner
User avatar
Bungi
Posts: 41
Joined: 15 Sep 2008 18:25
Feedback: 0 (0%)
Postby Boby » 11 Dec 2008 12:54
Hm, die erklärung des händlers will ich nicht kommentieren aber auf jeden fall würde ich die trockene elektrode zuerst in 3M KCl und dann im AQ-wasser wässern, und dann kalibrieren.
Schott 61 von ebay ist zwar günstig aber ich glaube man bekommt meistens keine garantie, wenn man von "privat" kauft..
LG
Boby
User avatar
Boby
Posts: 371
Joined: 16 Feb 2008 08:14
Location: Graz, A
Feedback: 5 (100%)
10 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Ph-elektrode
by künstler » 03 Feb 2008 17:02
2 929 by künstler View the latest post
03 Feb 2008 17:59
PH-Elektrode
Attachment(s) by G.blum » 11 Jan 2012 12:16
1 535 by Erwin View the latest post
11 Jan 2012 12:38
PH Elektrode für <KH3
by Callisto » 11 May 2013 08:33
4 483 by Callisto View the latest post
11 May 2013 15:52
pH-Elektrode Störquellen
by SebastianK » 03 Sep 2008 18:43
3 759 by dirkHH View the latest post
03 Sep 2008 20:59
pH Elektrode Schott N61
by Bungi » 12 Oct 2008 18:22
15 4408 by moeff View the latest post
30 May 2011 13:19

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests