Antworten
57 Beiträge • Seite 1 von 4
Beitragvon Laetacara dorsigera » 04 Jul 2016 15:45
Hallo,
Ich möchte mir eine Osmoseanlage kaufen. Benötigt werden ungefähr 25 Liter die Woche.
Hat hier wer einen Tipp? Bezugsquelle?
Die Preise variieren doch stark. Die Menge, die ich da benötige, ist ja auch überschaubar :smile: Bisher habe ich immer das Wasser im Baumarkt gekauft. Allerdings benötigte ich bisher nur 10l. die Woche. Nun wollte ich da mal schauen ob sich so eine Anlage überhaupt für mich rechnet. Filter und Membrane müssen ja auch regelmässig gewechselt werden. Vielleicht ist das ja, trotz der nun etwas höheren Menge an Osmose, weiterhin guenstiger wenn ich die Kanister im Baumarkt kaufe. Dort kosten 10L. 2,79€.

Gruß und Dank im voraus,
Helmut
Laetacara dorsigera
Beiträge: 261
Registriert: 05 Mai 2013 17:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon nik » 04 Jul 2016 17:00
Hallo Helmut,

ich würde mir die aquaristischen Anbieter in der Gegend anschauen, da gibt es Osmosewasser "lose" ab 20ct/l.

Gruß, Nik
Konzept eines Pflanzenaquariums
Benutzeravatar
nik
Team Flowgrow
Beiträge: 6476
Registriert: 17 Aug 2007 11:06
Wohnort: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Biotoecus » 04 Jul 2016 17:06
Moin,

25 Liter die Woche machen runde 1300 Liter im Jahr und kosten Dich 364,-€.

1,3m³ x 5 = 6,5m³ Jahresverbrauch Leitungswasser x meinswegen 8,-€ für Brauch und Abwasser.
Einfache 200 Liter am Tag UOA kosten 90 Euro und halten locker 2-3 Jahre.
Dann schmeisst man sie weg und kauft ne neue. :stumm:

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Beiträge: 2707
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Laetacara dorsigera » 04 Jul 2016 21:08
Hallo,
Leider findet sich hier in der Nähe niemand der das frisch für einen abzapft. :smile:
Taugt das Teil von Dennerle was? Nennt sich Compact 130,- und liegt bei 55,-€
Gruß,
Helmut
Laetacara dorsigera
Beiträge: 261
Registriert: 05 Mai 2013 17:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Julia » 04 Jul 2016 21:15
hallo Helmut,

hier geistert mitunter Jörg Gottwald umher, er verkauft selbst seit Jahren Osmoseanlagen. Ich habe vor ein paar Monaten meine alte Anlage (um die 10 Jahre bei Gh >30 im Betrieb und noch voll funktionsfähig, nur etwas schlechteres Reinst-Abwasserverhältnis) gegen eine von ihm getauscht und bin vollends zufrieden. So wie er das mal beschrieben hat, kaufen viele Unterhändler bei ihm die Anlagen ein, weil er sie direkt einführt.
Ich hab mir die Osmoseanlage mobile gekauft mit der 100 GPD Membran - die bringt bei mir 10l Osmosewasser/h mit einem Restleitwert von 70µs (Aber ich habe ja auch so krasses Ausgangswasser, viel besser wird's halt auch nicht)
Hier der Shop: http://www.osmose-shop.com/index.php?cat=c3_Osmoseanlage-Aquaristik-Osmoseanlage-Aquaritik.html&XTCsid=ie8ub7mao19pc42iqi4srhdau2

Zu deinem Einwurf zwecks Filterwechseln - habe ich in den ganzen Betriebsjahren nie gemacht. Hat meinen Tieren nie geschadet. Selbst getrunken habe ich es allerdings auch nicht ;).
lg, Julia - Mein Aquarien Blog
http://wassergarten.wordpress.com/
Benutzeravatar
Julia
Beiträge: 746
Registriert: 29 Nov 2009 13:27
Wohnort: Würzburg
Bewertungen: 44 (100%)
Beitragvon Biotoecus » 04 Jul 2016 21:34
Hallo Helmut,

wie Julia schon schrieb, so eine Anlage ist gut.

Die UOA muss auch zu Deinem Zeitmanagement passen. Wenn sie zu langsam ist ist es auch wieder nichts.

Wenn Du noch ein Überwachungsgerät suchst: Greisinger Gewas 191N da kommt mit Magnetventil für die Frischwasserleitung und ein Sensor im Fass/Kanister/Eimer überwacht das. Schützt vorm Osmoseblues.

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Beiträge: 2707
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Laetacara dorsigera » 04 Jul 2016 21:47
Hallo Julia, Hallo Martin,
Dank für den link und den Hinweis zum Überwachungsgerät.
Das UOA würde im Waschkeller inklusive Sickergrube angeschlossen werden.
Ich würde das Teil dann 1x in der Woche laufen lassen und dann wieder abklemmen.
Wäre das so in Ordnung?
Ich hatte vor vielen Jahren mal gelesen, dass die Membrane nicht austrocknen darf.
Deshalb meine Nachfrage.
Ist dem noch so?
Gruß und nochmals Dank,
Helmut
Laetacara dorsigera
Beiträge: 261
Registriert: 05 Mai 2013 17:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Biotoecus » 04 Jul 2016 22:01
Hallo Helmut,

ja, das mit dem Austrocknen ist richtig und immer noch so.
Wenn Du die UOA wöchentlich benutzt tut sie das aber eh nicht.
Häng einfach die Schläuche hoch und gut hat das.

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Beiträge: 2707
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Laetacara dorsigera » 04 Jul 2016 22:17
Hallo Martin,
Das hört sich gut an.
Noch eine letzte Frage in dieser Sache.
Entspricht die Qualität dem was ich da im Baumarkt im Kanister erhalte?
Also ist Osmose gleich Osmose?
Bisher ist es so, dass ich das was ich da im Baumarkt kaufe mit Shrimp Mineral GH/KH+
anrühre. Da kann ich die bisherige Dosis beibehalten?
Sorry für die Frage. Will nur auf Nummer sicher gehen, dass ich da nichts falsch mache oder überdosiere.
Gruß,
Helmut
Laetacara dorsigera
Beiträge: 261
Registriert: 05 Mai 2013 17:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Biotoecus » 04 Jul 2016 22:30
Hallo Helmut,

die Wässer werden sich unterscheiden.
Im Baumarkt wirst Du vermutlich vollentsalztes Wasser kaufen und kein Umkehrosmosewasser.

Eine UOA hält etwa 95% von dem zurück was Dein Leitungswasser mit bringt.
Sollte das Leitungswasser also sehr hart sein ist das UOA Wassers dem VE Wasser aus dem Baumarkt unterlegen.
Das ist allerdings marginal.

Guck mal wie Deine LW Werte sind.

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Beiträge: 2707
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Laetacara dorsigera » 04 Jul 2016 22:51
Hallo Martin,
Ok, ich verstehe.
Nochmals Dank für Tipps und Informationen!

Gruß,
Helmut
Laetacara dorsigera
Beiträge: 261
Registriert: 05 Mai 2013 17:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Berni » 05 Jul 2016 06:44
Hi Helmut,
Die kleinste Anlage mit 50er Membran reicht locker für Deinen Bedarf. Da biste mit 45€ dabei.
Filter "sollten" alle 6 Monate getauscht werden ( ist grundsätzlich so). Die Membrane alle paar Jahre, wobei das auf Dein Ausgangswasser ankommt.
Gruß Bernd
Berni
Beiträge: 133
Registriert: 19 Okt 2012 12:54
Bewertungen: 36 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 05 Jul 2016 07:46
Morgen…

Der 6-monatliche Filtertausch gilt für Anlagen, die der Trinkwasseraufbereitung dienen. Will man das Wasser nicht trinken, reicht es vollkommen aus, die Filter erst dann zu tauschen, wenn sie so verschmutzt sind, daß der Durchsatz der Anlage nachläßt.


Grüße
Robert
结局很近。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5508
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Laetacara dorsigera » 05 Jul 2016 12:36
Hallo,

Ich bin jetzt gerade im Bestellprozess und Frage mich, ob die Mehrausgabe für die "small" im Vergleich zur "Mobile" lohnt.
http://www.osmose-shop.com/product_info.php?info=p111_jg-50-100-gpd-osmoseanlage-small.html
Würde der Mehrpreis Sinn machen?

Gruß,
Helmut
Laetacara dorsigera
Beiträge: 261
Registriert: 05 Mai 2013 17:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Julia » 07 Jul 2016 15:37
Hallo Helmut,

ob der Mehrpreis/die Funktionen Sinn macht, musst du für dich selbst entscheiden.

Da meine Anlage im Keller ist und ich da schon einen 35l Kanister mit Albzapfhahn stehen habe, hat sich der Tank für mich nicht gelohnt. Ich wurde auch nicht aus dem System für die automatische Abschaltung schlau, aber so wie ich mich da eingelesen habe, muss man da die ganze Zeit den Wasserhahn aufgedreht haben und sobald man aus dem Tank etwas entlässt, wird neues Osmosewasser nachproduziert. Ich glaube auch, dass man dafür einen Stromanschluss braucht. (Bin mir da aber nicht sicher)
Da ich aber nur maximal 10l pro Woche brauche, lohnt sich das alles nicht für mich. Da stellt man sich einen Wecker und schaltet die Anlage rechtzeitig wieder aus....
lg, Julia - Mein Aquarien Blog
http://wassergarten.wordpress.com/
Benutzeravatar
Julia
Beiträge: 746
Registriert: 29 Nov 2009 13:27
Wohnort: Würzburg
Bewertungen: 44 (100%)
57 Beiträge • Seite 1 von 4
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Kauftipp für eine Osmoseanlage gesucht
von Buliwyf » 16 Feb 2013 18:19
60 14103 von dpch Neuester Beitrag
01 Okt 2013 20:45
Kauftipp Heizung für ADA 60p
von LongLong00 » 15 Okt 2017 17:10
13 430 von TilmanBaumann Neuester Beitrag
17 Okt 2017 22:32
Aquarium, Filter etc. kauftipp...
von petto86 » 05 Dez 2008 00:43
15 3878 von petto86 Neuester Beitrag
15 Dez 2008 18:47
Kauftipp: Eheim Aquastar 54 Region Zweibrücken
von Barganar » 15 Aug 2014 09:22
0 261 von Barganar Neuester Beitrag
15 Aug 2014 09:22
co2 anlage - was benötige ich?
von zille » 22 Jun 2014 14:30
6 325 von zille Neuester Beitrag
22 Jun 2014 21:56

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste