Post Reply
31 posts • Page 1 of 3
Postby Gast » 19 Jun 2013 15:17
Hallo,

gibt es einen wichtigen Grund warum es einen Kaliumtest in good old Germany
nicht zu kaufen gibt?
Ich such mir hier schon einen Wolf. Aber nichts.
Gibt es andere Möglichkeiten den Kaliumgehalt zu bestimmen?
Gruß und Dank im voraus
Helmut
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 19 Jun 2013 15:19
Servus...

Gibt es doch.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Gast » 19 Jun 2013 15:25
Hallo Robert,

mir ist bewusst, dass Aquaristik, und hier speziell Aquascaping, ein teures Hobby ist.
Da greife ich auch schon mal für das ein oder andere etwas tiefer in die Tasche.
In diesem Fall muß ich aber passen. Das sprengt dann doch mein Budget. :stumm:
Aber Dank dir für den Link. Ich muß gestehen, dass ich ausgerechnet in diesem/ unseren Shop
nicht gesucht habe. :smile: :tnx:
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 19 Jun 2013 15:30
Servus.

Wenn man nur ein- oder zweimal Kalium testen will, um zu wissen, wo man mit der überhaupt Düngung liegt, kann man auch mal beim nächsten Trinkwasserlabor (steht auf der Trinkwasseranalyse der Heimatstadt) nachfragen. Ich habe dort für eine Kaliumbestimmung per AAS irgendwas um 20 Euro bezahlt.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby nik » 19 Jun 2013 15:42
Hallo Helmut,

alternativ geht der K-Test von Anton Gabriel, allerdings lässt der sich nur mit seinem Fotometer brauchbar ablesen. Ohne kann ich nur abraten. Dann gibt es auch Infos zu einem DIY K-Test im Forum, die solltest du über die Suche finden.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7316
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Sauron » 19 Jun 2013 15:46
Hallo Helmut,
Hier gibt es auch noch einen Kaliumtest für knapp 20 €:

www.wasserpantscher.at

Ich benutze den auch, allerdings nur zusammen mit dem Fotometer. Über die Genauigkeit der Farbskala kann ich keine Aussage treffen.
Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
db/aquarien/sirion
User avatar
Sauron
Posts: 519
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby Sauron » 19 Jun 2013 15:48
Ah Mist, Nick war schneller
Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
db/aquarien/sirion
User avatar
Sauron
Posts: 519
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby Gast » 19 Jun 2013 16:16
Hallo,

das mit den 19,-€ kommt schon eher in Frage.
Aber ihr schreibt, dass es nur mit Photometer vernünftig funktioniert.
Da wären wir dann auch bei mindestens 100,-€. :?
Und meint ihr wirklich, dass ein Abgleich über die beiliegende Farbkarte,
also so wie er auch bei anderen Messungen wie Phosphat, Nitrat usw.
angewendet wird nicht brauchbar ist? Ich will jetzt wirklich keine Zahlen
hinterm Komma. Sondern eigentlich nur wissen, ob die Menge an ADA Brighty K,
die ich Zugebe, für mein Becken ausreicht. Ich merke nämlich gerade, dass die Zugabemengen
die von ADA angegeben werden, für mein Becken nicht ausreichen.
Nochmals Dank an alle!
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Avaris » 19 Jun 2013 17:09
hi,

nachricht115921.html?hilit=kalium%20Natriumtetraphenylborat#p115921
geht ganz gut und ist zumindest für mich genau genug.

lg
michi
Avaris
Posts: 20
Joined: 26 Mar 2012 06:36
Feedback: 1 (100%)
Postby Gast » 27 Jun 2013 12:20
Hallo,

der Kalium-Test von wasserpantscher.at ist heute eingetroffen. Gut eine Woche
war der Test von Österreich nach Deutschland unterwegs. Ein Hoch auf die offenen Grenzen der EU. :thumbs:
Den ersten Test habe ich gerade durchgeführt. Jetzt weiß ich auch, warum hier einige für den Test einen
Fotometer empfehlen. Das ablesen ohne diesen gleicht einem Würfelspiel. Ist es richtig, dass die im Shop
aufgeführte "Farbtafel", eigentlich das Schwarz/Weiß-Foto auf der Verpackung gemeint ist? :nosmile:
Denn ansonsten ist ausser des schwarzen Papiers nichts dabei.

So jetzt noch mal eine Frage zum Test. Also an die, die auch diesen Test verwenden.
Im Anhang findet sich ein Foto vom ersten Test. Welchen Wert würdet ihr da ablesen/erkennen?
Ist das eine "starke Trübung" (= 10mg/l. Kalium) ?
oder eine "dichte Trübung" (=20mg/l. Kalium) ?
Dank im voraus,
Helmut

Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 27 Jun 2013 12:26
Servus...

Ich weiß schon, warum ich meine 20 Euro lieber in eine professionelle Kaliumbestimmung in einem Trinkwasserlabor investiert habe...

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Gast » 27 Jun 2013 12:32
Hallo "Wüstenrose"/Robert,
klar im Nachhinein ist man immer schlauer.
Nur ich kann da nicht ständig meinen Kaliumwert überprüfen lassen.
Auch weil ich den Verlauf und den Verbrauch von Kalium über einen
gewissen Zeitraum verfolgen will. Das würde dann gut ins Geld gehen.

Mal schauen. Am Ende bleibt wohl nur die Investition in einen Fotometer.
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger68 » 27 Jun 2013 12:41
Hallo Helmut
Genau aus diesem Grund verwende ich diesen Kaliumtest nur noch zusammen mit dem Fotometer.
Es reicht um nachzuweisen dass in deinem Becken kein Kaliummangel vorhanden ist.
Hoffe dir reicht das so. :wink:
Gruss Roger
User avatar
Roger68
Posts: 244
Joined: 30 Mar 2010 21:31
Location: Olten ( Schweiz )
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 27 Jun 2013 12:41
Servus...

da ich weiß, wieviel Kalium ich zuführe, hat mir eine einmalige Bestimmung gereicht um zu erkennen, wo ich liege.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby nik » 27 Jun 2013 14:08
Hallo Helmut,

na ja, du hattet ja klare Aussagen zu dem Test bekommen. Sicherlich weißt du nun, dass du genug Kalium hast. Mit dem K-Test gab es aber besonders nach oben die Negativüberraschungen, wenn das dann mit dem Fotometer überprüft wurde. Also würde ich im oberen Bereich deiner visuellen Eindrücke nach Werten suchen. Die Karte für den Abgleich liegt ja bei.

Das Fotometer lohnt sich gerade, beinahe nur, wegen des K-Tests - und dann lassen sich nebenbei auch andere Werte genauer ermitteln. Schlimm wichtig ist das nicht. Mg kann man mal spaßeshalber messen. Der Spaß hört für mich allerdings beim Nitrattest auf, denn für dessen Handhabung fehlt mir inzwischen die Geduld und ich verwende einen anderen.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7316
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
31 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
VUPPA-1 auch bei uns erhältlich?
by Marcel » 19 Oct 2011 10:32
15 1489 by flashmaster View the latest post
30 Nov 2012 13:22
Wassermenge beim M+N Kaliumtest
by Biotoecus » 29 Jul 2018 15:34
2 336 by Biotoecus View the latest post
30 Jul 2018 16:26
400 GPD Directflow UOA für Süsswasser & MW-Nano
Attachment(s) by VooDoo » 01 May 2012 10:15
5 963 by jgottwald View the latest post
04 May 2012 08:26
Dennerle BioCirculator in 30l Süßwasser Cube?
by Ma00aM » 12 Feb 2012 20:08
7 872 by dpch View the latest post
01 Oct 2013 20:32
Bio-Co2 läuft nicht an
by bk22 » 24 Nov 2014 13:19
8 753 by bk22 View the latest post
29 Nov 2014 11:00

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 4 guests