Post Reply
17 posts • Page 1 of 2
Postby Fordred » 30 Apr 2014 19:31
Hallo zusammen,

ich weiß das es sehr viele Threads über dieses Thema gibt, aber ich finde in keinem eine wirklich Antwort zu meinen Fragen.

Kurz zum Aquarium:

- 240L
- Burmesische Prachtschmerlen, Eilandbarben, Bitterlingsbarben und Rüsselbarben als Bewohner
- Bepflanzung sehr dicht in Anlehnung an das indische Reisfeld aus dem alten Dennerle Buch
- Filterung über einen Tunze Riverpack 605
- Beleuchtung Daytime LED
- CO2 Anlage mit Nachtabschaltung


Jetzt zu meinem Anliegen:

Ich habe seit der Neueinrichtung 01/2013 einen PH von 7,8, KH6 und GH10.
Diese Werte sind bisher immer stabil.

Nun möchte ich aber gerne auf einen PH zwischen 6,8 und 7,0 kommen.
Das ich dafür die KH senken muss versteh ich.

Folgende Fragen sind jedoch offen:

- Muss ich das Osmosewasser aufsalzen auf einen bestimmten KH/GH Wert?
- Muss ich überhaupt Salze benutzen bei Osmosewasser?
- Wie stelle ich die Umstellung am besten an, bzgl. der Gesundheit der Tiere? Alles auf einmal austauschen, oder eher mit der Zeit?
- Wie verhält sich das mit dem PH - KH Verhältnis im Bezug auf den CO2 Gehalt. Laut der Tabellen müsste ich einen KH von 6 und PH 6,8 haben, damit ich genug CO2 im Wasser habe. Ist das nicht Widersprüchlich?
- Lohnt es sich einen PH-Controller anzubringen?

Habe schon die Seiten auf www.deters-ing.de durchgelesen aber so wirklich schlauer bin ich dadurch auch nicht geworden. Eher noch mehr verwirrt.
Ich würde mich sehr freuen, wenn mir einer weiterhelfen könnte bei diesen Thema.

Schöne Grüße
Daniel
Fordred
Posts: 38
Joined: 23 Apr 2013 14:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 30 Apr 2014 20:06
Hallo Daniel,

mit KH6 und PH 7,8 hast du trotz CO2-Anlage fast kein CO2 im Becken.

Siehe hier:
http://www.mein-aquarium.com/tipps/co2/co2tabelle.php

Du kannst dein Problem ganz einfach lösen, indem du einfach den CO2-Gehalt deines Beckens erhöhst.

Ich habe die gleiche KH wie du (siehe meine Signatur unten) und einen CO2-Gehalt von 25-30 mg/l (PH 6,8-6,9) bei dichtem Pflanzenwuchs, keine Algen und alles funktioniert bestens.

Alles Andere kannst du dir dann sparen.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1159
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Fordred » 01 May 2014 09:08
Hallo Ebs,

vielen Dank für deine Antwort.

Ich habe gestern Abend noch den Taifun Reaktor gegen den alten Micro Perler ausgetauscht. Vom Taifun war ich nicht sonderlich überzeugt.
Habe den Perler unterhalb vom Auslauf angebracht, erhoffe mir dadruch einen besseren Wirkungsgrad. :smile:

Wusste nicht, das ich den PH bei einer KH von 6 so drücken kann durch das CO2.

Ich habe in deiner Vorstellung gelesen, das du einen Cyclo Turbo benutzt. Sind die Dinger effizienter als Flipper und Co.?

Gruß
Daniel

Attachments

Fordred
Posts: 38
Joined: 23 Apr 2013 14:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 01 May 2014 11:43
Hallo Daniel,

Fordred wrote:
Ich habe in deiner Vorstellung gelesen, das du einen Cyclo Turbo benutzt. Sind die Dinger effizienter als Flipper und Co.?


dabei handelt es sich um einen aktiven CO2-Innen- Reaktor (im Becken), gibt es auch als Außen- Reaktor (außerhalb des Beckens).
Aktiv bedeutet hierbei, dass das CO2 im Reaktor im Wassergegenstrom bis zur völligen Lösung ins Wasser eingewaschen wird, was sehr effektiv ist.
(Ich kennen nichts Effektiveres.)

Google mal nach beiden Begriffen.

Hinweis: Deinen Taifun-Reaktor oder Micro-Perler so tief wie möglich installieren, damit die CO2- Bläschen einen möglichst langen Weg durchs Wasser haben, um so mehr löst sich.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1159
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Tigger99 » 01 May 2014 12:27
Daniel,

die unterschiedlichen CO2 Reaktoren haben unterschiedliche Wirkungsgrade :besserwiss: :D
Dazu kommt noch die Art des Verfahrens, wie das CO2 eingebracht wird. Die Reaktionszeit bzw.Verweilzeit des CO2s in Kontakt mit dem Wasser sind hierfür wichtig. Dazu konnte noch die Berührungsfläche vom CO2 mit dem Wasser. Und zum Schluss ist da noch der Wasserdruck eine tragende Rolle in dem Spiel.
Das CO2 muss ja nicht mit dem Wasser reagieren, sondern will als Gas aus dem Wasser raus, böses CO2 :D
Dies gilt es zu verhindern und somit sind unterschiedliche Reaktoren entwickelt worden:
Verweilzeit = VZ, CO2 Fläche = cf, Wasserdruck = D Wirkungsgrad = WG
Aussenreaktor senkrecht montiert:
VZ hoch, unendlich oder Strömung zu groß und CO2 wird unten aus Reaktor gerissen.
Aufsteigen der Blase wird durch Reaktor Füllstoffe verlangsamt.
CF mittel auf grund des Ausströmer Rohres. Je nach Füllung und D kann es passieren, dass CO2 sich
Im Reaktor Kopf sammelt. Der Reaktor plätschert dann. Mit der Entlüftung kann man das dann von Zeit zu Zeit eliminieren. Das wäre dann auch ein Verlust.
D erhöht durch Pumpendruck bzw zu viel Strömung führt zum Rausreissen von CO2 aus Reaktor.
W 97-100% !!

Aussenreaktor senkrecht gepimpt mit Sprudel Stein am Aussströmerrohr.
Siehe oben aber CF ist sehr klein und damit Risiko verringert der CO2 Ansammlung im Kopf.
W 99-100% !!

Atomizer
VZ mittel, CF sehr groß, D Pumpendruck, W 97-99%

Flipper
VZ kurz Länge des Flippers, CF eher klein, D Wassersäule (um so tiefer montiert um so besser), W 70-85%.

Sprudel Stein Lindholz.
VZ kurz, CF groß feine Blase, D Wassersäule, W 75-85%

Taifun Reaktor mit Zusatz Pumpe
VZ mittel durch Länge und Aufbau des Reaktoren, CF mittel, D erhöht und CO2 wird ein gewaschen, W 80-90%.

Usw und so weiter.... Einfach schauen, dass große Fläche CO2, lange, unter viel Druck im Wasser bleiben.
Lange wird beim Taifun z.B. auch über die Aufgang Kopf am Ende des Reaktors erreicht oder über einen
Filterschwamm über einem Lindholz ausströmers (Frage ist sieht das aus?)
Schönen Gruß
Dirk
User avatar
Tigger99
Posts: 554
Joined: 30 Dec 2011 17:05
Feedback: 7 (100%)
Postby Fordred » 01 May 2014 15:22
Hallo,

@ Ebs: Danke für den Hinweis. Ich habe mal gesucht, aber für den Betrieb brauche ich ja eine extra Pumpe und ich bin mir nicht sicher ob ich so einen Klotz im Becken haben will.

@Dirk: Danke für die Erklärung. Aussenreaktor fällt bei mir weg, da ich einen Tunze Innenfilter habe.

Also wenn ich das richtig verstehe hat dann ein Reaktor wie der Cyclo Turbo z.B einen sehr guten Wirkungsgrad.

Dann muss ich mal schauen wie ich einen guten Wirkungsgrad erziele.
Bin auch noch für jeden Tipp dankbar. ;-)

Danke nochmal an euch.

Gruß
Daniel

Edit: Bin grad über den Tunze Diffuser gestolpert. Hat ja im Prinzip die selbe Funktion wie der Cyclo Turbo. Vorteil wäre, das ich ihn an mein Riverpack anbauen kann, bzw. dahinter verstecken.
Wenn einer den kennt, kann er ja mal kurz eine Meinung dazu abgeben. :smile:
Fordred
Posts: 38
Joined: 23 Apr 2013 14:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 01 May 2014 16:09
Hallo Daniel,

so sieht das bei mir mit dem Cyclo Turbo aus:

1. Bild: Seite von rechts: Juwel-Innenfilter, daneben Cyclo-Turbo und Power-Head (mit Filterpatrone, die aber nicht sein muss) als Antrieb.

2. Bild: Vorderansicht, wenn man das von vorn und seitlich mit Stängelpflanzen kaschiert, stört das optisch kaum.

Gruß Ebs

Attachments

Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1159
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Tigger99 » 01 May 2014 21:57
Ebs,
warum hast du den so hoch im Becken montiert? :?
Schönen Gruß
Dirk
User avatar
Tigger99
Posts: 554
Joined: 30 Dec 2011 17:05
Feedback: 7 (100%)
Postby Ebs » 02 May 2014 09:10
Hallo Dirk,

da hing vor langer Zeit unten noch ein drittes Teil dran, daher die noch jetzige Höhe.
(Das zweite Teilstück sieht man etwas schlecht, da transparent.)
Spielt nach meiner Erfahrung aber keine negative Rolle, da das CO2--angereicherte Wasser ja unten, 10 cm über dem Grund austritt.

Oder übersehe ich da was ?

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1159
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby spaceboy » 02 May 2014 10:37
Off Topic:
Hey ebs, echt geiles Becken, gefällt mir sehr!!
:)
User avatar
spaceboy
Posts: 51
Joined: 20 Jun 2012 21:00
Location: Kloten
Feedback: 0 (0%)
Postby Fordred » 02 May 2014 12:12
Hi,

Ich hab mir jetzt mal den Tunze Diffuser bestellt, da ich wie schon geschrieben an meinen Filter anbauen kann.
Die nächste Investition wird dann mal weg von den 500gr einwegflaschen auf mehrweg. Dann möchte ich mit einer Flasche zwei Becken versorgen.
Fordred
Posts: 38
Joined: 23 Apr 2013 14:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Tigger99 » 02 May 2014 14:43
EBS,
sorry die Extention hatte ich nicht gesehen. Dadurch ist halt länger und CO2 wird besser ein gewaschen. Ohne die wäre der zu weit oben.
Ich habe bio CO2 und nutze das Teil als Flipper, anders herum :D mit P-schale drüber geht das auch :pfeifen:
CO2 mit Ph Controller liegt aber auch noch hier rum :lol:
Schönen Gruß
Dirk
User avatar
Tigger99
Posts: 554
Joined: 30 Dec 2011 17:05
Feedback: 7 (100%)
Postby Fordred » 02 May 2014 14:56
Habe da noch ne Frage:

Der Perler läuft jetzt seit 2 Tagen mit 80bps.
Wie lange dauert es, bis man von ungefähr 0 CO2 auf etwas 25mg/l kommt?

Gruß
Daniel
Fordred
Posts: 38
Joined: 23 Apr 2013 14:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 02 May 2014 16:51
Hallo Dirk,

alles klar !

Tigger99 wrote:
Ich habe bio CO2 und nutze das Teil als Flipper, anders herum :D mit P-schale drüber geht das auch


Die Variante kannte ich noch nicht ! :D

@ spaceboy

spaceboy wrote:Off Topic:
Hey ebs, echt geiles Becken, gefällt mir sehr!!
:)


Vielen Dank ! Mir gefällt es auch ! :D :bier:

@ Daniel

Fordred wrote:
Der Perler läuft jetzt seit 2 Tagen mit 80bps.
Wie lange dauert es, bis man von ungefähr 0 CO2 auf etwas 25mg/l kommt?


Keine Ahnung! Scheint mir aber einfach noch zuwenig zu sein, zumal bei deiner Beckengröße.
Mein Becken (120 l) läuft mit 120 Blasen/Minute.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1159
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Fordred » 02 May 2014 17:06
Hi,

Würde es denn Sinn machen für ein paar Tage die Nachtabschaltung abzuschalten, damit der CO2 Gehalt schneller steigt?
Fordred
Posts: 38
Joined: 23 Apr 2013 14:32
Feedback: 0 (0%)
17 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Osmosewasser hat KH 2° ?
by Öhrchen » 16 Jul 2012 14:58
19 2011 by Öhrchen View the latest post
19 Jul 2012 19:41
Osmosewasser - verschneiden ???
by Oliver L. » 08 Aug 2008 12:03
3 982 by Manuela View the latest post
08 Aug 2008 15:03
Wo Osmosewasser zwischenlagern?
by fliPm0e » 18 May 2009 12:25
3 698 by Philipp View the latest post
18 May 2009 18:21
Nitrat im Osmosewasser?
Attachment(s) by Christian84 » 04 Jan 2011 20:26
10 2688 by Christian84 View the latest post
23 Jan 2011 11:36
Osmosewasser/-anlage?
by Mike1981 » 05 Feb 2012 11:40
22 2009 by Mike1981 View the latest post
10 Feb 2012 19:52

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests