Post Reply
31 posts • Page 1 of 3
Postby Roger » 11 Feb 2008 15:57
Hallo,
ich möchte die EVG´s, drei Stück an der Zahl, aus meiner selbstgebauten Abdeckung herausnehmen und in einem externen Gehäuse auf der Rückseite das AQ-Schrankes unterbringen.
Auch zwei Ansteuerplatinen welche für die Dimmabschaltung notwendig sind, sollen hier Platz finden.
Ein EVG hat folgende Maße: L 423 / B 30 / H 21 mm.
Eine Ansteuerplatine hat folgende Maße: L 100 / B 30 / H 20 mm.
Ich suche ein Gehäuse mit einer Bauhöhe von max 6-7cm.

Weiß einer von euch ob es irgendwo was geeignetes gibt, oder wie habt Ihr das gelöst?
Bin für jeden Tip dankbar!

Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby GeorgJ » 11 Feb 2008 16:20
Hi Roger,

als ich das gelesen hab, sind mit spontan Kabelkanäle eingefallen.Gibts ja in verschiedenen Farben und zusägen kann man die auch ganz leicht. Ich weiß jedoch nicht, wie das mit der Temperatur ist...
Keep on smiling, keep on scaping!
I :) Aquascaping

Georg W. Just

Image
User avatar
GeorgJ
Team Flowgrow
Posts: 2401
Joined: 03 Dec 2007 16:08
Location: Köln
Feedback: 164 (100%)
Postby Pumi » 11 Feb 2008 17:10
Hi Roger

Hier mal ein Link CONRAD
In der Suche gibst dann ganz normal "Gehäuse" ein.

Verste nur nicht warum du die EVG´s auch in ein Gehäuse packen willst!
Die würd ich draussen lassen da auch die Kühlung besser ist!

Ich würd nur deine GHL Platinen einpacken!

LG Mario
User avatar
Pumi
Posts: 693
Joined: 29 Dec 2007 13:41
Feedback: 2 (100%)
Postby Marmax » 11 Feb 2008 19:01
Hi Roger

ich würde die auch nicht unbedingt einpacken......ca.60°C pro EVG ist schon was, also lieber draußen lassen.

Kannst aber auch im Schrank verstecken :wink: und nicht unbedingt an der Klappe.

Ah so, eine Idee von mir, es gibt bei OBI oder auch wo anders, Alu (U) Profile, wenn du deine EVG da reinschraubst dienen diese als Kühlkörper.... :wink:
Wasserglas 3
Mfg. Marek
User avatar
Marmax
Posts: 968
Joined: 08 Jan 2008 18:07
Location: Bevern
Feedback: 4 (100%)
Postby AndyP » 12 Feb 2008 13:26
Hallo Roger,

weil's mich auch interessiert hat, hab' ich das mal in der M.-Pause durchgerechnet:

Annahmen:

- 1 EVG für 1x39W T5 hat eine Verlustleistung von 5W
davon sind 3 Stück verwendet und der Länge nach senkrecht angeordnet
- Raumtemperatur 24°C
- thermische Kontaktwiderstände an den Verschraubungsflächen wurden nicht berücksichtigt

Ergebnisse:

1) EVG's nebeneinander an einer Holzwand angeschraubt 0,5m über dem Boden - EVG-Gehäusetemperatur ca. 57°C
2) EVG's im geschlossenen Kunststoffgehäuse (auch an der Holzwand) - ca. 62°C
3) EVG's im durchlüfteten Gehäuse - ca. 51°C (bessere Konvektion durch größere Oberfläche als in 1)
4) EVG's auf großem Aluminium-U-Profil (300 x 50 x 5 mm) - ca. 34°C

Beim geschlossenen Gehäuse ist auch die Lufttemperatur mit 49°C recht hoch.

Grüße
Andy
User avatar
AndyP
Posts: 90
Joined: 03 Jan 2008 20:12
Location: Ulm
Feedback: 0 (0%)
Postby Pumi » 12 Feb 2008 13:30
Hi Andy

Das heisst das es am besten wäre vielleicht Kühlrippen auf die EVG´s zu montieren?

LG Mario
User avatar
Pumi
Posts: 693
Joined: 29 Dec 2007 13:41
Feedback: 2 (100%)
Postby AndyP » 12 Feb 2008 13:44
Hi Mario,

klar, der Wärmeübergang vom Metall an die Luft kann verbessert werden durch Vergrößerung der Oberfläche, was durch Rippen erreicht wird.

Die Wärme wird von den EVG's in die Alu-Platte geleitet (hier muss ein guter Kontakt vorhanden sein), verteilt sich in der Platte (je dicker, umso besser) und wird schließlich über freie Konvektion von der Metall-Oberfläche an die Luft abgeführt.

Gruß
Andy
User avatar
AndyP
Posts: 90
Joined: 03 Jan 2008 20:12
Location: Ulm
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 12 Feb 2008 13:51
Hi,
ich danke euch für die bisherigen Antworten und das Ihr euch so den Kopf zerbrecht.
Ich möchte gerne eine technisch- und optisch saubere Lösung haben. Deshalb ist die Freiluftmontage der EVG´s gedanklich eigentlich schon weggefallen. Auch auf dem Hintergrund der elektrischen Sicherheit im Bezug auf evtl. Spritzwasser wollte ich keine vollkommen offene Lösung. Ich werde zwar jetzt einen Fehlstromschutzschalter in die allgemeine Stromversorgung des Beckens setzen, aber ein richtiges Gehäuse, evtl. mit Lüftungsschlitzen, wäre die bevorzugte Lösung.
Ich war mir gar nicht bewusst welche Abwärme EVG´s erzeugen können. Im Moment sind sie ja in der Abdeckung montiert und werden dort nicht belüftet. Eine große Wärmeentwicklung auf der Oberseite der Abdeckung habe ich bisher nicht bemerkt, werde aber heute Abend noch mal danach schauen.

Wie es im Moment aussieht ist wohl eine Lösung aus Aluminiumprofil am sinnvollsten. Gibt es denn im Baumarkt solch große Profile?
Oder habt Ihr noch weitere Ideen?

Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Pumi » 12 Feb 2008 14:03
Hi Roger

An deiner Stelle würd ich die EVG´s dort belassen wo sie jetzt sind nur die Anschaltplatinen in ein extra Gehäuse packen,die kannst du ja dort montieren wo es für dich dann am besten erscheint!

LG Mario
User avatar
Pumi
Posts: 693
Joined: 29 Dec 2007 13:41
Feedback: 2 (100%)
Postby AndyP » 12 Feb 2008 14:18
Hallo Roger,

die Idee mit dem belüfteten Gehäuse lässt sich sicherlich realisieren. Die Schlitze sollten dann oben und unten angebracht werden, so dass die Luft entlang der EVG-Gehäuse vorbeiströmen kann.

Zur Verfügbarkeit der Profile kann ich im Moment nichts sagen, du kannst ja verschiedene Profile kombinieren. Material für die Platte sollte es im Metallhandel aber geben.

In meinem Rechenmodell wurden die EVG's als Blöcke modelliert und haben daher überall die gleiche Temperatur. Wenn du die Original-EVG's nachmisst, wirst du aber eine Temperaturverteilung feststellen mit kühleren und heißeren Stellen.

Ich denke auch, dass die Geräte so ausgelegt werden, dass sie in geschlossenen Abdeckungen (für die geplante Nutzungsdauer :!: ) betrieben werden können, ohne Schaden anzunehmen. Das ist bei gekauften Abdeckungen ja auch der Fall. Wenn aber zusätzlich noch empfindlichere Elektronik im selben Gehäuse verbaut werden soll, ist es vielleicht doch notwendig, auf eine ausreichende Wärmeabfuhr zu achten.

Das war's erstmal
Andy
User avatar
AndyP
Posts: 90
Joined: 03 Jan 2008 20:12
Location: Ulm
Feedback: 0 (0%)
Postby Marmax » 12 Feb 2008 18:51
Hallo Roger.

Also, solche Alu Profile gibt es zu genüge bei OBI, entweder meter-WARE oder länger.

Du sägst dir ein stück zu recht, etwas länger wie dein EVG, die seiten kannst du zur hälfte aufsägen so das, das ganze wie ein Kamm aussieht. :wink: leitet die wärme noch besser ab, dadurch das die Luft besser zirkulieren kann.
ansonsten gibt es in der PC Technik spezielle Klebstoffe die die wärme leiten d.h. von deinem EVG auf deine Alu Schiene.

Extrem gesehen, jetzt nicht lachen, gibt es doch fertige Alu Kühlkörper mit Ventilatoren siehe dein PC, mach doch so was !!!

Problematisch wird warscheinlich die Lautstärke oder ??? dann nimmt mann ohne Ventilator, nur den Kühlkörper.

Jetzt kommt der Kracher 8) ...... WASSERKÜHLUNG !!!! siehe EXTREM PC !!! mit viel schnick schnack.....-----leise.......

tja das sind alles Ideen die mann vielleicht mit viel mühe und zeit umsetzen könnte......(schönes Hobby).
Wasserglas 3
Mfg. Marek
User avatar
Marmax
Posts: 968
Joined: 08 Jan 2008 18:07
Location: Bevern
Feedback: 4 (100%)
Postby AndyP » 12 Feb 2008 21:33
Hi Marek,

Extrem gesehen, jetzt nicht lachen, gibt es doch fertige Alu Kühlkörper mit Ventilatoren siehe dein PC, mach doch so was !!!


WASSERKÜHLUNG !!!! siehe EXTREM PC !!! mit viel schnick schnack.....-----leise.......


jetzt wollen wir mal das Thema Kühlung nicht übertreiben. Meine Temperaturberechnungen waren reines Interesse an dem Thema und zeigen die krassen Temperaturunterschiede auf, die bei den verschiedenen Varianten auftreten können.
Sie sollten Roger nicht von seiner Idee "abschrecken", die EVG's aus der Abdeckung zu verdammen.

Grüße
Andy
User avatar
AndyP
Posts: 90
Joined: 03 Jan 2008 20:12
Location: Ulm
Feedback: 0 (0%)
Postby Marmax » 13 Feb 2008 04:52
hallo Andy

ne ne ne das hatte ich doch nie vor.

nur wenn jemand nach einer Idee sucht, gebe ich gerne mein Vorschlag oder das was ich schon selbst gebastelt habe, weiter.
es hat auch keiner was dagegen das du die Temperaturen so genau durchgemessen hast ( schön zu wissen und auch interessant ).

und entschuldige für meine Extremen Vorschläge.
ich werde mich bessern. :wink:
Wasserglas 3
Mfg. Marek
User avatar
Marmax
Posts: 968
Joined: 08 Jan 2008 18:07
Location: Bevern
Feedback: 4 (100%)
Postby AndyP » 13 Feb 2008 08:07
Hi Marek,

:) alles klar, kein Problem.

Gemessen habe ich allerdings nicht. Das war eine Computersimulation der Luftströmung und Temperaturverteilung.
Hier ein paar Bilder:

3279

3280

3281


Grüße
Andy
User avatar
AndyP
Posts: 90
Joined: 03 Jan 2008 20:12
Location: Ulm
Feedback: 0 (0%)
Postby Marmax » 13 Feb 2008 16:46
Hi

Perfekt !!!

Super, jetzt die seiten etwas höher, auf jeden fall höher wie die EVG´s, seiten aufschlitzen, müsste aussehen wie ein Heizkörper oder Kamm.


etwa so......... LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLI ........... mehr Kühlung

und Fertig :wink:
Wasserglas 3
Mfg. Marek
User avatar
Marmax
Posts: 968
Joined: 08 Jan 2008 18:07
Location: Bevern
Feedback: 4 (100%)
31 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
Hydor ETH Montage
by derTobi » 18 Nov 2011 10:02
3 1024 by derTobi View the latest post
18 Nov 2011 16:01
CO2-Anlage (De-) Montage
by Apteronotus » 29 Jun 2019 07:02
6 408 by Apteronotus View the latest post
01 Jul 2019 09:14
Lily pipe Schlauch Montage
by Tobias77 » 04 Jan 2017 12:13
9 810 by Tobias77 View the latest post
05 Jan 2017 09:21

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests